Archiv für die Kategorie ‘Weisheiten’

Darauf wäre keiner gekommen!

Dr. Eichenberger am Dienstag den 28. September 2004

«Ding-dong, Sie haben Post!» Bei diesem Ton werden die Deutschen Nationalspieler künftig hurtig zu ihren Heimcomputern sprinten – in ihrem elektronischen Briefkasten könnte nämlch eine Länderspiel-Berufung des Bundestrainers sein! Wie ist das möglich? Ganz einfach: Jürgen Klinsmann führt mutig eine völlig neue Methode der Kommunikation mit seinen Spielern ein. Statt wie früher einen Brief schreibt er seinen Jungs heute – ein E-mail! Klinsmann zurecht nicht ohne Stolz über seine Erfindung: «Heutzutage braucht man nicht mehr unbedingt das Telefon, um sich auszutauschen. Ich schreibe E-mails. Da suche ich bewusst das Kommunikationsmittel, das die jungen Leute gern benutzen.» Da hat der Jürgen aber den Köbi hoffentlich schwer auf die Spur geführt.

Tüdelig?

Dr. Eichenberger am Mittwoch den 15. September 2004

«Ich habe Angst davor, dass ich mit 70, falls ich dieses Alter überhaupt erreiche, tüdelig durch die Gegend laufe und ich nicht mehr weiss, was ich tue.»
Diese philosophischen Gedanken verschwendete der stumpenrauchende Schalke-Manager Rudi Assauer, als es galt, seinen 60. Geburtstag zu feiern. Da stellt sich die Frage: weiss der Kerl heute, was er tut? Morgen kann er in der Zeitung lesen, dass er eben seinen Trainer Jupp Heynckes entlassen hat. Tröstende Worte an den Erfolslosen richten Sie bitten hierher.