Archiv für die Kategorie ‘Volltreffer’

Abgebrühter Andrey

Herr Maldini am Freitag den 7. Oktober 2016

Für gewöhnlich ist Andrey Sergeyevich Arshavin ein sicherer Wert.

Wenn Sie beispielsweise darauf gewettet hatten, dass das nichts wird zwischen Arshavin und Arsenal, dann haben sie ziemlich gut verdient damals. Denn der Russe hatte eine recht gute EM gespielt im 2008, ein halbes Jahr vor seinem Wechsel nach London. Er überstand fast vier Jahre an der Themse, obwohl das gar nichts wurde zwischen ihm und den Gunners. Also wechselte er zurück nach Russland, diesmal ging es nach Krasnodar. Acht Spiele, kein Tor – nein, auch dort wurde das nichts. Also wechselte er wieder in die Premier League, aber diesmal in eine andere, nämlich in die in Kasachstan. Kairat Almaty heisst sein Arbeitgeber seit März.

Ein sicherer Wert also, dachte sich auch der kasachische Journalist Peter Volikova. “Der Herr Arshavin schiesst nicht mehr als sieben Tore”, sagte er und doppelte noch nach: “Ansonsten darf er mir den Kopf rasieren.” Tja, dumm gelaufen.

cugqptdwyammv-w-jpg-large

Arshavin schoss nämlich acht Tore. Und ja, er rasierte dem Herrn Volikova wirklich den Kopf.

Wände für die Strände 

Rrr am Freitag den 2. September 2016

Wie immer am ersten September-Freitag: Kunstmatinee!

Was gibt es Schöneres als Strandfussball? Eben. Doch leider fehlen oft die Spielfeldmarkierungen. Der französische Künstler Benedetto Bufalino schafft Abhilfe.

11

Bufalinos 20 mal 30 Meter grosse Installation ist Bestandteil der Biennale in Anglet im französischen Baskenland. Die prächtige Bildreportage können Sie im Internet bestaunen.

Die Arbeit führt sich nahtlos in Bufalinos Gesamtwerk ein, darf man sagen. Wir von der Rundeslederredaktion haben sofort so eine Telefonkabine bestellt.

Jeder kennt die Frage, kaum einer die Antwort (53)

Rrr am Samstag den 27. August 2016

Wer berät Antoine Griezmann bei der Kleiderwahl?

90

Die Auszeichnung für Europas Fussballer des Jahres holte sich dann der bestgekleidete Mann auf der Bühne in Monaco, Cristiano Ronaldo. Der frisurenpolizeilich gesuchte Gareth Bale musste sich wie Griezmann geschlagen geben.

cro

Die wunderschöne Trophäe wird übrigens seit 2012 vergeben und stammt von der Londoner Kreativagentur Designwerk. Sie wurde seinerzeit in nur drei Monaten entwickelt. Der Torso eines Sportlers wurde auf einem 3D-Drucker reproduziert, mit echtem Silber veredelt und auf einen Sockel aus massivem Marmor geschraubt. Die Trophäe ist etwa 50 Zentimeter gross, aber plötzlich sind wir gar nicht mehr so sicher, ob Sie das alles so genau wissen wollen.

Hodenblitzer

Harvest am Mittwoch den 24. August 2016

Skandal!

Die Zeiten ändern sich. Nach einem Sieg feiert die Mannschaft in der Kabine, gut, soweit alles wie früher. Geändert hat sich allerdings die Art und Weise des Feierns. Hat man sich vor einigen Jahren noch mit Bier übergossen oder die nassen Frotteetücher um die Ohren geschlagen, ist es heute die obligate digitale Fotografie aus der Kabine. Diese kann dann auch sofort über die üblichen Kanäle in die weite Welt hinausgetragen werden, damit alle Teil dieser Feier werden können.

clayton_hodenSo geschehen auch in der Kabine von Middlesbrough nach dem Sieg im Tees-Wear Derby. Mit zwei Toren schoss Cristhian Stuani sein Team zum 2-1 Sieg gegen Sunderland. Das feiert er standesgemäss mit einem netten Bild von seinen Kollegen und versendet es ungeschaut über Twitter. Dumm nur, dass Adam Clayton (das ist der Herr mit dem entstellten Bauch ganz links) vergass, seine Hoden rechtzeitig in den Unterhosen zu verstauen. Dieses Zeitdokument landet also mit Claytons entblössten Hoden im Internet und das obwohl Forshaw (Nr.34) verzweifelt versucht, den Fotografen auf das Missgeschick aufmerksam zu machen.

