Logo

Akute Abstiegssorgen

Herr Maldini am Dienstag den 11. Mai 2021

Sie finden den Abstiegskampf in der Super League (das Original) spannend? Das ist Ihr gutes Recht!

Immerhin leiden mit Sion, Vaduz, St. Gallen und dem Spitzenclub aus Zürich noch vier Teams unter akuten Abstiegssorgen. In Tunesien aber ist das Rennen noch ein Birebitzeli enger. Vor dem letzten Spieltag präsentiert sich die Tabelle der Ligue 1 so:

Nicht mehr zu helfen ist JS Kairouan, wobei ein Klassenerhalt eine etwas gar grosse Belohnung wäre für die drei Unentschieden. Für die Vereine auf den Rängen 7-13 hingegen ist noch alles möglich. Schwierig wird es für Bizertin (spielt gegen Ben Guerdane), Métlaoui (es wartet Serienmeister Tunis), Olympique de Béjà (ESS heisst hier der Gegner) und Monastir (muss eine Lösung gegen Soliman finden).

Kairouan wiederum könnte noch Tataouine mit ins Verderben reissen, denn auch der Zweitletzte muss runter ins Championnat de Tunisie de football de deuxième division, wie eine Recherche dieses Mediums ergab.

« Zur Übersicht

34 Kommentare zu “Akute Abstiegssorgen”

  1. Max Power sagt:

    Tataouine

    May the 4th war schon letzte Woche. Gibt es dort Pod Races?

  2. Val der Ama sagt:

    14er Liga? Gute Idee.

  3. dres sagt:

    Herr Maldini, Sie sind heute mein Held.

  4. gavagai sagt:

    ES Tunis ist wohl auch noch etwas am Zittern um den Meistertitel, bei diesem knappen Vorsprung auf den Zweiten.

  5. gavagai sagt:

    Und zudem was Herr Power schrub.
    Schrecklicher Verdacht: hat sich Herr Lucas bei der Suche nach Planetennamen in den zweit- und drittklassigen Ligen der Fussiwelt bedient? Und welche Wesen leben auf den Planeten Xamax, Grasshopper oder Consrantin?

  6. Rrr sagt:

    Tunesischer Fussball ist den Rundenlederleser*innen natürlich bestens vertraut.

    Geniessen Sie nun nochmals unsere packende Exklusivreportage unseres seinerzeitigen Sonderkorrespondenten Herr dres aus La Marsa. Kostete uns ein Vermögen, war aber jeden Dinar wert.

  7. Natischer sagt:

    Ich fand dieses tunesische Kamel-Rezept damals fast noch deutlich interessanter.

  8. dres sagt:

    Oh, Herr Rrr, Sie lassen mich erröten und in Erinnerungen schwelgen…

  9. Rrr sagt:

    Jetzt habe ich wieder Hunger, Herr Natischer.

  10. dres sagt:

    Schaut oder hört eigentlich jemand von Ihnen diese Podcasts (keine Ahnung was das sein soll)? Momentan verweigere ich mich noch erfolgreich Sachen, die nicht geschrieben sind.

  11. Frau Villa sagt:

    Da verpassen Sie etwas, Herr dres. Ich mache eigentlich nichts Anderes mehr, als Podcasts zu hören. Kurze Podcast-Pausen nutze ich für Erni & Chris und das Runde Leder. Fürs BIP habe ich schon lange keine Zeit mehr.

  12. Rrr sagt:

    Was, Sie kennen den Podcast von Res Gerber nicht, wo er jede Woche spannende Inside-Stories über den FC Thun erzählt? Das erstaunt mich jetzt.

  13. Fallrückzieher sagt:

    Das waren noch Zeiten, als man hier solche Beiträge lesen konnte. Aktuell herrschen hier destruktive Berichte aus Basel und Jammereien aus dem Land ohne Senf im Wilden Osten vor. Zudem erinnere ich mich mit Grauen an einen Brunzblog vor einiger Zeit – kein Wunder, klappt das nicht mit dem Salzburger Stier!

  14. dres sagt:

    Seit Trudi Gerster habe ich nie mehr zugehört. Und ich befürchte, dass ich dabei bleibe, Res und Erni hin oder her. Hui langsam werden wir leicht nervös, Platz eins ist in Reichweite. Dieses Spiel würde ich ausnahmsweise auf Podcast schauen, wenn das geht.

  15. Fallrückzieher sagt:

    Reichen Ihnen die bisherigen Höhenfeuer nicht mehr, Herr dres, um die nötigen Neuigkeiten zu erhalten?

