Seven-up in Solothurn

Rrr am Sonntag, den 19. September 2021 um 17:42 Uhr

YB lässt in Solothurn nichts anbrennen.

Die Tore zum 7:1-Sieg gegen den FC Iliria schossen Kanga (3) sowie Sulejmani, Maceiras, Rieder und Bürgy (alle Treffer auf RL3). In den Achtelfinals trifft YB am 26. oder 27. Oktober auswärts auf Lugano.

Baugerüst des Tages: Foto Keystone.

Young Boy des Tages: Wilfried Kanga. Great Spirit! Oder doch Fabian Rieder?

Assistgott des Tages: Marvin Spielmann bereitete drei Treffer vor, auch wenn er ansonsten eher unglücklich agierte.

Held des Tages: Nicola Trittibach, Iliria-Goalie ohne Fehl und Tadel.

Weiter geht es für YB am Mittwoch mit dem Gastspiel in Lausanne (18.00, Blue).

Alles Ansichtssache

Rrr am Sonntag, den 19. September 2021 um 12:00 Uhr

Obacht! Bilder können täuschen.

Und Filme auch. Wir schalten um in die zweithöchste englische Liga, wo Luton Town gegen Swansea City spielt. Der Herr in Rot ist Henri Lansbury, ex-Arsenal-Hoffnung und nun bei Lutown unter Vertrag.

Bevor Sie nun vorschnell einen Platzverweis gegen Lansbury fordern, beachten Sie bitte noch diese Perspektive

Wie Sie sehen, wollte Lansbury bloss einen Freistoss rasch ausführen. Der Herr in Weiss, Ryan Manning von Swansea, verhinderte das – ob bewusst oder unbewusst, darüber gehen die Meinungen auseinander. Wie auch immer, der Ref zeigte beiden Spielern Gelb.

Die Szene ereignete sich übrigens in der 28. Minute, Luton führte zu diesem Zeitpunkt 3:0. Am Schluss stand es 3:3.

Speedy Boarding

Herr Shearer am Sonntag, den 19. September 2021 um 6:00 Uhr

Herr vor Stopper darf schon wieder jubeln!

Foto: Thomas Hodel

Seine Untertitelung einer Spielszene von einem Nebenwettkampf der Berner Young Boys konnte die Jury überzeugen. Herzliche Gratulation, bitte sagen Sie uns doch, auf welchen Preis Sie Bock haben. Ihre Koordinaten schicken Sie bitte hierhin.

Beide Protagonisten können Sie heute schon wieder im Einsatz erleben, so ihre Trainer sie denn auch aufstellen. Der oben spielt im Bezahlfernsehen um 15:00 Uhr auswärts gegen West Ham, der untere reist mit seinem Team ins deutlich schönere Solothurn, wo im Cup der dort ansässige FC Iliria auf den Meister wartet. Das beste daran: Sie können dabei sein – entweder ab 16:00 Uhr im Stadion des FC Solothurn an der Brühlstrasse, oder gemütlich daheim auf dem Sofa – das Schweizer Farbfernsehen überträgt den Match auf seinem zweiten Kanal. Wir wünschen Ihnen auch heute wieder gelb-schwarze Höhenflüge oder sonst einfach einen schönen Sonntag!

Dr. Rüdisühli erforscht das Publikum. Heute: Sternstunden im Wankdorf

Dr. Rüdisühli am Samstag, den 18. September 2021 um 12:00 Uhr

Immer noch im Rausch vom Dienstag?

Völlig zurecht, denn der 2:1-Sieg der Young Boys in der Champions League gegen Manchester United war eine Sternstunde der Klubgeschichte. Nicht die erste – und hoffentlich nicht die Letzte.

Wir alle haben in den letzten Jahren und Jahrzehnten wunderbare Momente mit dem löblichen BSC YB erlebt. Nicht nur, das stimmt. Aber auch. Deshalb folgende Frage:

Verraten Sie uns die Top 5 Ihrer schönsten Spiele im Wankdorf.

Und wenn Sie dann noch Kraft zum Nachdenken haben: Wie sieht Ihre Top 5 der übelsten Momente aus? Wir sind gespannt auf Ihre Ranglisten.

863. Caption Competition

Herr Shearer am Freitag, den 17. September 2021 um 13:00 Uhr

Weiter, einfach immer weiter.

Foto: Thomas Hodel

So auch bei unserer traditionellen Freitagsrubrik. Betrachten Sie also eingehend das Bild der Woche und versuchen Sie dann, mit einem Untertitel dazu einen Volltreffer zu landen. Sie können Ihrer Kreativitä bis morgen Samstag um 20:00 Uhr Zeit Auslauf geben, danach berät sich die bewährte Jury. Die Rangverkündigung folgt am Sonntag früh. Also los, hauen Sie in die Tasten!

Keine Kopfbälle

Val der Ama am Freitag, den 17. September 2021 um 5:25 Uhr

Reisen Sie am 26. September doch schnell nach Spennymoor Town und sehen Sie, wie Fussi künftig gespielt wird.

