Archiv für die Kategorie ‘Volltreffer’

Munterer Medientermin

Herr Shearer am Donnerstag den 4. Februar 2021

Doppelgängersuche mit Dyche!

Pressekonferenzen im Fussball sind bekanntermassen so aufregend wie eine Routinekontrolle beim Zahnarzt. Trainer geben bei diesen Terminen immergleiche Antworten auf  immergleiche Fragen. Aber es muss halt sein!

Etwas anders war das vorgestern in Burnley. Clarets-Trainer Sean Dyche stand vor dem Match gegen Manchester City Red und Antwort und wurde dabei von einem Journalisten auf sein angebliche Ähnlichkeit mit Mick Hucknall angesprochen. Der Vergleich scheint weit hergeholt zu sein, aber in der Folge kam Sean Dyche nicht mehr aus dem Plaudern heraus und er gestand nicht nur, dass er diese Medienkonferenzen ebenfalls nicht besonders mag, sondern eben auch, dass er überall nach allerlei Doppelgängern Ausschau halte:

“Kennen Sie den Kinderfilm Up? Mit diesem Mann mit der Brille? Wir spielten in Sunderland und ich schwöre, da stand einer an der Bar, der sah haargenau so aus! Ich stupste die Leute aus meinem Staff an – schaut dort drüben, das ist der Mann aus “Up”! Wir haben Tränen gelacht, das war der beste Doppelgänger, den ich je gesehen hatte”.

“Wenn man dereinst wieder ins Pub gehen darf – wohl nur mit drei Kumpels – dann müsst ihr das auch machen! Überall hat es Doppelgänger, es ist ein Riesenspass. Oder auch in den Ferien, mit der Familie!”

Sie sehen, auch in der glamourösen Welt der Premier League sind die einfachen Vergnügen die besten!

Foto: 90min.com

Sinnvoller Lagerkoller

Herr Maldini am Montag den 28. Dezember 2020

Die Redaktion des Runden Leders floh über Nacht in den warmen Süden.

“Das hat super geklappt, die Umgehung sämtlicher Quarantäneregeln war überhaupt kein Problem. Dank der Schutzmasken erkannte uns niemand. Item, wie jedes Jahr um diese Jahreszeit befinden wir uns im Wintertrainingslager in der schönen Südtürkei. Der Fokus liegt wie immer auf unserem Blog, aber natürlich nicht nur. Stimmen Qualität und Quantität, was lief im abgelaufenen Jahr gut und was weniger, und wie schlug sich die Konkurrenz? Das sind die Fragen, die uns umtreiben. Um Conversion Rate, Case Study und Management Buyout wollen wir uns dann im nächsten Jahr intensiv kümmern. Gleichzeitig machen wir uns natürlich auch Gedanken zu Pressefreiheit, Menschenrechten und was wir zum Weltfrieden beitragen könnten, das geht hier besonders gut.

Selbstverständlich darf in einer solchen Woche der Spass nicht zu kurz kommen, weshalb wir in den Pausen immer mal wieder das Spiel mit dem Ball zelebrieren. Gerne geben wir Ihnen nachfolgend einen kleinen Einblick.”

Video: twitter.com.

Wie die Zeit vergeht

Rrr am Sonntag den 20. Dezember 2020

İhsan und Mümtaz İhsan waren jahrzehntelang treue Fans von Fenerbahce Istanbul – und natürlich Stammgäste im Sükrü-Saracoglu-Stadion. Mümtaz starb im Alter von 88 Jahren, seine Frau besuchte die Spiele darauf einige Zeit alleine, bis sie erkrankte. Als sie dieses Jahr wieder zu Kräften kam, gabs wegen Corona nur noch Geisterspiele.

Vor einigen Tagen ist auch İhsan verstorben. Zu Ehren des Paars stellte der Verein auf der Tribüne zwei Pappfiguren auf, die dann allerdings eine 0:3-Heimniederlage gegen Yeni Malatyaspor sehen mussten.

Schmuckes Stadion schafft stundenlangen Spielspass

Herr Maldini am Dienstag den 17. November 2020

Schon wieder in Quarantäne? Wir haben da etwas für Sie!

Vorausgesetzt, Sie sind älter als 6 Jahre, Sie trauen sich den dritten von fünf Schwierigkeitsgraden zu und sind ob 381 Bausteinen nicht überfordert. Ah, und Fussball sollten Sie auch mögen.

