Archiv für die Kategorie ‘YB for ever’

Lego fürs Ego

Rrr am Sonntag den 16. August 2020

Ahmed Rüdüsülü Import/Export heute mit Süperangebot für Jüngste!

“Liebe Kinder, gebt fein acht, Ahmed hat was mitgebracht: Das original BSCYB-MEISTERTRAM © ® ™ jetzt als Lego-Spülzeug erhältlich!

(via HyperionCH)

Hervorragenden Nachbau von original BSCYB-MEISTERTRAM © ® ™ das fährt andauerndst durch Bern. Hochwertige Verarbeitungen! Bei Aufpreis mit exklusiv Passagierinnen und Passagier in Playmobil Personal. Am vorderst Zeter Peidler mit Toupet, ha ha ha, nur ein Scherz, ist SENF-Chefredaktor. In Führers Kabine natürlich Sulejmani, wie in echt.

Bestellen Sie noch heute für Ihre Kinder mit exklusiv RL-Rabatt total nur Fr. 1898!”

Massen mit Masken

Rrr am Mittwoch den 12. August 2020

YB freut sich über den Bundesratsentscheid. Und macht sich an die Arbeit, um das detaillierte Schutzkonzept fürs Wankdorf fertigzustellen.

Das sagte CEO Wanja Greuel am Mittwoch im Gespräch mit dem Runden Leder. Kurz zuvor hatte der Bundesrat bekannt gegeben, dass ab Oktober wieder Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Zuschauern möglich sind.

“Wir sind erleichtert”, sagte Greuel. “Es geht in die Richtung, die für uns wichtig ist.”

Greuel geht davon aus, dass YB das Wankdorf künftig wieder zu 50 Prozent füllen darf. Das wären rund 15’000 Fans.

Das Schutzkonzept der Liga ist bereits bekannt: Keine Gästefans, keine Stehplätze, Maskenpflicht. Das alles werde natürlich auch in Bern gelten, sagte Greuel. “Und wir werden das Schutzkonept auf unser Stadion adaptieren.” Das bedeute etwa, dass man die Sektoren viel kleiner fasse und trennen könne. Dann brauche es klare Konzepte für Catering und sanitäre Anlagen.

Die Abstände zwischen den Sitzen müssten gewährleistet werden, dafür müssten Abonnenten umplatziert werden. Zentral sei auch, die Personenflüsse inner- und ausserhalb des Stadions zu managen und die Kontaktdaten aller Anwesenden aufzunehmen.

Und schliesslich brauche es Sanktionsmassnahmen. “Jeder Zuschauer muss sich an die Vorschriften halten. Wir wollen keine Zuschauer im Stadion ohne Maske”, sagte Greuel. Wer den Mund-Nasen-Schutz nicht trage, müsse sanktioniert werden können.

Ominöser Öbulus

Rrr am Mittwoch den 12. August 2020

Wie weiter? Wirrkopf Walter werweisst.

“Neulich sass ich beim Public Viewing in der Aarbergergasse, da fragte mich mein Kumpel: ,Sag mal, Walter – ist meine Liebe zu YB vor die Hunde gegangen, wenn ich den Preis für die Teilnahme an Heimspiel-Auslosungen als zu hoch empfinde?”

Ich nahm einen Schluck aus seinem Bierglas und zückte dann mein brandneues Saisonabo. “Jiri, erwartest Du jedes Mal eine Gegenleistung, wenn Du jemandem Geld gibst? Betrachte Deinen Obolus an YB als wohltätige Spende an eine notleidende Unternehmung. Als kleines Goodie darfst Du an diesem obskuren Losverfahren teilnehmen und hast vielleicht auch einmal so viel Schwein wie unser Stapi, dem die Glücksfee vom YB-Marketing neulich sogar einen Logenplatz zur Pokalübergabe gemischelt hat.”

Grad nebenan sass Gianni Infantino. Eigentlich fehlten nur Sepp Blatter und der Bundesanwalt, dann hätten sie einen Jass klopfen können.

