Archiv für die Kategorie ‘Getwitterte Treffer’

Trostessen

Herr Shearer am Donnerstag den 2. Juni 2016

Wie verarbeitet man einen Abstieg? Und wie feiert man eine Trainerverpflichtung? Mitunter ziemlich gleich.

benitezburger

Es ist eigentlich unfassbar, aber tatsächlich eingetreten: nachdem die Klubleitung unter dem Besitzer Mike Ashley während Jahren konstant daraufhin gearbeitet hat, ist mit Newcastle United eine der populärsten Mannschaften Englands aus der Premier League abgestiegen. Nachdem Steve McClaren viel zu spät entlassen wurde, blieb Rafa Benitez schlussendlich nicht mehr genug Zeit, um den Gang in die Zweitklassigkeit abzuwenden. Dann aber doch noch ein kleines Wunder: der spanische Erfolgstrainer verlängerte sein Engagement im schönen Nordosten.

Das freudige Ereignis motivierte gleich mehrere Pubbesitzer in der Gegend, ihre Speisekarte anzupassen und einen Benitez-Burger drauf zu setzen. Dieser zeichnet sich typischerweise dadurch auf, dass auf das Rindfleischplätzchen noch Chorizo gelegt wird. Damit aber nicht genug – über Twitter und mit dem Hashtag #nufcburger begannen Newcastle-Fans, allerhand ehemalige oder aktive Spieler mit eigenen Burgern zu beehren. Das war manchmal mehr, manchmal weniger schmeichelhaft.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Lässiges Logo

Herr Shearer am Dienstag den 31. Mai 2016

Endlich! YB kriegt ein zeitgemässes Logo!

YB_Redesign

Als führendes Fussballfachblog sind wir besonders stolz, ihnen das rundumerneuerte Vereinswappen exklusiv als erstes Medium präsentieren zu dürfen. “Das neue Erkennungszeichen bleibt der bewährten Grundform treu, soll aber mit mehr Ecken und Kanten auch die offensiven Tugenden mehr betonen. Mit dem neugestalteten Logo wird der Brand auch ein neues Zielpublikum erschliessen”. So oder ähnlich könnte es in einer damit einhergehenden Mitteilung heissen, wenn es denn wahr wäre. Dieser Design-Vorschlag stammt von einem Twitter- respektive Instagram-Account namens Redesign FC – weitere Angaben dazu finden wir nicht. Natürlich hat sich der Zeichner nicht nur YB zur Brust genommen, sondern auch noch zahlreiche andere Klubwappen überarbeitet. Aber schauen Sie selber, auf Twitter und Instagram.

Späte Einsichten

Rrr am Donnerstag den 11. Februar 2016

123

Wir auch, liebe Luzerner. Allerdings brauchten wir dafür nicht acht Jahre.

Bekloppter Kop

Herr Shearer am Mittwoch den 23. September 2015

Viele Fans des Liverpool FC möchten ihren Trainer loswerden.

Sechs Spiele, zwei Siege, zwei Niederlagen, zwei Unentschieden, vier Tore erzielt, sieben kassiert – das ist die bisherige Meisterschaftsbilanz von Brendan Rodgers als Trainer von Liverpool. Das ist deutlich zuwenig für die Ansprüche der Anhänger des legendären Klubs. The Anfield Chat, ein Twitter-Account mit 122’000 Followern, will am nächsten Match einen deutlichen Wink mit dem Zaunpfahl geben und hat schon mal die Kleiderordnung für das Spiel gegen Aston Villa bekanntgegeben: Traineranzug, Schirmmütze, Brille.

kloppopool

Schluss mit Social Media

Val der Ama am Mittwoch den 2. September 2015

José Enrique Sánchez Díaz will nicht mehr senden.

enriqueDenn eigentlich ist der 29-jährige drum Fussballer beim FC Liverool. Eigentlich, weil er kaum spielt. Letzte Saison gönnte ihm Brendan Rodgers ganze 584 Minuten.

Und so beschäftigte sich der Aussenverteidiger halt mit Twitter und Instagramm und erfreute oder auch verwirrte seine Follower immer wieder mit teils ziemlich bescheuerten Fotos und Neuigkeiten. Sie erinnern sich vielleicht an diese Episode oder auch an das Bild hier links vom Beitragstext.

Jetzt aber fertig. Nach einem vergeblichen Sommerflirt mit West Bromwich Albion will José Enrique endlich wieder was für seinen Marktwert tun und ab sofort nur noch Fussballer sein. Also volle Konzentration auf nur noch Training, Shoppen, Playstation.

enri

Gelbschwarze Chaoten

Herr Shearer am Montag den 27. Juli 2015

Schon wieder erzwingen renitente Tiere eine Spielverzögerung!

