Logo

Auswärtssieg zum Apero

Rrr am Mittwoch den 22. September 2021

Die YB-Maschine läuft und läuft.

Beim 6:1 in Lausanne feierten die Young Boys den vierten Pflichtspielsieg in Serie. Die Berner dominierten das Spiel nach Belieben, die Tore schossen Garcia, Elia, Fassnacht (2), Siebatcheu und Kanga.

Transparent des Tages im Gästesektor. Was machen eigentlich die 300 mitgereisten YB-Fans beruflich?

Zahlen des Tages: 67 Prozent Ballbesitz für YB in Lausanne, 9:4 Schüsse aufs Tor. In den letzten vier Pflichtspielen hat YB 19 Tore erzielt.

Rückblick des Tages: YB feiert den ersten 6:1-Auswärtssieg in einem Meisterschaftsspiel seit 9. Oktober 1965 (damals bei GC). Den letzten Auswärtssieg mit fünf Toren Differenz gelang YB ebenfalls in Zürich, am 18. Juli 2020. (Statistik powered by Herr briger)

Young Boy des Tages: Wilfried Kanga mit seinem ersten Treffer in der Super League!

Weiter geht es am Samstag ab 18.00 Uhr mit dem nächsten Apero-Spiel, daheim gegen St. Gallen.

(Foto: Keystone)

« Zur Übersicht

34 Kommentare zu “Auswärtssieg zum Apero”

  1. Shearer sagt:

    Das war ein Super-Apéro! Jetzt ein paar Bierchen auf den Sieg.

  2. Newfield sagt:

    … et santé!

  3. Rrr sagt:

    Ich kann leider nicht mittrinken, ich habe ab 22 Uhr noch ein schweres Spiel gegen Mallorca.

  4. gavagai sagt:

    Lausanne ist also ein Tor besser als Ilirija, das macht sicher zuversichtlich am Lac Léman.

  5. ManU97 sagt:

    Wenn’s rollt, dann rollt es einfach.

  6. dres sagt:

    Dieses Plagier wieder…

  7. Herr Shearer sagt:

    67 Prozent Ballbesitz für YB in Lausanne, 9:4 Schüsse aufs Tor.

    Ist das jetzt diese False Balance?

  8. Baresi sagt:

    STOP THE COUNT!

  9. Rrr sagt:

    HERZL GRATUL!!

  10. Briger sagt:

    Transparent des Tages im Gästesektor. Was machen eigentlich die 300 mitgereisten YB-Fans beruflich?

    Es ist Mittwoch, also Lehrer oder Student.

  11. Rrr sagt:

    Gut, haben wir das auch geklärt.

    Als ich heute um viertel vor drei beim Bahnhof den Vorapero zu mir nahm, fragte ich mich auch, was das für Leute sind, die schon gelbschwarz geschmückt in den Zug nach Lausanne steigen können.

  12. passiver attacker sagt:

    die feinen herren nehmen nur noch für clspiele frei?
    typisch!

  13. dres sagt:

    Ha Sie waren das? Das habe ich mich bei den rotschwarz gekleideten Mitmenschen auch gefragt. Und jetzt stop the count, einfach noch Thun auf Platz zwei in die Barrage gegen den Sionesen oder wen auch immer.

  14. Rrr sagt:

    Netter Abend gestern. Guten Morgen.

  15. passiver attacker sagt:

    guten morgen! wann kommt der beitrag zur lage der liga?

  16. Rrr sagt:

    Nach Abschluss dieser Runde, Herr p.a. Es stehen ja noch zwei Spiele auf dem Programm. Allerdings senden wir das nur auf RL Premium im Darknet, hier hat’s grad keine freien Sendeplätze.

    Gibt es weitere Fragen?

  17. passiver attacker sagt:

    ah, genau.
    find ich das rl im darkdings noch immer nach den menschenhändlern links in die strasse rein, direkt neben den chügelidealern?