Ebenfalls wie üblich entschuldigt sich Cristhian Stuani umgehend auf Twitter: „I am Sorry about the picture , we didnt realize it“. Die ganze Redaktion des Runden Leders ist erregtschockiert über die öffentliche Zurschaustellung von Geschlechtsmerkmalen und wünscht sich, dass doch auch mal jemand an die Kinder denkt.

Wer die ganze Sauerei unverpixelt schauen will, muss mindestens 18 Jahre alt sein und auf diesen Link drückenklicken.

Jailhouse José

Herr Shearer am Samstag den 6. August 2016

Klarer Fall: José Mourinho gehört hinter Schloss und Riegel.

Mou

Dieser Ansicht ist auf alle Fälle Dejan Stefanovic, Anwalt und Präsident des slovenischen Verbands der Fussballprofis und Sportler und ausserdem Mitglied in der europäischen Spielergewerkschaft FifPro. Stefanovic empört sich gegenüber der BBC über den Umgang des neuen Manchester United-Cheftrainers mit Bastian Schweinsteiger, welcher vor einem Jahr von Bayern auf die Insel gewechselt ist und gemäss Medienberichten gegen seinen Willen zum Training mit der U23 verdonnert wurde.

“Wir haben es hier mit einem klaren Fall von Mobbing zu tun”, so Stefanovic. “In Slowenien hätten wir Mourinho angezeigt. Dieses Vergehen kann hier mit bis zu drei Jahren Gefängnis bestraft werden”. Er rät Schweinsteiger, Klage gegen den portugiesischen Startrainer einzureichen.

Allerdings ist zu sagen, dass “Schweini” dafür wohl eher keine Zeit hat – er dürfte gerade genügend damit beschäftigt sein, sich für den Herbst seiner Karriere noch rechtzeitig einen neuen Arbeitgeber zu finden. Gemäss aktuellen Berichten steht sogar eine Rückkehr zu seinem Stammverein in München zur Diskussion.

Belgier mit Balkon

Rrr am Sonntag den 26. Juni 2016

In unserer Serie “Raucher sind Sieger” präsentieren wir Ihnen heute Radja Nainggolan.

Tagelang spekulierte die belgische Presse aufgrund starker Verdachtsmomente, ob der Mittelfeldspieler tatsächlich dem Nikotin verfallen sei. Vor dem Achtelfinal gegen Ungarn (heute ab 21.00 Uhr) brachte Trainer Marc Wilmots nun Licht ins Dunkel. 

“Ja, Radja raucht”, erklärte Wilmots an der offiziellen Pressekonferenz. “Wenn er das braucht, werde ich ihn nicht abhalten. Da bin ich flexibel.”

Solange Nainggolan seine Leistung auf dem Platz bringe, habe er als Trainer kein Problem. “Im Gegenteil: Wenn ich ihm 5 oder 6 Zigaretten am Tag verbiete, wirft ihn das aus der Bahn.” 

Nainggolan kriegt bei der Nati immer ein Hotelzimmer mit Balkon. “Damit der Rauchmelder nicht ständig losgeht.”

Beim 1:0 gegen Schweden erzielte Nainggolan das einzige Tor. 

American Wunderkind

Herr Maldini am Freitag den 3. Juni 2016

Christian Pulisic ist, was wir alle gerne wären: jung und erfolgreich.

Im Freundschaftsspiel gegen Bolivien traf der 17-Jährige am Samstag erstmals für das US-Nationalteam. 4-0 gewannen die Amis, Pulisic erzielte in seinem erst dritten Länderspiel das letzte Tor und machte sich damit zum jüngsten Spieler, der je für sein Land getroffen hat. In seiner Heimat wird er bereits als “the 17-year-old wunderkind” gefeiert.

