Logo

Englische Euphorie

Herr Winfried am Mittwoch den 27. Juli 2022

RL-Premiumleserin Frau Tifosa war schon wieder in Sheffield!

Diesmal lief an der Bramall Lane der EM-Halbfinal zwischen England und Schweden. Die Engländerinnen spielten sich in einen Rausch und gewannen 4:0. Gut, aber wie war das Spiel wirklich? Frau Tifosa klärt auf. Klicken Sie sich durch ihre Bildsammlung!

  • Fanzone vor dem Spiel: Die Stimmung ist bereits ausgelassen!

  • Mehr und mehr strömen her, die Schlange am Bierstand wächst.

  • Am Spiel: Wo ist die Kiss Cam? Da wollen zwei.

  • Zum Essen gibt's eine vegane Rolle. "Etwas trocken", findet Frau Tifosa.

  • Hier noch die Speisekarte von der unsere Informantin bestellte. Man beachte die CO2-Bilanz der Speisen.

Leider nicht auf einem Bild: das Mädchen auf dem Sitz hinter Frau Tifosa, mit einem überraschend mächtigen Stimmorgan ausgestattet. Hoffentlich gibt das keinen Tinnitus!

Und falls Sie sich fragen, wo das Bier bleibt: «Man durfte die Plörre nicht auf die Tribüne nehmen, das verdarb uns den Spass», so Frau Tifosa.

 

« Zur Übersicht

13 Kommentare zu “Englische Euphorie”

  1. Znuk sagt:

    Das mit der CO2 Bilanz und der Kalorien ist ja schon grad chlei spannend. Wo wohl die YB Bratwurst wäre in dieser Bilanz?

  2. dres sagt:

    Zwei Tore zu viel für Damen von der Insel und eines zu wenig für die Schwedinnen. Tippspiel definitiv verbockt. Vielleicht hilft die Frauschaft.
    Guten Morgen.

  3. Bregyschorsch sagt:

    Offenbar hatten wir gestern gleich getippt, Herr dres, das erschreckt mich jetzt fast ein wenig. Übrigens habe ich mich letzte Woche um die CO2-Bilanz foutiert und einmal den Chicken Pie und das andere Mal die Sausage Roll probiert. Entgegen meinen tiefen Erwartungen aufgrund diverser Beiträge von Herrn Shearer zu englischer Stadion-Verpflegung war beides ziemlich OK. Und zur Bierfrage: wenn ohnehin nur Heineken ausgeschenkt wird, kann ich auch gleich 0.0 nehmen – diese Dose durfte ich dann mit an den Platz nehmen. Offenbar ist das Ziel, auf den Rängen keinen Alkoholkonsum zu zeigen. In den Katakomben aber ist es dann voll OK. Henusode, ich muss nicht alles verstehen.

  4. Dienstbier sagt:

    Man durfte die Plörre nicht auf die Tribüne nehmen

    Gut, die hatten dafür vielleicht gute Gründe.

    Aber das 3:0 war wie fantastisch, war es nicht?

  5. dres sagt:

    Offenbar hatten wir gestern gleich getippt

    Herr Bregyschorsch, ich schaue bei der Frauentipperei zu Ihnen hinauf, Sie sind für mich quasi der Kubi der Frauen! Und dass wir noch gleich getippt haben, mein Tag ist gerettet! Für das heutige Spiel habe ich meinen Tipp, der ebenfalls 2:1 lautete, nach oben angepasst. Die Frauschaft gibt den Französinnen heute gröber Saures.

  6. Durtschinho sagt:

    Wo wohl die YB Bratwurst wäre in dieser Bilanz?

    Gut, man müsste natürlich in die Bilanz einbeziehen, dass mit einem einzigen Spritzer aus der Wurst eine Familie während vier Monaten heizen kann!

  7. Frau Tifosa sagt:

    Guten Morgen. Ich sitze jetzt mit etwas Kopfweh im Bus nach Milton Keynes. Mal schauen was die französische und die deutsche Frauschaft so kann. Und ja, das 3:0 war absolut fantastisch.

  8. Winfried sagt:

    O je, Milton Keynes. Ist das nicht so ein Graus von einer Stadt?

  9. dres sagt:

    Mann*Frau kann in jeder Stadt etwas Schönes finden, Herr Winfried. Irgendein Pub mit lauwarmem Bier und Fish&Chips mit Pfefferminzsauce wird es ja wohl geben in diesem Milton Keynes. Ich danke Ihnen.

  10. Baresi sagt:

    Gute Güte, 3 Pfund für 0 Kalorien. Dafür aber hoffentlich 5 Prozent Bearbeitungsgebühr von Visa?

  11. Frau Tifosa sagt:

    Mal schauen. Ich werde sie alle darüber auf dem Laufenden halten, was es in Milton Keynes neben Fussball so zu tun gibt.

  12. passiver attacker sagt:

    sie sagen es, herr baresi, lieber 1.50 euro für ein sagres.
    prost!

  13. Baresi sagt:

    Beste Grüsse und Prost nach Vila Nova de Millfontes, Herr Passiver Attacker