Logo

Martinez, Martinez

Val der Ama am Donnerstag den 8. Juli 2021

Wie tönt so ein Penaltyschiessen?

Während wir hier mit Italien-England vorlieb nehmen müssen, kommt es bei der der Copa América zum Traumfinal. Die argentinische Nationalmannschaft siegte gegen Kolumbien im Halbfinal der Copa América im “Estádio Mané Garrincha” in Brasília am Dienstagabend (Ortszeit) im Penaltyschiessen mit 3:2 und spielt damit am Sonntag gegen Brasilien um den Titel.

Emiliano Martínez, er da oben auf dem Bild, machte sich mit drei gehaltenen Elfmetern zum Matchwinner. Und wie das geht, sehen Sie im Video unten.

« Zur Übersicht

17 Kommentare zu “Martinez, Martinez”

  1. dres sagt:

    Ich als Goalienichtexperte habe eine klare Meinung: Der Kolumbianer sollte in der Migros Preichi kaufen.

  2. Alleswisser sagt:

    ich als Nicht-Goalienichtexperte hatte ja die Pflicht, das ganze Penaltyschiessen mittels RL-Link schon 5x in voller Länge anzuschauen (und anzuhören!). Da mein Spanisch etwas gleich schlecht wie mein Ungarisch ist, habe ich vom Trash Talk nicht viel mitbekommen. Hingegen konnte ich nachvollziehen, dass der Schiri Martinez mit “por favor” höflich (aber wirkungslos) bittet, sich sportlich zu verhalten. Eine gelbe Karte, gefolgt von einer roten Karte wäre zielführender gewesen.

  3. Newfield sagt:

    Sehr schön und von Vorteil, dass beide Länder die gleiche Landessprache – aber eigentlich war ja wieder das Stadion (im “Estádio Mané Garrincha”) der Star, der ihnen in diesem Fachblock letzthin von Herrn Pelocorto …

    https://blog.derbund.ch/zumrundenleder/blog/2013/11/30/legenden-ii/

    … und neulich auch von Herrn Lars Sohn …

    https://blog.derbund.ch/zumrundenleder/blog/2015/01/07/mane-garrincha/

    … näher vorgestellt wurde.

    Und für Herrn Alleswisser vielleicht noch dieses beschriftete Foto dazu …

    … and cheers!

  4. Goliexperteazubi sagt:

    Ganz schlecht auf dem falschen Fuss antizipiert und nahe Ecke nicht zugemacht, weil Pass auf Pele nicht wirklich möglich, da Nummer 16 diesen hätte unterbinden können, nicht aber den Schuss. Immerhin Mütze und Langarm.

  5. dres sagt:

    zielführender

    Hat der Mann dem Kolumbianer etwa Schlämperlige angehängt? Dann wäre ein Chlapf allenfalls noch zielführender gewesen.

  6. Baresi sagt:

    Ha, der Typ spricht genau gleich wie Herr Rrr jeweils bei der Blattkritik.

  7. Alleswisser sagt:

    Vielen Dank den Herren Newfield und Azubi Meisterschüler. Präziser kann man es nicht auf den Punkt bringen! Obwohl nun erstmals hier im RL die Legende Yashin an Glanz einbüsst, ist es doch beruhigend, dass demnächst (also ca. in 15 Jahren) Herr Lich und ich in den verdienten Goalie-Experten-Ruhestand gehen können.

  8. imi sagt:

    So, zum Martinez gibt es nichts negatives zu sagen. Er spielt ja für den besten Verein in Grossbritannien! MM.

  9. dres sagt:

    Apropos Goalie: Wenn der Italiener originell wäre, dann würde er im Final mit Buffon spielen. So ein EM-Titel wäre doch für einen Siebzigjährigen etwas Grossartiges, und gross unter Beschuss würde er ohnehin nicht kommen.

  10. ManU97 sagt:

    gross unter Beschuss würde er ohnehin nicht kommen.

    Wait and see, Herr dres.

  11. Bregyschorsch sagt:

    Enorm sympathisch, dieser Martinez! Bruder im Geiste der Herren Chiellini, Ramos, Pepe und wie sie alle heissen? Ja ich weiss, die Genannten sind ja auch alles Gewinner, was ich dem Herrn Martinez im Copa-Final durchaus auch gönnen würde. Resp. vor allem seinen Landsleuten.

  12. dres sagt:

    Gegen uns gibts dann keine Penaltys, Frau ManU97. Wir machen es so wie anno 1982 mit dem liebenswürdigen nördlichen Fastnachbarn.

  13. El Tren sagt:

    Herr dres, der Finalsieg 1982 sei Ihnen gegönnt. Wir hatten unser Highlight im Halbfinal gegen die liebenswürdigen westIichen Fastnachbarn.

  14. Battiston sagt:

    Das war in der Tat eine sehr intensive Begegnung, Herr El Tren.

  15. ManU97 sagt:

    Den Sieg 1982 mag ich Rossi und Co. von Herzen gönnen, war damals so und heute immer noch. Aber England wird sich nun nicht mehr das Marmite vom Toast nehmen lassen.

  16. El Tren sagt:

    Herr Battiston, dann schliesst sich ja der Kreis – vom Sieger Martinez zum Sieger Schumacher. Ich fand Ihren Widersacher auch nur so halb sympathisch. Aber Jean-Marie Pfaff war halt leider kein Teutone.

  17. Herr Lich sagt:

    Na ja, dass das nicht geahndet wurde… Andererseits glaube ich auch nicht, dass es etwas gebracht hat. Als Schütze wäre für mich ein so dummer Schnurri jedenfalls das kleinste Problem. Denn als solcher ist es eigentlich ziemlich einfach:
    1. Sich eine Ecke bzw. ein Zielfenster im Tor vornehmen. Am besten nicht immer dasselbe, damit allfällige Spickzettel dem Goalie nichts nützen.
    2. Fest draufhauen, je härter der Schuss, desto geringer die Abwehrchance des Goalies.
    3. Dorthin treffen, wo man sich vorgenommen hat.

    Die ganzen “Verlade-Spielchen” halte ich für überflüssig.