Seinem Beruf geht Pulisic bei Borussia Dortmund nach. Zweimal traf er in der abgelaufenen Saison, auch in der Rangliste der jüngsten Bundesligatorschützen ist er weit vorne: 17 Jahre, 6 Monate und 30 Tage war er bei seiner Torpremiere jung.

UntitledDas reichte trotzdem nur für Platz vier. Die Nummer 1 ein anderer Dortmunder: Nuri Sahin (17 Jahre, 2 Monate, 21 Tage im Jahr 2005). Wie schaut es eigentlich in anderen Ligen und Wettbewerben aus?

Der jüngste PremiereLeague-Torschütze aller Zeiten war noch jünger: James Vaughan (Everton) traf im Alter von 16 Jahren, 8 Monaten und 27 Tagen zum ersten Mal. Das war ebenfalls 2005.

2012 schoss sich Fabrice Olinga in das Geschichtsbuch der Primera Division. Er erzielte als Sechzehnjähriger bei Celta Vigo den 1-0-Siegtreffer für Malaga.

Kaum kennen dürften Sie den jüngsten Torschützen aller Zeiten in der italienischen Serie A. Er heisst Renato Buso und traf im Oktober 1986 im Alter von 16 Jahren und 10 Monaten für Juventus Turin. Damit war er exakt eine Woche jünger als der zuvor bestplatzierte Roberto Mancini.

In der Super League führt Endogan Adili die Jungtorschützenliste an (2010 für GC, 15 Jahre, 9 Monate und 10 Tage alt!).

In der Champions League (ab 92/93) ist Peter Ofori-Quaye der Jüngste, er war 1997 bei seinem Tor 17 Jahre, 6 Monate und 10 Tage jung (Rosenborg besiegte Piräus 5-1). In dieser Rangliste steht Breel Embolo auf Platz fünf, er war 2014 bei seinem Tor gegen Ludogorets nur zwei Monate und elf Tage älter als Ofori-Quaye.

Wie Sie eventuell bereits wissen, beginnt bald die UEFA Fussball-Europameisterschaft 2016™. Der jüngste EM-Torschütze aller Zeiten möchte ich Ihnen nicht vorenthalten, obwohl er Ihnen bekannt vorkommen dürfte. Es handelt sich natürlich um den Ex-YoungBoys-Spieler Johann Vonlanthen. 1-3 verlor die Schweiz 2004 gegen Frankreich, als Vonlanthen mit 18 Jahren, 4 Monaten und 20 Tagen für die Schweiz traf und Wayne Rooney von der Spitze verdrängte. Rooney hatte nur vier Tage zuvor als Jüngster getroffen, beim 3-0 gegen … die Schweiz, natürlich. Ältere LeserInnen erinnern sich an das Skandalspiel, in welchem auch Alex Frei traf.

Zum Schluss möchte ich Ihnen noch den jüngsten Torschützen an einer FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ bekanntgeben. Es ist dies ein gewisser Edson Arantes do Nascimento, auch bekannt als “Pelé”. Der Brasilianer traf 1958 als junger Mann im Alter von 17 Jahren, 7 Monaten und 27 Tagen. Ihm am nächsten kam in den letzten Jahren Michael Owen (1998, Achtzehneinhalb Jahre).

Pelés Rekord wird Christian Pulisic leider nicht mehr schaffen. Bei der nächsten WM wird er 19 Jahre alt sein.

Rennfahrer auf Rasen

Herr Maldini am Freitag den 27. Mai 2016

Diese Woche gastiert der Formel-1-Zirkus in Monaco.

Toni Kroos kickte auch mit.

Toni Kroos kickte auch mit.

Sie denken jetzt bestimmt “Alarm, Alarm, Randsport! Dieser Maldini ist ein Grüsel!” Mitnichten. Denn was viele nicht wissen: Diese Piloten können Fussball spielen. Unter den 22 Typen hat es den einen oder anderen, der es bei einem (Ex-) Superligisten wohl in die Startaufstellung schaffen würde.