Fussballspielen schädigt das Hirn, und zwar nicht wegen Instagram oder Playstation, sondern wegen den Kopfbällen. Im Rahmen einer englischen Studie untersuchte man Hirn und mehr von ehemaligen Fussballprofis und fand heraus, dass zum Beispiel Verteidiger im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung ein fünffaches Risiko haben, an Demenz zu erkranken. Bei Torhütern, die den Ball kaum köpfen, besteht kein erhöhtes Risiko. Die Untersuchungen ergaben ausserdem, dass das Risiko einer neurodegenerativen Erkrankung umso höher ist, je länger die Karriere eines Spielers andauert, d. h. je mehr Kopfbälle er gemacht hat. Heute hört man ab und zu den Vorschlag, diese Kopfbälle einzuschränken oder gar zu verbieten.

Was passiert aber mit dem Spiel, wenn das Kopfballspiel nur im Strafraum erlaubt ist? Und was passiert, wenn der Ball überhaupt nicht geköpft werden kann? Antworten auf diese Fragen soll das erste Fussballspiel für Erwachsene mit Kopfballbeschränkung in eben diesem Spennymoor Town liefern. In der ersten Hälfte des Pilotspiels sind keine Kopfbälle ausserhalb des Strafraums erlaubt, in der zweiten Halbzeit des Testspiels wird das Kopfballspiel komplett verboten.

Viele legendäre Fussballer aus den 1970er, 80er und 90er Jahren sind eingeladen, dem Spiel beizuwohnen oder zu spielen, wenn sie dazu noch in der Lage sind. So etwa Gary Lineker, Alan Shearer oder Kevin Keegan.

Globale Geldgeber

Val der Ama am Donnerstag, den 16. September 2021 um 14:30 Uhr

Die Champions League als Wettbewerb für europäische Fussball-Vereinsmannschaften? Teilweise.

Sie sehen hier, wo die Eigentümer der an der diesjährigen Champions League teilnehmenden Vereine alle zu Hause sind.

Und jetzt weiter:
Si Ba Tschö
Si Ba Tschö
Si Ba Tschö…

Meditatives Mantra

Val der Ama am Donnerstag, den 16. September 2021 um 13:00 Uhr

Nach soviel Aufregung wollen wir heute mal wieder runterfahren.

Sie sind immer noch voll Adrenalin? Immer noch aufgeregt ob des Sieges der berühmten Berner Young Boys? Dann werden Sie hier wieder ein Teil der Welt, entspannen Sie sich, finden Sie wieder zu sich selbst. Kommen Sie runter, und betrachten Sie sich und die Welt. Unterstützend üben wir mit einem Mantra.

Mantras sind heilige Silben, Worte oder Verse. Sie reinigen den Geist von negativem Denken und erfüllen ihn mit positiver Kraft. Das geschieht durch ständiges Wiederholen des Mantras, denn Worte sind Energie. Mantras können gesprochen, gesungen, geflüstert oder in Gedanken rezitiert werden, alleine oder in der Gruppe. Zum Einstieg übt es sich gut mit einem ein- oder zweisilbigen Mantra, das an den Atem angepasst wird: beim Einatmen und beim Ausatmen. Wichtig: 15 Minuten reichen völlig aus.

Eli A
Eli A
Eli A…

Hat das geklappt? Nun gut, dann wagen wir den nächsten Schritt. Bei längeren Mantras finden Sie selbst den passenden Atemrhythmus.

Ca Ma Ra
Ca Ma Ra
Ca Ma Ra…

Wunderbar. Wir lesen uns hier um 14.30 Uhr wieder und Sie schauen, dass Sie bis dann bei Lu Sten Ber Ger sind.

Ansehnliches Anwesen

Herr Shearer am Donnerstag, den 16. September 2021 um 6:00 Uhr

Warum nur sind englische Fussballteams weltweit allen anderen dermassen überlegen?

Weil sie einfach dermassen stinkreich sind und Spieler zusammenkaufen können, wie es ihnen grade so beliebt und dafür auch noch Preise bezahlen, wie es den Spieleragenten gerade so beliebt. Aber nicht nur deswegen, sondern auch wegen der unglaublich guten Trainingsbedingungen. Oben auf dem Bild sehen Sie das neue Trainingsgelände und Hauptquartier vom Leicester City FC. Über 185 Hektar erstreckt sich das nach dem bei einem Helikopterabsturz ums Leben gekommenen Besitzers Vichai Srivaddhanaprabha benannte Gelände. Sein Sohn hat nun das Versprechen eingelöst und den “Foxes” für lächerliche 100 Millionen Pfund auf einem ehemaligen Golfplatz ein schönes neues Hauptquartier hinklotzen lassen Lernen Sie jetzt diese Zahlen auswendig, wenn Sie mitreden wollen:

  • 313’000 Kubikmeter Erde mussten bewegt werden, 95% davon wurden gleich auf dem Gelände wieder irgendwo aufgehäuft. Das sei umweltfreundlicher, als das Zeugs wegzukarren.
  • 21’593 Bäume wurden gepflanzt.
  • 1,5 Millionen Liter Wasser können auf dem Gelände gespeichert werden. Die braucht es auch, nämlich zur Bewässerung von
  • 21 Trainingsplätzen, davon 14 richtige Fussballplätze. Dazu kommt ein komplett überdachter Kunstrasenplatz im auffälligen Hangar und ein Mini-Stadion mit 499 Plätzen für die Spiele der Jugendmannschaften.