Das Produkt kommt direkt aus dem Land der aufgehenden Sonne und überzeugt gemäss der Rezensionen durch und durch. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, die Qualität ebenso, und die Lieferzeit geht offenbar auch in Ordnung. Einmal aufgebaut, können Sie ihre Freunde einladen stundenlang gegen sich selber spielen.

Falls Sie gleich noch für die weiteren bevorstehenden Quarantänen vorsorgen möchten, bestellen Sie doch gleich auch noch dies und das – diese Sets sind dann schon etwas anspruchsvoller.

Neulich auf der Sportredaktion

Rrr am Dienstag den 10. November 2020

Auch der “Bote der Urschweiz” berichtet gerne über Fussballspiele.

Der Redaktor hatte am Sonntagabend den Matchbericht der Agentur schon fertig redigiert, es fehlte nur noch das Bild. Also rief er dem Praktikanten zu: “Luca, such mir noch rasch ein Bild zum Match. Musst bei Keystone einfach ,YB’ und ,St. Gallen’ eingeben.”

Der tat wie ihm geheissen.

(via livio_adm)

Sofias Smiley

Rrr am Freitag den 6. November 2020

Faszinierend: ZSKA Sofia zeichnet ein Lächeln auf den Kunstrasen.

Standardmässig greift die Redaktion des Runden Leders nach Europa-League-Spielen der Young Boys alle verfügbaren Spieldaten von UEFA, Opta, whoscored & Co ab. Dabei stiessen wir heute früh auch auf die Heatmaps der beiden Teams:

Die Heatmap zeigt, in welchen Zonen des Platzes sich die Spieler aufhielten. Das YB-Bild können Sie bei Bedarf selber deuten, das ZSKA-Werk verdient aber doch eine eingehende Würdigung.

Nicht weniger als 8 der 16 eingesetzten Spieler waren am Smiley beteiligt, wie eine vertiefte Analyse zeigt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Flotter Dreier

Rrr am Dienstag den 13. Oktober 2020

Drei Tore der Schweiz gegen Deutschland.

Und die haben Sie verpasst? Hier sind sie nochmals – mit dem ARD-Kommentar von Tom Bartels.

Eskalationsexport

Herr Winfried am Mittwoch den 23. September 2020

Heutiger TV-Tipp: Hooligans in den USA.

Fussi in den USA ist ja so etwas wie ein lauwarmes Planschbecken für frühere Tiefseetaucher in der arktischen See. Also fast. In der geschlossenen «Major League Soccer» finden immer wieder grosse Namen Unterschlupf. Vielleicht haben Sie es mitbekommen: Neulich hat Gonzalo Higuaín beim neu gegründeten Inter Miami CF unterschrieben. Das ist der Verein von David Beckham.

Bild: Instagram

Das Besondere an dem Verein ist aber nicht der gutaussehende Engländer oder der neue Stürmer aus Argentinien. Sondern Derek «Diablo» Alvarez – auch «The D» genannt. Alvarez ist selbsternannter Hooligan und gründete einen Fanclub (die Miami Casuals), bevor der Verein überhaupt existierte. Laut eigener Aussage will er den englischen Hooliganismus in die Vereinigten Staaten importieren.

Das mit dem Körperkontakt unter Zuschauern ist ja derzeit etwas schwierig. Aber Derek hat grosse Pläne – und ist gut vorbereitet. Lernen Sie den «Diablo» etwas näher kennen, indem Sie das folgende Filmchen angucken. Viel Spass!

Bewanderter Bräutigam

Rrr am Montag den 21. September 2020

Es hat geklappt: Herr Briger ist unter der Haube!

Der klügste und zweitschönste Redaktor des Runden Leders heiratete am Samstag Frau Briger. Unser Funkbild stammt vermutlich aus dem Warteraum der katholischen Kirche Brig, aber ganz sicher sind wir nicht.

Egal, auf jeden Fall wohnten der stilvollen Zeremonie und dem anschliessenden hervorragenden Apero auch mehrere Redakteure und LeserInnen des Runden Leders bei.

Zu den fussballerischen Höhepunkten des Anlasses gehörte zweifellos das knifflige Quiz, das unser Temporärquizmaster Herr Power am Abend dem Neuvermählten angedeihen liess.