Nun, am Dienstag traf die Formel-1-Auswahl “Nazionale Piloti” im alljährlichen Charity-Spiel im Stade Louis II auf ein All-Star-Team. Die Stiftung gibt es seit 35 Jahren, seit 1992 findet der Anlass in Monaco statt.  In 221 Spielen verloren die “Nazionale Piloti” lediglich 16 Mal.

Zweifacher Weltmeister (links) und Erfolgstrainer.

Zweifacher Weltmeister (links) neben Erfolgstrainer.

Heuer wurden die Allstars von Leicester-Trainer Claudio Ranieri gecoacht. Zum ersten Mal seit dem 14. Februar (1-2 gegen Arsenal) musste sich der Meistertrainer geschlagen geben. Das erstaunt nicht, denn in Ranieris Team standen Spieler, die sie vom Namen her kaum kennen würden. Ausser den Captain vielleicht, das war Fürst Albert. Aber eben. Nicht mehr der Jüngste, und auch nicht ganz austrainiert.

Bei den Rennfahrern hingegen spielten klingende Namen wie Massa, Vettel, Sainz Jr., Perez, Nasr und Verstappen mit, aber auch Emmanuel Petit und William Gallas. Star der Mannschaft war zweifellos Captain Xabi Fernando Alonso. Der 34-Jährige, übrigens ein Anhänger von Real Madrid,  führte sein Team zum souveränen 3-1-Sieg und traf sehenswert per Freistoss.

Bitte kei Stei rüehre

Herr Maldini am Freitag den 15. April 2016

Huntelaars trafen am Wochenende mehrfach. Jetzt haben sie ein Problem.

Mit seinem Treffer zum 2:2 vom Penaltypunkt in der 66. Minute sicherte Klaas-Jan Huntelaar am letzten Sonntag Schalke einen Punkt im Derby gegen Dortmund. Das ist eine erfreuliche Nachricht für Klaas-Jan, seinen Klub und den Fussball überhaupt.

P8010208Klaas-Jan hat einen Bruder, er heisst Niek, ist 34 Jahre jung, und wegen ihm hat jetzt auch Klaas-Jan selber ein Problem. Niek schaut sich die Spiele seines Bruders gerne an, das tat er auch am vergangenen Wochenende. Nach der Partie, nach dem Verlassen des Stadions, gab es offenbar Probleme. Die beiden Fanlager trafen aufeinander, es kam zu Beleidigungen und einer Körperverletzung gegenüber eines BVB-Fans. Das schreiben deutsche Medien.

Sie schreiben auch, dass, als die Polizei eingriff, Steine in Richtung der BVB-Fans und der Beamte flogen. Und 200 Problemfans einen Festgenommenen hätten befreien können. Wildwest im Ruhrpott! Schlimmer noch: Bei einem der Steinewerfer handelte es sich um Niek Huntelaar, er wurde noch am Tatort festgenommen.

Klaas-Jan äusserte sich gegenüber der Bild-Zeitung: „Mein Bruder war beim Spiel zusammen mit der Familie im Blauen Salon. Anschließend ist er auf dem Weg zum Auto von einem BVB-Fan tätlich angegriffen worden und hat sich daraufhin zu einer Dummheit hinreißen lassen. Er bedauert seinen Fehler zutiefst.“ Die Redaktion des Runden Leders verurteilt die Tat aufs Schärfste und unterschreibt die Aussage von Klaas-Jan mit 190:4 Stimmen.

Mickaels Missgeschick

Rrr am Sonntag den 10. April 2016

In unserer Serie “Traurige Dinge aus aller Welt” präsentieren wir Ihnen heute ein sehr trauriges Tor aus Tahiti.

Der Torwart heisst Mickael Roche, und das Missgeschick ereilte ihn mit der AS Tefana im Spiel gegen Nadi, einer Partie der Champions League von Ozeanien.

“Meine Kollegen haben mich natürlich gehänselt”, sagt Roche. “Es war in der Tat ein sehr seltsames Tor. Aber gut, wenn jetzt die halbe Welt über mich lacht, dann habe ich immerhin viele Menschen zum Lachen gebracht.” Konsequenzen hatte es allerdings nicht: Tefana siegte 6:1.

