Logo

Schiesswütiger Schiri

Val der Ama am Freitag den 27. August 2021

USA und Fussball: Es ist nicht einfach.

Die heutige Gutenmorgengeschichte hat sich bereits vergangenen Sonntag zugetragen, aber so kurz vor der CC sei Ihnen noch ein wenig Gesprächsstoff gegönnt.

Es war also Sonntag und in Pauls Valley, Oklahoma, spielten zwei Clubs ein Fussballspiel und währenddessen kam es zu einem Streit, nachdem Schiedsrichter Davi Bathez einem Spieler die Rote Karte gezeigt hatte.

Allgemeines Rumgeschubse also, bis Bathez eine Pistole aus seinem Auto holte, um darauf mal in Richtung Spieler und Zuschauer zu ballern. Bathez flüchete mit dem Auto, konnte aber kurze Zeit später verhaftet werden und getroffen hat er auch nichts.

Ein Lokalsender hat ein paar Bilder und Kommentare zum Vorfall. Ignorieren wir einfach, dass die Berichterstatter die Rote Karte als “rote Flagge” bezeichnen.

« Zur Übersicht

12 Kommentare zu “Schiesswütiger Schiri”

  1. Shearer sagt:

    Es gilt die Unschuldsvermutung. Also für den Schiri, die rote Karte ist natürlich Tatsachenentscheid.

    Guten Morgen!

  2. dres sagt:

    Ich bin jetzt wie konsterniert. Hoffentlich hat dieses Rumgeschubse noch Konsequenzen. Fünf Spielsperren minimum und eine Wiedergutmachungsprämie für Herrn Bathez. Ist der eigentlich da mit dem Goalie, dem Fäbu, verwandt?

  3. Durtschinho sagt:

    Ist der eigentlich da mit dem Goalie, dem Fäbu, verwandt?

    Herr dres , Zufall oder nicht – ich war vor vielen Jahren in Sambia, und an einem Spiel amtierte dort ein Schiedsrichter mit dem Künstlernamen “Barthez”; und der sandte einen angesäuselten Zuschauer nach wiederholtem Betreten des Spielfelds mit einer Rote Karte nach Hause.

  4. dres sagt:

    Das ist kein Zufall, Herr Durtschinho, das ist ein Wunder! Und stellen Sie sich vor, dass die Jungen gar nicht mehr wissen, wer Herr Barthez, seines Zeichens Jahrgänger von uns, überhaupt ist. Mich täte noch wundernehmen, wie der Barthez, also der Goalie und nicht die Schiedsrichter, von unseren Goalie-Experten beurteilt wird.

  5. Fallrückzieher sagt:

    Ich bin einfach nur froh, dass er nicht ans Tor gebrunzt hat. Aber das ist wieder eine andere Geschichte.

  6. Durtschinho sagt:

    Mehr brisanter Referee-Content, Herr Alleswisser!

  7. Herr Lich sagt:

    DIe Zeit vergeht so rasch. Um Ihnen eine wissenschaftlich fundierte Antwort geben zu können, müsste ich zuerst ein paar Hundert Stunden Videomaterial visionieren. Leider wird wohl die dafür nötige Überzeit nicht abgegolten (Arbeitgeber sind knausrig heutzutage und auch das RL zahlt uns Goalieexeperten nicht mehr so gut wie früher). Somit beschränke ich mich auf die erinnerungsbasierte EInschätzung, dass Herr Barthez ein explosiver Torhüter mit einer guten Raumbeherrschung war, mit gewissen Schwächen auf Flanken und bei der Ballkontrolle. Aber wie gesagt: Ohne Gewähr!

  8. dres sagt:

    Danke, Herr Lich, das reicht völlig, mit komplexerer Substanz wäre ich ohnehin völlig überfordert.

  9. gavagai sagt:

    Sie sollten sich Brillen kaufen, Herr dres und Durtschinho, der Schiri heisst Bathez, der Fäbu heisst Barthez.

  10. Durtschinho sagt:

    Das weiss ich doch, aber wenn die Geschichte so schön lauft, werden wir doch nicht wegen ein paar orthografischen Abweichungen alles abblasen!

  11. dres sagt:

    Also Herr gavagai, jetzt sind Sie schon ein wenig pingelig, zumal der Franzose seinen R nicht einmal aussprechen kann.

  12. Alleswisser sagt:

    sorry, bin etwas spät dran heute. Eigentlich hat Herr Lich in gewohnt zuverlässiger Art ja schon alles richtig zusammengefasst.

    Die

    gute Raumbeherrschung

    würde ich aber eher mit mutig oder tollkühn umschreiben, wie diese legendäre Aktion (welche ich sicherlich schon 2-3 x hier gepostet habe) zeigt.