Logo

Fussballer für Flora und Fauna

Briger am Montag den 27. September 2021

Naturnahe Neuigkeiten aus Norwegen und Paris.

Der aktuelle Meister Norwegens, Bodø/Glimt, plant ein neues Stadion, welches 2024 eröffnet werden soll. Es soll sich dabei um ein energieautarkes Stadion handeln, welches über einen Kunstrasen, versetzt mit Olivenkernen und Sand, verfügen soll. Zur Bewässerung wird Schnee gesammelt und geschmolzen, der Abfall wird recyclet und auch Sonnenkollektoren wird es geben. Zudem ist ein mit Gras bewachsenes Dach vorgesehen, welches dann von Wanderern begehen werden können soll. Im Untergeschoss werden eine Leichtathletikbahn, eine Handballhalle und eine E-Sport-Halle eingerichtet.

So soll es aussehen, das neue Stadion.
via: https://www.glimt.no/nyheter/velkommen-til-bodos-nye-storsute-copy

Doch dies sind längst nicht alle naturnahen Neuigkeiten, die uns an diesem Wochenende erreicht haben. Spieler von Paris St-Germain haben nämlich am vergangenen Freitag drei niedliche Berggorillas getauft. Dies geschah im Rahmen der Partnerschaft des Pariser Clubs mit Visit Rwanda und anlässlich des Weltgorillatags. Die drei kleinen Primaten hören von nun an auf die Namen Ingeri, Nshongore und Mudasumbwa. Dies alles soll das Bewusstsein für Berggorillas und ihren Schutz schärfen. Die letzte Zählung im Jahr 2016 ergab eine Population von 604 Gorillas im Virunga Volcanoes Massif National Park, der sich über Ruanda, Uganda und die Demokratische Republik Kongo erstreckt.

Wenn Sie jetzt noch keine Reise nach Ruanda gebucht haben, dann ist Ihnen nicht mehr zu helfen.

« Zur Übersicht

14 Kommentare zu “Fussballer für Flora und Fauna”

  1. Frau Villa sagt:

    Ich habe leider gerade keine Zeit, die Reise zu den Gorillas zu buchen. Steht die Planung und Buchung solcher Reisen für die werte Leser*innenschaft nicht im Pflichtenheft von einem der ebenso werten Redaktoren?

  2. Winfried sagt:

    Obwohl es hier um einen der unsäglichsten Clubs des Planeten geht: Das ist ziemlich herzig. Ab nach Ruanda! Guten Morgen.

  3. Briger sagt:

    Herr Winfried, Frau Villa möchte mitkommen.

  4. Lars: L sagt:

    Ein fantastischer Beitrag! Reise gebucht.

  5. Frau Götti sagt:

    Olivenkerne? Berggorillas? Man müsste den Wuschu mal fragen, aber mich dünkt, das könnte doch auch zu den Berühmten passen. Rein von der Message her und so.

  6. Rrr sagt:

    Guter Plan. Ich rauche dann das Gras auf dem Dach weg.

  7. gavagai sagt:

    Ich gehe davon aus, dass diese Reise im RL-GoldPremuim-Abo enthalten ist.

  8. Rrr sagt:

    Das ist richtig. Inklusive dem Begrüssungsabend mit Cocktail und Grillplausch am Lagerfeuer. Möchten Sie den Gorilla bleu, saignant oder bien cuit?

  9. Lars: L sagt:

    Herr Rrr, Sie haben keine Ahnung. Gorillas werden gedämpft. Darum bestellt man üblicherweise Gorillas im Nebel.

  10. Alleswisser sagt:

    eine Handballhalle und eine E-Sport-Halle

    was für einen tiefen Fall für meinen ex-Randsport!

    Ab nach Ruanda!

    hat sich die Union Cycliste Internationale letzte Woche auch gesagt, scheint momentan sehr in Mode zu sein.

  11. gavagai sagt:

    Sehr gut, Herr Rrr. Endlich wieder RLLR!

  12. Durtschinho sagt:

    Gibt es auf der Hinreise auch ein Comfort Kit mit RL-Kamm, -Hautcrème und -Schlafmaske?

  13. Frau Villa sagt:

    Sie stellen wie immer die relevanten Fragen, Herr Durtschinho!

  14. Durtschinho sagt:

    Ich will eine rundum gelungene Reise-Experience, Frau Villa, und werde den Grad der von mir empfundenen Wertschätzung auch von auf den ersten Blick minimen Details abhängig machen.