Mickael Roche ist übrigens schon seit Jahren weltweit bekannt. Er stand 2013 im Tor von Tahiti, als das Team im Confederations Cup auf Spanien traf und 0:10 verlor.

Fundierte Informationen

Rrr am Dienstag den 8. März 2016

Lehrer Lämpel hat in den letzten Tagen wieder viel gelernt.

Bei der Berichterstattung über Randsport gibt es offenbar Probleme mit der Qualitätssicherung. Das berichtete Lehrer Lämpels Leibblatt Der Bund am Samstag. Die Reporter von nicht weniger als vier Zeitungen sollen beim Spiel ZSC Lions-SC Bern übel gepfuscht haben: NZZ, Zürichsee-Zeitung, Tages-Anzeiger und Aargauer Zeitung standen am “Bund”-Pranger.

1Sehen Sie: Genau deswegen mag sich Lehrer Lämpel gar nicht mit Eishockey beschäftigen. Viel lieber liest er die Fussball-Berichte im “Bund”, denn dort sind sehr viele exklusive Informationen, wie sie eben nur in einer Qualitätszeitung stehen, die am Kiosk Fr. 3.90 kostet. Guillaume Hoarau ging bislang davon aus, dass er am Samstag den 32. Geburtstag feierte. Und dass ihm sein Fallrückzieher nach einem Gajic-Corner gelang. Sehen Sie, so kann man sich täuschen.

2Fundiert informiert wurde Lehrer Lämpel übrigens auch von Bernard Thurnheer im “Sportpanorama”: Guillaume Hoarau traf gegen Luzern, “atypischerweise für ihn, nicht mit dem Kopf, sondern mit dem Fuss”. Normalerweise schiesst Hoarau ja alle seine Tore mit dem Kopf. In dieser Saison zum Beispiel traf der Franzose bisher 7-mal, davon 2-mal mit dem Kopf. In den anderen 5 Fällen war es ein Fuss. Aber egal! Lehrer Lämpel freut sich, dass ihm der Beni ein neues Wort beigebracht hat.

Atypischerweise genehmigte sich Lehrer Lämpel nach all diesem Medienkonsum einen doppelten Cognac.

Jedem Stummel seine Stimme

Herr Maldini am Freitag den 19. Februar 2016

Nicht selten landen Zigarettenstummel auf dem Boden. Endlich gibt es Abhilfe.

vote-with-your-butt-1-978x648Eine englische Kommunikationsfirma hat den “Ballot Bin” erfunden. Dort, liebe Raucher, zählt jede gerauchte Zigi! Falls Sie Nichtraucher sind und unter ständiger Ausgrenzung vor dem “Ballot Bin” leiden, empfehle ich ihnen, schleunigst mit dem Rauchen anzufangen. Zum Einstieg können Sie sich gleich ihren eigenen “Ballot Bin” bestellen und ab sofort Abstimmungen nach ihrem Wunsch durchführen.

Das schmucke Stück kostet schlappe 195 Pfund (exkl. Versandkosten) und wiegt nur 10.4 kg. Es eignet sich hervorragend zur Befestigung an Geländern oder Stangen, ein entsprechendes Montage-Kit ist in der Lieferung inbegriffen. Ideal als Standort sind beispielsweise das Treppengeländer vor dem Hauseingang, die Poledance-Stange in der warmen Stube oder der Heizkörper im Badezimmer.

2BEF7A9B00000578-0-image-a-49_1441278615348Rechts sehen Sie die “Fifa Ballon d’Or”-Wahl 2015. Wie Sie alle wissen, konnte Lionel Andrés Messi Cuccittini seinen ärgsten Widersacher Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro auf der Zielgerade noch verrauchenüberholen.

Abstimmungen wie Wer steigt ab? a) Thun oder b) Vaduz oder Wer ist der schönste RL-Redaktor? a) Maldini oder b) Maldini könnten mit dem “Ballot Bin” selbstverständlich problemlos durchgeführt werden. Weitere Vorschläge dürfen Sie gerne in der Kommentarspalte kundtun.