Logo

Brann Bergen gebodigt

Val der Ama am Donnerstag den 16. Dezember 2021

Drama Baby!

Wie Sie schon öfters erwähnten, wird die norwegische Eliteserien schlauerweise von Mai bis Dezember ausgespielt und deshalb ist es dort aktuell recht spannend. Auch für den SK Brann Bergen, der sich erst am letzten Spieltag auf den Relegationsrang 14 retten konnte und deshalb gestern zum Relegationsspiel gegen den FK Jerv antreten durfte.

Und dann das: Aussenseiter Jerv ging erst in Führung (29.), musste aber zwanzig Minuten später den Ausgleich hinnehmen. Brann Bergen versemmelte zwei Penaltys und deshalb die Verlängerung. Und gleich wieder Ärger für Brann: Runar Hove kassierte nach einer Notbremse die Rote Karte (92.) und was danach abging, das sehen Sie auf der Bildtafel oben.

Im Penaltyschiessen versagten dann erst dem 17. Schützen die Nerven und weil das dem Robert Taylor von Brann geschah, und der Ibrahim von Jerv den 18. Elfmeter zum 8:7 versenkte, war die Affiche entschieden. Jerv steigt damit in die oberste norwegische Spielklasse auf, der SK Brann muss nach 2014 zum zweiten Mal in die OBOS-ligaen runter.

Brann Bergen? Stimmt, das sagt Ihnen was. Diesen Sommer hatten wir diese Geschichte und weiter ist Brann der Verein, der früher mal in Latex aufspielte.

« Zur Übersicht

17 Kommentare zu “Brann Bergen gebodigt”

  1. Baresi sagt:

    Im Penaltyschiessen versagten dann erst dem 17. Schützen die Nerven

    Gut, war YB nicht in dieses Spiel involviert. Bei denen passiert das schon dem ersten Schützen.

  2. Fallrückzieher sagt:

    Dafür sind sie nicht zu stoppen, wenn ein Spiel 99 Minute dauert.

  3. ManU97 sagt:

    Dafür hätte dann der Schütze des zweiten Penalty getroffen, wäre der denn gegeben worden. Aber abgerechnet wird bekanntlich am Schluss und begossen wird alles in der Mondschein-Bar Slàinte!

  4. passiver attacker sagt:

    ein penalty für die yb bern wurde nicht gegeben? FUSSBALLMAFIA SFV!

  5. Briger sagt:

    Einer? Ich habe mindestens zwei gezählt.

  6. passiver attacker sagt:

    ich zünde eine kerze für die yb bern an!

  7. Amatör sagt:

    Mehr Penalty-Training (wie hole ich einen raus und wie versenke ich den?) wäre dringend angezeigt.

  8. dres sagt:

    Ich kanns nicht glauben, dass diese heissen Feger absteigen. Und für unsere Ferrofilen: Die Zugstrecke von Oslo nach Bergen ist top, vor allem der Zwischenhalt in Geilo. Fast so schön wie bei uns – bis auf das Bier.

  9. Shearer sagt:

    Super die Kombi, mit der Fähre von Hirtshals aus nach Bergen zu reisen und dann mit der Bergenbahn zurück.

  10. dres sagt:

    Auf Sie ist Verlass, Herr Shearer. Sie kennen wirklich jedes Bähnli udn jedes Schiffli.

  11. Aarhus GF sagt:

    Und nehmen Sie von Hirtshals die normale Fähre. Da können Sie noch rausgucken und die Meeresüberfahrt geniessen. Mit dieser schnellen Katamaranfähre haut es Ihnen beim Rausgucken den Kopf in den Nacken. Das ist nicht mehr normal. Aber Topreisevorschlag! Sie dürfen unterwegs nach Hirtshals natürlich auch im schönen Aarhus einen Zwischenstopp einlegen.

  12. Aarhus GF sagt:

    Und jetzt sehe ich plötzlich, dass der Rotsünder den selben Namen trägt wie Klein-Aarhus … schön, aber hoffentlich kein schlechtes Omen!

  13. Alleswisser sagt:

    Jerv steigt damit in die oberste norwegische Spielklasse auf

    völlig verdient, hat doch dieser Verein das deutlich schönere Vereins-Logo.
    Goaliemässig wäre wohl eine Verstärkung für die nächste Saison wünschenswert.

  14. Fallrückzieher sagt:

    Super die Kombi, mit der Fähre von Hirtshals aus nach Bergen zu reisen und dann mit der Bergenbahn zurück.

    Das schreit ja geradezu nach einer nächsten RL-LR – als arg geschröpfter langjährig zahlender Gold-Super-Deluxe-plus-Abonnent müsste so was eigentlich erwartet werden können! Ich wäre jedenfalls sofort dabei.

  15. Shearer sagt:

    Und nehmen Sie von Hirtshals die normale Fähre. Da können Sie noch rausgucken und die Meeresüberfahrt geniessen. Mit dieser schnellen Katamaranfähre haut es Ihnen beim Rausgucken den Kopf in den Nacken

    Der Seegang war damals so übel, dass ich auch auf der normalen Fähre nach dem ersten Bier subito die Fische füttern gehen musste. Aber erzählen Sie das bitte nicht weiter.

  16. Durtschinho sagt:

    subito die Fische füttern gehen musste

    Die Schiffbesatzung machte somit pale watching?

  17. Herr Shearer sagt:

    Fussi auch heute wieder zum Fische füttern.