Spenden kann man übrigens von den Steuern abziehen. Bevor Sie das tun, fragen Sie zur Sicherheit die kantonale Finanzdirektorin, das ist die Dame rechts vom Stapi. Die hatte offenbar auch Losglück. Gute Güte, ist das heute wieder heiss! Na egal, ich studiere jetzt in Göpf Eggs Jassreglement nochmals die 1000er-Regel und gehe dann schiffen. Äh, fischen. Blöde Autokorrektur.”

Europäische Gäste

Briger am Montag den 10. August 2020

Der BSC Young Boys trifft am Dienstag 25. oder Mittwoch 26. August im Wankdorf auf den Sieger der Partie Klaksvíkar Ítróttarfelag vs. Slovan Bratislava.

Dies ergab die Auslosung heute Mittag in Nyon. YB trifft damit entweder auf einen alten beakannten, Slovan Bratislava war Gegner in der EL-Kampagne 2014/15, oder auf ein Team von den Färöer-Inseln.

Klaksvíkar Ítróttarfelag: Die Färinger sind 18-facher Meister und gewannen 2019 erstmals nach 20 Jahren wieder den Titel. 2018/19 und 2019/20 überstand das Team erstmals min. eine Runde in der Europa-League-Qualifikation. 2018 konnte Birkirkara aus Malta bezwungen werden, 2019 Tre Fiori aus San Marino und Riteriai aus Litauen. Dann war gegen den FC Luzern Endstation. In der Champions-League-Qualifikation trat das Team bislang zweimal an: 1992 war mit einem 1:6-Gesamtscore gegen Skonto Riga in der ersten Runde Schluss, 2000 mit 0:5 gegen Roter Stern Belgrad.

Slovan Bratislava: Bratislava ist inzwischen 14-facher slowakischer Meister. Am 18. September 2014 gewann YB gegen die Mannschaft aus der slowakischen Hauptstadt mit 5:0, ein gewisser Giullaume Hoarau spielte damals zum zweiten Mal für den BSC Young Boys und gab dabei in seinen 20 Minuten Einsatzzeit den Pass zum 4:0 und erzielte das 5:0 selber. Sein erstes Tor für YB. Die weiteren Torschützen hiessen: Lecjaks, Steffen, Nuzzolo und Nikci. Zwei Monate später, am 27. November 2014, gewann YB auswärts mit 3:1. Die Tore schossen Hoarau und Kubo (2x). Einer der bekanntesten Spieler im Kader ist Vladimir Weiss. Der aus einer Fussballerfamilie stammende 30-jährige absolvierte 67 Länderspiele und war Teilnehmer an der UEFA Euro 2016 in Frankreich. Nach Stationen in England, Schottland, Italien und Griechenland wechselte er vor sieben Jahren nach Katar und kehrte Anfang 2020 in die Slowakei zurück. Der beste Torschütze der vergangenen Saison, der ehemalige FCB-Stürmer Andraz Sporar (20 Treffer), verliess den Verein bereits im Winter in Richtung Portugal.

Ran an die Honigtöpfe

Briger am Montag den 10. August 2020

YB spielt zu Hause um den Einzug in die Champions-League

Nyon, 15.12.2014, Fussball, Auslosung Europa League Sechzehntefinal, Das Los des BSC Young Boys (SUI) wird gezogen (Pascal Muller/EQ Images)

Die Young Boys stehen bekanntlich am 30. August im Cupfinal gegen den FC Winterthur oder den FC Basel. Während diese beiden Mannschaften am 25. August den Finalgegner der Young Boys ermitteln, haben die Berner am 25. oder 26. August noch eine andere Aufgabe zu erledigen. Es gilt, die 2. Runde der Champions-League-Qualifikation zu überstehen. Ausgelost wird in diesen Minuten in Nyon.

YB trifft dabei auf den Sieger der Partie KI Klaksvik vs. Slovan Bratislava

Gespielt wird unter Ausschluss der Öffentlichkeit, es wird nur ein Spiel durchgeführt. Steht’s nach 90 Minuten Unentschieden, gibt es eine Verlängerung. Steht’s nach 120 Minuten Unentschieden ein Penaltyschiessen. Gewinner kommen in die 3. Qualifikationsrunde, Verlierer spielen in der 3. Quali-Runde der Europa League weiter.

