Logo

Fertig EURO – das Fazit

Rrr am Sonntag den 11. Juli 2021

BREAKING NEWS: U21-Nationalspieler Alexandre Jankewitz wechselt zu YB. Der Mittelfeldmann kommt von Southampton.

Italien gewinnt das Penaltyschiessen im Wembley und sichert sich den ersten Titel seit 2006. Auguri!

« Zur Übersicht

24 Kommentare zu “Fertig EURO – das Fazit”

  1. Herr Shearer sagt:

    Schade.

  2. dres sagt:

    Wir leiden mit allen wo nicht gewonnen haben.

  3. Rrr sagt:

    Aufgrund des Spiels der richtige Sieger, muss man sagen.

  4. imi sagt:

    Ich dachte, ich habe irgendwo gelesen, dass die Engländer nun gut sind im Elfmeterschießen. Das war dann wohl eine Ente. Unglaublich.

  5. gavagai sagt:

    Selber schuld, England hat von der 20. bis zur 90. Minute auf Fussball verzichtet. Das konnte nicht gut gehen…

  6. Rrr sagt:

    Bei den Einwechslungen fürs Penaltyschiessen liefs irgendwie auch nicht optimal.

  7. Alleswisser sagt:

    kein MGA, dafür ein MGB…

    … passend zu den Nat. B – Penalties der Engländer.

  8. nadisna sagt:

    Man sollte ev. auch nicht in der 120. Min. zwei junge Spieler einwechseln und erwarten, dass sie „kalt“ Penalty schiessen. MM.

  9. Rrr sagt:

  10. Alleswisser sagt:

    irgendwie noch schade für Pickford. Für einmal lag’s nicht am England-Goalie, seine Parade auf den Matchball der Italiener war gut.

  11. nadisna sagt:

    Ah, Herr Rrr, gleicher Gedanke…

  12. El Tren sagt:

    Die Elfmeter passten irgendwie zum Spiel. Spannung hin oder her. Die 96er Penalties hätten heute gut zum Sieg gereicht.

  13. Durtschinho sagt:

    Stimmt so, stimmt.

  14. All white sagt:

    Und Herr Maldini gewinnt den Etikettendrucker

  15. Herr Maldini sagt:

    Und Herr Maldini gewinnt den Etikettendrucker

    Ein Traum geht in Erfüllung! Ich möchte mich herzlich bei meinem Chef, der Redaktion und der gesamten RL-Familie bedanken. Ohne Sie wäre das nicht möglich gewesen!

  16. Frau Villa sagt:

    Wo Sie Recht haben, haben Sie Recht, Herr Maldini. Wären wir nicht alle solche Tipp-Banaus*innen, hätte es Ihnen nicht gereicht.

  17. dres sagt:

    Also ich habe praktisch jedes Spiel super getippt. Aber irgendwie freuen wir uns jetzt wieder auf ehrliche Arbeit in der zweithöchsten Spielklasse des Weltmeisterausschalters.

  18. Herr Lich sagt:

    Fazit aus Torhütersicht: Ziemlich durchzogen, ausser bei den Penalties, wo die Goalies so erfolgreich waren wie schon lange nicht mehr an einer internationalen Meisterschaft. Auch im Final: 50% (!) gehaltene Elfmeter ist eine brilliante Quote, auch wenn gerade in einem so wichtigen Endspiel die psychologische Ausgangslage für den Goalie unglaublich viel einfacher ist als für den Schützen (Gruss an Herrn Handke wieder einmal…).

  19. gavagai sagt:

    Absetzbewegungen auf der Insel nach gestern abend?
    Willkommen, Alexandre Jankewitz!

  20. Alleswisser sagt:

    Fazit aus Torhütersicht:

    am meisten überzeugt hat an dieser EM Almuth Schult

  21. Alleswisser sagt:

    und

    am meisten überzeugt

    hätte mich

    an dieser EM

    falls jemand die Fernbedienung der doofen VW-Ballbring-Autos gehackt hätte und dann damit flitzermässigen Unfug bis hin zur Selbstzerstörung betrieben hätte!

  22. Herr vor Stopper sagt:

    Mein Fazit: Augrund der fussballerischen Überstunden musste ich öfters eins über den Durst trinken und kam zu weniger Schlaf. Wichtig im Spitzenfussball scheint mir, dass ich jetzt gut regeneriere, um für die neue Saison bereit zu sein. Nur so kann ich mich offensiv entfalten, europäische Qualifikationsrunden überstehen und rotblau, grünweiss und anderen bunten Vögeln den Meister zeigen.

  23. Nörgel sagt:

    …also für dieses Bild von einem MGB (wenn auch GT) hätte Herr Alleswisser eine rote Karte verdient. Sowas zeigt man nicht.
    MM.