Vom Golfplatz hat man übrigens neun der 18 Löcher behalten, damit das Personal noch etwas Ausgleichssport betreiben kann. Ausserdem können auch angehende Platzwart*innen auf dem Gelände eine profunde Ausbildung erhalten. Dass für den stolzen Preis auch noch üppige medizinische Einrichtungen vorhanden sind, versteht sich von selbst.

Der erste Spatenstich erfolgte 2019, vorgestern spielte die U23 gegen Crystal Palace dann bereits ihr erstes Spiel in der neuen Stätte. Das geriet aber zum Debakel, die Gäste aus London siegten gleich mit 6:1. Hier in Bern führt der ansässige Verein derweil weiterhin zähe Verhandlungen mit der Stadt, um irgendwo ein paar zusätzliche Fussballfelder markieren zu können. So wird das natürlich nie etwas mit Königsklasse!

Falls Sie Bewegtbilder möchten, verweisen wir Sie gerne direkt zu Leicester City. Falls Sie beim Anschauen den Ton eingeschaltet lassen, kommen Sie übrigens auch noch in den Genuss des mutmasslich schlechtesten Dylan-Covers aller Zeiten. Wir haben Sie gewarnt!

Vielfach verloren

Dr. Rüdisühli am Mittwoch, den 15. September 2021 um 17:00 Uhr

Soeben erreicht uns folgende Anfrage:

Lieber Doktor Rüdisühli, jetzt hat der Cristiano Ronaldo gestern schon wieder gegen YB verloren. Zwei Spiele, null Punkte – das ist aussergewöhnlich oder irre ich mich? Freundliche Grüsse, VdA aus B.

Lieber Herr der Ama, Wie recht Sie haben! Eine derartige Nullbilanz hat der Portugiese nur gegen einen einzigen weiteren Verein. Damals in der Saison 2002/03 verlor er mit Sporting in der heimischen Meisterschaft beide Partien gegen den Gil Vicente FC. Der Vollständigkeit halber hier kurz eine Aufzählung aller Vereine, gegen die Cristiano ebenfalls noch nie gewinnen konnte (jeweils aber nur ein Spiel): Burton Albion, VfB Stuttgart, Crystal Palace, Southend United, SC Braga, Partizan Belgrad, União Leiria, Benevento Calcio, Fenerbahce Istanbul und Associação Naval 1893.

Die meisten Niederlagen insgesamt musste er gegen den FC Barcelona hinnehmen (15 in 34 Spielen). Die meisten Siege konnte Cristiano Ronaldo gegen Atlético Madrid feiern: 17 Mal ging er in 25 Partien als Sieger vom Platz. Beste Grüsse, Ihr Dr. Rüdisühli

Armer Alba

Herr Winfried am Mittwoch, den 15. September 2021 um 13:00 Uhr

Jordi Alba erlebte einen Abend der ungemütlichen Sorte.

Neben dem Spiel YB – Manchester United fanden gestern auch noch andere Spiele der Champions-League-Gruppenphase statt. Zum Beispiel: Barcelona gegen Bayern München.

Jordi Alba, langjähriger verdienter Aussenläufer der Barcelonesen, stand von Beginn weg auf dem Platz, wie gewohnt. Gestern hätte er sich aber vermutlich gewünscht, auf dem Bänkli Platz zu nehmen. Am Abend vorher zeigte das Fieberthermometer noch 38,5 Grad an, zudem litt Alba unter Diarrhö. Dennoch schien sein Trainer Ronald Koeman überzeugt davon, dass sein Leistungsträger unbedingt spielen müsse.

Auch als die Wechselzeit kam, blieb Alba zunächst auf dem Platz. Erst in der 74. Minute – es war bereits Koemans fünfter Wechsel – wurde der geplagte Linksaussen erlöst.

Bild via Twitter

Ob er gut gespielt hat? Keine Ahnung. Hat jemand das Spiel gesehen?

Zu einer Szene wie seinerzeit mit Eric Dier kam es dem Vernehmen nach aber nicht.

Caption Competition Spezialausgabe!

Rrr am Mittwoch, den 15. September 2021 um 8:00 Uhr

Auch wenn der Kopf noch dröhnen sollte: Wir bitten Sie um Ihre Mithilfe.

Was steht auf dem Zettel, den David Wagner in der Schlussminute dem eingewechselten Cedric Zesiger in die Hand drückte?

Verraten Sie uns den Text in den Kommentaren, Sie haben Zeit bis heute abend 18.98 Uhr. Anschliessend wird die gewohnt unbestechliche Jury die Siegerin oder den Sieger mit Rum und Ehre überschütten. Toi toi toi!