Formidabler Finaleinzug

Herr Maldini am Sonntag den 9. August 2020

YB steht im Cupfinal: 3:1 gegen Sion.

Der Schweizer Meister bezwingt Sion zum zweiten Mal innert 10 Tagen. Auf die Erlösung müssen die Berner allerdings lange warten: Christopher Martins lenkt in der 90. Minute einen Spielmann-Corner zum 2:1 ab. Danach trifft auch noch Felix Mambimbi.

Bild: Anthony Anex/Keystone-SDA.

Erst in der 72. Minute hatte Jean-Pierre Nsame per Kopf denn hochverdienten Führungstreffer erzielt. Zu diesem Zeitpunkt spielte YB längst in Überzahl – Christian Zock war in der 38. Minute nach der zweiten Verwarnung vom Platz geflogen. Die Freude währte aber nur kurz: In Spielminute 79 profitierte Uldrikis nach einem Freistoss von einer allzu passiven YB-Abwehr – 1:1.

Der BSC YB trat in diesem Halbfinal ohne seinen Stammgoalie David Von Ballmoos an, der Kapitän Fabian Lustenberger fehlte ebenfalls verletzt. Von Ballmoos’ Vertretung Marco Wölfli erledigte seine Sache einwandfrei – ein Versprechen für die Zukunft?

Es war dies das vierte Cup-Duell im neuen Wankdorfstadion zwischen YB und Sion, wobei YB heute erst zum zweiten Mal gewinnen konnte. Unterdessen haben die Young Boys aber seit 17 Spielen nicht mehr gegen die Walliser verloren – letztmals 8. Mai 2016.

Item. Im Cupfinal vom 30. August trifft YB auf den Sieger aus dem Duell Basel-Winterthur. Zuerst dürfen die Spieler dem Vernehmen nach jetzt aber einen Urlaub antreten. Aber nur kurz – es wartet ja auch noch die CL-Qualifikation.

Rundes Leder Cuptippspiel Extra (II)

Rrr am Sonntag den 9. August 2020

Jetzt spielt YB schon wieder gegen Sion.

Diemsal geht es um den Einzug in den Cupfinal.

Zum vierten Mal tragen die beiden Mannschaften ein Cupspiel im neuen Wankdorf aus. Die Bilanz spricht für die Walliser, die sich 2006 (im Penaltyschiessen) und 2009 (mit 3:2) durchsetzten. YB siegte einmal, und zwar 2007 (mit 3:0). Und wie wird es heute sein?

Wer trifft zu welchem Schlussresultat?

Verraten Sie es uns bis 15.59 Uhr und ziehen Sie in Betracht, dass das Schlussresultat eventuell erst einem Penaltyschiessen feststeht. Dieses fände statt, stünde es nach 90 Minuten Unentschieden.

Toi toi toi!

NACHTRAG: Herr habistuta gewinnt das Tippspiel mit einem formidablen 3:1-Volltreffer!

Siebter Sieg

Rrr am Donnerstag den 6. August 2020

YB erreicht auf dem letzten Drücker den Cup-Halbfinal.

Gaudino traf nach 115 Minuten und 24 Sekunden zum 2:1-Siegtreffer in Luzern. Damit kommt es am Sonntag im Wankdorf zum Halbfinal YB-Sion.

Es war der siebte Sieg der Berner in Serie, er war hochverdient – und er fiel den Young Boys viel schwerer als vermutet. Gegen ein stark ersatzgeschwächtes, aber aufopferungsvoll kämpfendes Luzern musste der Meister alles geben, ehe der Sieg feststand.

Margiotta traf nach 32 Minuten zur Führung für die Gastgeber, Nsame glich schon 90 Sekunden später aus. Nach der Pause war YB die klar bessere Mannschaft, brachte aber den Ball einfach nicht im gegnerischen Tor unter. Das schaffte erst Gianluca Gaudino kurz vor Schluss.

Damit geht die endlose Saison 2019/20 für YB noch ein wenig weiter – vielleicht bloss drei Tage, vielleicht noch fast einen Monat.

Tolle Tabellen

Briger am Mittwoch den 5. August 2020

Die 17. Super-League-Saison ist Geschichte. Zeit für Zahlensalat.