Und Herr Briger enttäuschte das Publikum nicht: Er konnte 5 der 6 Fragen mühelos richtig beantworten. Möchten Sie sich mit ihm messen? Bittesehr! Die Antworten verraten wir Ihnen um 16 Uhr.

Grosser Test: Sind Sie so klug wie Herr Briger?

Spicken verboten!

• Wer ist Rekordsieger im ältesten Fussball-Wettbewerb?
• Welche zwei Hertha-Spieler versagten 2015 beim Penaltyschiessen nach dem Testspiel gegen YB?
• Wie viele Spieler wechselten in den letzten 20 Jahren direkt von YB zu Sion?
• Welche Teams haben im FA-Cup am öftesten (25mal) eine Oberklassigen besiegt?
• Welches Bundesliga-Team hatte letzte Saison die geringste Stadionauslastung?
• Wie viele Beiträge hat Herr Briger bislang fürs Runde Leder geschrieben?

(Richtige Antworten: 1. Arsenal. 2. Valentin Stocker und Fabian Lustenberger. 3. Keiner ausser Hoarau. 4. Southampton und Millwall. 5. Hertha. 6. 499)

Eindrückliche Entwicklung

Rrr am Samstag den 29. August 2020

Corona ist Spieler des Jahres in Portugal.

Das gab die Liga NOS gestern abend bekannt. Jesus Tecatito Corona ist Mexikaner und hat bei Meister Porto eine Aufsehen erregende Saison hinter sich. Obwohl der gelernte Mittelfeldspieler regelmässig als Rechtsverteidiger eingesetzt wurde, brachte er es in 33 Spielen auf 18 Skorerpunkte (4 Tore, 14 Assists).

Corona kennt man auch in Bern. Schliesslich stand er in der Europa League gegen YB zweimal in der Startelf – in Porto als Rechtsverteidiger, im Wankdorf im Mittelfeld. In Bern war es übrigens David von Ballmoos, der Corona nach 54 Minuten mit einer grossartigen Parade stoppte (Sie erinnern sich).

“Corona hat sich in den letzten Monaten eindrücklich entwickelt”, hiess es an der gestrigen Preisverleihung. Inzwischen wird er mit Klubs aus halb Europa in Verbindung gebracht, darunter Inter Mailand und Sevilla. Der Marktwert wird auf 30 Millionen Euro geschätzt.

Corona schoss Anfang Juni übrigens auch das erste Tor in Portugal nach dem Lockdown.

Arschkarte im Adamskostüm

Rrr am Montag den 24. August 2020

Endlich erfunden: Der Nacktfussball!

22 Fussballer aus dem Ruhrpott, aus Hessen und aus Holland trafen sich in Oer-Erkenschwick zu einem viel beachteten Nacktspiel. Sie folgten einem Aufruf des Aktionskünstlers Gerrit Starczewski.

“Wir zeigen dem modernen Fussball die Arschkarte”, sagte Starczewski. Ausserdem wollte er “Bilder schaffen, die es zuvor noch nicht gegeben hat. Wie etwa verhält sich der Körper beim Kopfball, beim Dribbling?”

Bekleidet waren die Kicker nur mit Fussballschuhen sowie Stutzen in schwarz und blau. So konnte der (bekleidete) Schiedsrichter die Mannschaften auseinanderhalten.

Als Nächstes möchte Starczewski nun die deutsche Nacktionalmannschaft gründen.

Stuhlen mit Wölfli

Rrr am Dienstag den 30. Juni 2020

Was macht die YB-Legende nach der Pensionierung?

Der Vertrag von Marco Wölfli läuft bekanntlich Ende Saison aus, also bald. Und dann? Gestern plötzlich heisse Gerüchte: Marco bleibt dem Klub erhalten, konnte sich mit YB auf eine Anschlusslösung einigen!

Was ist da dran? Herr Rrr sprintet sofort ins neu auferstandene Wankdorf – und ertappt Wölfli dabei, wie er gerade gelbe Sitze auf die Gegentribüne schleppt, die fortan den Namen des Stadions bilden. Wird Wölfli etwa Chefbestuhler im Wankdorf? Herr Rrr stellt den Meistergoalie sofort zur Rede. Das grosse Exklusivinterview!