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 20.43.37

Das Erschreckende am jüngsten Fall aus England ist allerdings, dass es sich nicht um einen Einzeltäter handelt, sondern um einen ganzen Bienenschwarm, welcher sich nicht davor scheute, von Stichwaffen Gebrauch zu machen. Das Freundschaftsspiel zwischen dem Oldham Athletic AFC und den Blackburn Rovers konnte wegen diesen unbelehrbaren Viechern somit erst verspätet und nur dank des mutigen Einschreitens einer Spezialeinheit (unser Bild) überhaupt angepfiffen werden. Die Rovers siegten mit 2:0.

Die “Latics” nahmen den Vorfall mit Humor und twitterten auch darüber:

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 20.41.09

Bildschirmfoto 2015-07-26 um 20.40.59

 

iechyd da!

Herr Shearer am Donnerstag den 18. Juni 2015

Der britische Fussball wird von Skandalen erschüttert. Die Spieler haben sich einfach nicht mehr im Griff!

Erst tauchten Fotos von Aston Villas Jack Grealish auf, die ihn sturzhagelkanonenvoll auf einer  Strasse in Teneriffa liegend zeigen. Dann musste Leicester City drei Sexgrüsel fristlos entlassen. Und jetzt kommt auch noch Aaron Ramsey, der scheint ein Alkoholproblem zu haben. Also jetzt mal ehrlich: jemand, der so ein Kauderwelsch twittert, hat mindestens einen Liter Strohrum auf ex gebechert und ist dann im Koma mit dem Kopf auf die Tastatur geknallt:

Ramseytweet1

Das fanden auch die Fans.

Ramseytweet2

Ramseytweet3

Ach was. Der Aaron kommt aus Wales, hat in der Schule gut aufgepasst und seinen Heiratsantrag ganz einfach in walisisch verfasst. So härzig! Wobei, diese Meinung teilten nicht alle seine Follower.

Ramseytweet4

Heels From Hell

Herr Shearer am Montag den 15. Juni 2015

Manche Fussballer sind oben nicht ganz die Hellsten. Dafür aber unten!

Eine Stilblüte erster Güte erreicht uns von Alexander Songs Instagram-Account. Der Barcelona-Mittelfeldspieler, welcher in der abgelaufenen Saison an West Ham ausgeliehen war und nun mit einem Transfer zu Chelsea liebäugelt, war dieses Wochenende im Ausgang. Ein paar einfache Sneakers für den Abend mit den Girls? Nicht mit Alex!

Songshoes

Sie möchten jetzt auch gleich so etwas haben? Sie möchten auch ohne schlechtes Gewissen nachts ohne Licht Velo fahren? Sie können! Unsere Recherche hat zwar nicht ergeben, woher Herr Song seine Schuhe hat, aber immerhin eine Bezugsquelle für ein ähnliches Produkt geliefert. Ali, ein Cousin zweiten Grades unseres Hoflieferanten Ahmed Rüdüsühlü, liefert auch an Ihr Domizil. Legen auch Sie bei Ihrem nächsten Discobesuch eine heisse helle Sohle aufs Parkett!  Was, Sie sind noch nicht gänzlich überzeugt? Dann schauen Sie hier!

Knapp daneben

Herr Shearer am Sonntag den 17. Mai 2015

Steven Gerrard hört auf.

Auch Fabio Cannavaro hat das inzwischen mitbekommen, ein Foto aus seiner Sammlung gekramt und dieses auf Instagram gepostet. Das macht man heute so.

StevenGerrardCannavaro

Freundlicher Hinweis

Herr Shearer am Donnerstag den 11. Dezember 2014

Interessant, was man manchmal beim Aufräumen findet.

Das findet auch Joey Barton. Der Mittelfeldmotor der Queens Park Rangers verbrachte ja bekanntlicherweise die letzte Saison leihweise im sonnigen Süden. In Marseille ging es ihm ähnlich wie daheim in England – nicht alle mochten ihn gleichermassen. Ein Herr Ivanovic aus Paris gab ihm das per persönlichem Brief zu verstehen. Das Schreiben ist in schlechtem Frühenglisch abgefasst und droht Joey Barton mit Baseballschlägern, Messern und dergleichen, falls er Frankreich nicht bis spätestens 1. Juni verlassen habe.

Der Adressat scheint das ganze relativ locker genommen zu haben. Gestern veröffentlichte er das Dokument auf seinem Twitteraccount mit den Worten: Erstaunlich, was einige Menschen offenbar unter einem “freundlichen Hinweis” verstehen. Und schickte noch hinterher: Nicht sicher, was bedrohlicher ist – der Inhalt oder die Grammatik.

Opfer des Algorithmus

Natischer am Freitag den 17. Oktober 2014

Neulich gabs am Länderspiel zwischen Serbien und Albanien etwas Lämpen.

Ältere LederInnen erinnern sich:
Xhaka

Herr Xhaka ist bekanntlich schweizweit nicht in allen Stadien gänzlich unbestritten:
Chläpfen

Diesen Beitrag weiterlesen »

Oha lätz (LXVII)

Natischer am Sonntag den 24. August 2014

Sie erinnern sich vielleicht an die Gebrüder Gajic beim BSC YB:

Diesen Beitrag weiterlesen »