Foto: Thomas Hodel, ybforever

Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit 80 Toren zum Titel

Rrr am Dienstag den 4. August 2020

Moumi Ngamaleu schoss das erste Saisontor. Und auch das letzte.

Insgesamt 80 Treffer haben die Young Boys in der abgelaufenen Meisterschaft erzielt. Aber welcher war der schönste? Schauen Sie sich alle Torerfolge nochmals in Ruhe an und treffen Sie dann Ihre Entscheidung.

Anmutiger Abschluss

Herr Winfried am Montag den 3. August 2020

YB bleibt im letzten Meisterschaftsheimspiel ungeschlagen und bezwingt St. Gallen 3:1.

Die Frage für die Statistikfans war rasch beantwortet: Jean-Pierre Nsame traf nach einer knappen Viertelstunde zur Führung und ist dank seines 31. Saisontreffers alleiniger Rekordtorschütze der Super League. YBs Topskorer profitierte davon, dass sich St. Gallen-Goalie Zigi nach einem Steilpass verschätzte – Nsame musste nur noch einschieben. Die 31 passte dem Kameruner aber nicht, und so doppelte er acht Minuten später nach einer Flanke von Janko per Direktabnahme nach.

Bild: Peter Klaunzer / Keystone

Das Publikum im Treffen der beiden besten Mannschaften wurde auch sonst ansprechend unterhalten. Sierro traf zwischen den beiden Toren die Latte, kurz vor der Pause sorgte St. Gallens Jérémy Guillemenot für ein Highlight. Mit seinem Distanzschuss in den Winkel liess er Marco Wölfli, der als Abschiedsgeschenk nochmals zwischen den Pfosten stehen durfte, keine Chance. Und kurz vor der Pause zog Guillemenot nach einem Konter allein auf Wölfli zu, schoss diesmal aber übers Tor.

Das letzte Spiel der längsten Super-League-Saison der Geschichte stand aber auch im Zeichen der Abschiede. Vor der Partie wurden Jordan Lotomba, Frederik Sörensen und Marco Wölfli geehrt. Die Torhüter-Legende erhielt seinen grossen Moment dann kurz nach Beginn der YB-Viertelstunde. Unter tosendem Applaus wurde “Wolf” ausgewechselt und machte Platz für Dario Marzino, der zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz als Profi kam (wie auch der junge Aussenverteidiger Pascal Schüpbach).

Ansonsten lief in der zweiten Halbzeit weniger als in der ersten. Zesigers Tor wurde wegen Abseits aberkannt, später übernahm St. Gallen mehr und mehr das Spieldiktat, ohne aber wirklich gefährlich zu werden. Als Kür der dritten YB-Meistersaison hintereinander traf der eingewechselte Moumi Ngamaleu mittels herrlichem Lupfer zum 3:1 (86.).

Die Young Boys beenden die Saison mit acht Punkten Vorsprung auf St. Gallen und deren 14 auf Basel. Die Heimbilanz der Berner liest sich wie folgt: 16-2-0.

Rundes Leder Tippspiel (XVIII)

Rrr am Montag den 3. August 2020

BREAKING NEWS: Jordan Lotomba wechselt zu Nizza – Sörensen kehrt zu Köln zurück

Heute ist Pokalübergabe.

Gegen 22.30 Uhr wird der YB-Captain den Pokal in die Höhe stemmen können. Wenn Sie sich auf diesen besinnlichen Moment einstimmen wollen: 2018 sah es so aus und 2019 so.

Vor dem feierlichen Moment gibt es noch ein Spiel gegen den FC St. Gallen. Die Ostschweizer möchten ihren ersten Sieg im neuen Wankdorfstadion feiern; in Bern gewannen sie letztmals 2005. Die Young Boys ihrerseits können mit einem Sieg den Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf 8 Punkte ausbauen und Moral für den Cup-Viertelfinal vom Donnerstag tanken.

Wir haben da eine Frage an Sie:

Wer trifft heute abend, und wie endet das Spiel?

Verraten Sie uns Ihre Antwort bis 20.29 Uhr. Der Sieger erhält einen Geisterpokal. Toi toi toi!