Logo

Gelungene Comebacks

Rrr am Sonntag den 25. Juli 2021

YB-Sieg nach Zweitore-Rückstand – das gabs zuletzt vor fast drei Jahren.

Am 27. Oktober 2018 lag YB daheim gegen Sion 0:2 hinten. Guillaume Hoarau gelang nach gut einer Stunde der Anschlusstreffer. Roger Assalé glich in der 87. Minute aus – und Sékou Sanogo gelang das umjubelte Siegestor in der allerletzten Minute. “Wende gut, alles gut”, bilanzierten damals die Fachmedien.

Bereits eine Woche zuvor hatten die Young Boys im Letzigrund Comeback-Qualitäten gezeigt. Nach einem 1:3-Rückstand holten sie ein 3:3 beim FCZ.

Den vorletzten Sieg nach Zweitore-Rückstand gabs übrigens am 4. März 2017 im Wankdorf gegen den seinerzeitigen Superligisten Thun. Auch damals schoss Sanogo das Siegestor, auch damals auf Corner von Sulejmani.

Duplizität der Ereignisse: Gestern entschied erneut ein spätes Kopftor das Spiel zugunsten der Young Boys. Wenn Sie nun noch ein Haar in der Suppe finden wollen: Drei Gegentore in einem Super-League-Spiel kassierte YB in der ganzen letzten Saison nie. Das letzte Mal war das gegen Ende der vorletzten Saison der Fall, bei der Auswärtsniederlage in Basel.

« Zur Übersicht

12 Kommentare zu “Gelungene Comebacks”

  1. dres sagt:

    Dieses Plagier wieder…
    Danke, uns geht es gut in der Quarantäne.

  2. Rrr sagt:

    Comeback-Siege sind die schönsten. Meine Meinung. Wobei, Kantersiege sind auch schön. Pflichtsiege ebenfalls. Dreckige Siege erst recht. Eigentlich alles, was drei Punkte gibt. Dies war die heutige Sternstunde Philosophie, und nun wünsche ich allen Betroffenen noch einen schönen Sonntag.

  3. nadisna sagt:

    Alle Siege sind schön. Stimmt. Aber nur, wenn es sie für YB gibt.

    *überleg*

    Manchmal sind auch Siege anderer Teams schön……wenn YB davon profitiert.

    Schönen Sonntag.

  4. ManU97 sagt:

    Corner von Sulejmani

    Auch das darf sich gern bald wieder ergeben – auch wenn sich Rieder und Aebischer bei den Standards gut schlagen.

  5. dres sagt:

    Ich habe beim Tippspiel immer noch 0 Punkte. Werde ich gedisst, oder habe ich wie die Empathie für die Super League verloren?

  6. Rrr sagt:

    Kann sein, dass Ihnen das Gefühl für die oberste Liga abhanden gekommen ist, Herr dres. Tippen Sie doch einfach, wieviele Challenge-League-Spiele diese Saison wegen Corona verschoben werden müssen.

  7. dres sagt:

    Danke, das tönt wie erfolgversprechender. Hopp Verschiebungen.

  8. Gygax sagt:

    Tauli nach 5 min mit Gelb begrüsst worden.
    DAS NENNT MAN EIN GELUNGENES COMEBACK!

  9. Ratatouille sagt:

    Die Grenats erhalten aus rund 30 Meter einen Freistoss. Im Zentrum herrscht viel Betrieb. Tosetti bringt einen hohen Ball ins Getümmel, doch das Leder landet in den Händen von Frick.
    Servettes Schlussmann hat in der Startphase einiges zu tun. Sion stürmt nach vorne.

    Zum Glück hat 99 zu Servette gewechselt

  10. Rrr sagt:

    Toller Tauli! Herzl Gratul, Gygi!

  11. Alleswisser sagt:

    auch

    Ich habe beim Tippspiel immer noch 0 Punkte.

    und dies sogar nach der vollständigen 1. Runde. Es war aber auch sehr irreführend, dass

    Nora Häuptle

    grundsätzlich vom “Auswärtstor” und nicht von “Auswärtstoren” gesprochen hat. Folglich habe ich immer auf (nur) einen Torerfolg der Gastmannschaft getippt (dies in Verbindung mit zwei Heimtoren). Trotz diesem Start-Debakel werde meine weiteren 175 Tipps nicht mehr ändern sondern das Feld halt von hinten aufrollen.

    (wobei Start-Ziel-Siege wie im heutigen Damen-Velo-Rennen, schon einen speziellen Reiz haben!)

  12. Lars: L sagt:

    Toller Beitrag, Herr Briger!