  16. Frau Villa sagt:

    auf Podcast schauen

    Das geht, Herr dres. Wenn Sie erst einmal einen ersten, wagemutigen Schritt ins Podcast-Trend-Reich gewagt haben, werden Sie staunen, was da alles möglich ist. Dieses Gefühl für die unbegrenzten Möglichkeiten überträgt sich dann sicher auch auf all Ihre Erst-, Zweit- und Drittklubs.

  17. Frau Villa sagt:

    Höhenfeuer

    Ich vermute, dass Höhenfeuer wegen des Dauerregens heute nicht funktionieren, Herr Fallrückzieher. Deshalb vermisst Herr dres die Podcasts ja auch gerade heute.

  18. Fallrückzieher sagt:

    Unterschätzen Sie die Oberländer nicht, Frau Villa, die haben eine jahrhunderte lange Tradition und Übung mit Höhenfeuern selbst bei Wind und Wetter. Oder liege ich da komplett falsch, Herr dres?

  19. dres sagt:

    Frau Villa und Herr Fallrückzieher, ich bin Ihnen unendlich dankbar für Ihre sehr zielführenden Vorschläge. Podcast ist mir vermutlich doch zu technisch, die Höhenfeuer haben wir tatsächlich besser im Griff. Notfalls helfen ein paar FA/18 beim Anzünden.

  20. Fallrückzieher sagt:

    Sie sind so was von innovativ im Oberland, es ist kaum zu glauben. Und erfolgreich noch dazu. Ich drücke sämtliche Daumen, dass sie den GC noch abfangen können.
    Einzig für Xamax müsste dann noch ein anderer Ausweg gesucht werden. Aber ich bin sicher, dass Sie auch da eine Lösung finden werden.

  21. dres sagt:

    Xamax spaziert nächste Saison durch die zweite Liga, und übernächste Saison rechnen eigentlich alle Experten mit dem Einzug in die Champions League. Aber danke für die Daumen gegen GC!

  22. Frau Villa sagt:

    aus dem Land ohne Senf im Wilden Osten

    Wo genau liegt dieses verheissungsvolle Land, Herr Fallrückzieher? Ich könnte etwas Abenteuer in irgendeinem Wilden Westen, Norden, Süden oder sogar Osten vertragen.

  23. ManU97 sagt:

    Und wenn die FA/18 heute ausnahmsweise doch nicht fliegen, bleiben immer noch die Rauchzeichen. Die reichen dann auch bis Vaduz.

  24. Fallrückzieher sagt:

    Dazu müssen Sie nur Ihren Ohren folgen, liebe Frau Villa – es zetert und peidlert dort unablässig und in einer solchen Lautstärke Dringlichkeit, dass Sie dieses verheissungsvolle Land unmöglich verfehlen können.

  25. dres sagt:

    Ach Frau Villa, Leute wie wir haben doch im Osten nichts verloren. Beim Welschen feiert und bädelet es sich viel besser. Und Würste gibt es dort ja auch. Und sonst bleibt immer noch die Höhematte, gellen Sie Frau ManU97. Die ist allerdings momentan grad ziemlich verschifft.

  26. Rrr sagt:

    Schon wieder Regen im Oberland? Mein Beileid. So, ich muss los, Aareschwumm.

  27. Frau Villa sagt:

    es zetert und peidlert dort unablässig

    Ui, Herr Fallrückzieher, danke für den Warnhinweis in letzter Sekunde. Ich hatte den Fuss schon halb im Zug gen Osten, als ich Ihre Meldung las.

  28. Natischer sagt:

    Ich begehe am Donnerstag meinen alljährlichen Osteuropa-Ausflug: Diesmal gehts nach Ausserrhoden!

  29. Frau Villa sagt:

    Leute wie wir

    Da haben Sie auch wieder recht, Herr dres. Oder auch Gente come nosotros , wie der Spanier sagt und singt.

  30. Frau Villa sagt:

    Ich tausche ein e für ein o, es ist ja kein Italiener.

  31. DJ FRZ sagt:

    So, ich muss los, Aareschwumm.

    Sie sind ein Held, Herr Rrr. Das hier zu Ihrer Ermutigung.

  32. Frau Villa sagt:

    Ah, gut übernehmen Sie, Herr DJ. Ich habe vorhin gemerkt, dass man auch die musikalische Vertonung den Profis überlassen sollte.

  33. DJ FRZ sagt:

    Nein, nein, Frau Villa, ich kann Sie nur ermutigen dran zu bleiben, wir Sie schaffen das!

  34. Briger sagt:

    Lieber Brunzblog als Schwurbelxavier. MM.