  18. Durtschinho sagt:

    Nach Abschluss dieser Runde, Herr p.a. Es stehen ja noch zwei Spiele auf dem Programm.

    Herr Rrr, ich habe eine geniale Idee, wie Sie dieses Gefäss aus aktuellem Anlass situativ einsparen können, und zwar, weil YB ein Spiel weniger hat – Fall gelöst!

  19. Rrr sagt:

    Nein, wir haben gezügelt, Herr p.a. Sie müssen beim Waffenhändler links abbiegen, dann geradeaus an den Kraftpräparaten vorbei, dann finden Sie uns gleich neben den Malwareanbietern.

  20. zuffi sagt:

    Wo Sie grad so schön Auskunft geben: Sind die Dealer von Ihnen aus gut zu erreichen?
    Jaja, klar, für einen Freund.

  21. Rrr sagt:

    Ja klar, das ist alles nur einen Katzensprung voneinander entfernt. Grüsse an Ihren Freund!

  22. zuffi sagt:

    Wunderbar!

  23. passiver attacker sagt:

    danke, herr rrr.
    die umgebung passt natürlich besser zu champus und kaviar. prost!

  24. Durtschinho sagt:

    Herr Rrr, und beim Dealer links von der Warenübergabetheke ist doch dann die Tür, die nur so mit Glasperlenketten abgetrennt ist, und dort ist immer noch der Maskottchen-Fetischismus-Ausstatter, oder?

    Ich frage auch für einen Freund, der wie nicht dazu stehen kann!

  25. Herr Lich sagt:

    Interressante Diskussion hier heute! Ein Freund von mir bräuchte so ein Nashornpotenzpulver. Könnte jemand behilflich sein?

  26. Rrr sagt:

    Gleich nach den Lockvogelangeboten und den Penisverlängerungen, Herr Lich.

  27. Frau Götti sagt:

    Die Wegbeschreibung ist mir noch nicht ganz klar. Sie meinten schon an den Buben mit dem Jufli-Pulver vorbei, dorthin, wo es Nutten-Diesel gibt zum Anstossen auf die höchst erfreuliche Siegestour der Berühmten?

  28. dres sagt:

    Ja. Wie viel? Wie potent ist sein Geldbeutel?

  29. Alleswisser sagt:

    hier hat’s grad keine freien Sendeplätze.

    Hoffentlich entspannt sich die Situation bis anfangs November. Ich plane bis dann nämlich einen RL-Beitrag, ausnahmsweise aber nicht zu einem Goalie-Thema. Geht nun halt etwas länger.

  30. Herr Lich sagt:

    Oh, da freue ich mich, Herr Alleswisser! Wobei ein Goaliethema natürlich schon noch besser wäre. Gestern habe ich übrigens herausgefunden, dass ich mindestens 100 aktuell aktive Radsportler auswendig weiss und sie ihren Teams korrekt zuordnen kann. Faszinierend, nicht?

  31. Frau Götti sagt:

    bis anfangs November. Ich plane bis dann

    schön dass Sie sich Zeit nehmen. Unter aber uns gesagt, das sind ja Zustände wie bei Frau Professor.

  32. Alleswisser sagt:

    nach der gestrigen um 5/100 verpassten Bronzemedalille, mag ich miceh heute nicht mit Radsport beschäftigen, sehr geschätzter Herr Lich, obwohl mich Ihre Radsportler-Kenntnisse durchaus beeindrucken.

    was für eine Ehre und vielen Dank, dass Sie mich mit Frau Professor vergleichen, ebenfalls sehr geschätzte Frau Götti.

  33. Bregyschorsch sagt:

    Faszinierend, nicht?

    Erschütternd eher, würde ich meinen.

  34. Val der Ama sagt:

    ich mindestens 100 aktuell aktive Radsportler auswendig weiss und sie ihren Teams korrekt zuordnen kann.

    Ich komme bei Fussballern auf knapp 20