Logo

Persistenter Portaluppi

Val der Ama am Donnerstag den 25. März 2021

BREAKING NEWS: Schweiz U21 bezwingt England mit 1:0! Die Nati siegte ebenfalls

Wieder mehr Arbeitsplatzsicherheit für Brasiliens Trainer.

Auf dem Bild sehen Sie Renato Portaluppi und keine Angst, er könnte sich durchaus ordentliche Hosen leisten, schliesslich ist er seit über vier Jahren Coach des Vereins Grêmio Porto Alegre (Phillips-Cup!) und damit mit Abstand der amtsälteste Übungsleiter in der höchsten brasilianischen Spielklasse.

Anderswo geht mehr: In den vergangenen 16 Monaten haben sich in der Série A insgesamt 58 Trainer versucht. Botafogo hatte in dieser Zeit sechs Trainer, Coritiba sogar sieben und Vasco da Gama beschäftigte zwischen Luxemburgo und wieder Luxemburgo noch drei weitere Coaches.

Gestern hat der brasilianische Fussballverband dieser Wechselwütigkeit einen Riegel vorgeschoben: Ab dieser Saison dürfen Vereine in der Série A nur noch maximal zwei Trainer pro Saison haben, und auch die Trainer dürfen nur noch zwei Mannschaften pro Saison betreuen. Sollte ein Verein in der gleichen Saison zwei Trainer entlassen, kann er sie nur durch einen Interimstrainer ersetzen, der für die Aufstellung zuständig ist.

Leider konnten wir Christian Constantin nicht für eine Stellungnahme erreichen.

« Zur Übersicht

24 Kommentare zu “Persistenter Portaluppi”

  1. ManU97 sagt:

    Phillips-Cup!

    In Erinnerung schwelg!

  2. Fallrückzieher sagt:

    Leider konnten wir Christian Constantin nicht für eine Stellungnahme erreichen.
    Das ist schade. Aber vielleicht könnte als Alternative jemand von Schalke dazu eine Auskunft geben?

  3. Fallrückzieher sagt:

    Tami, die erste Zeile von vorhin sollte ein Quote sein. Aber das haben Sie sicher alle schon selber gemerkt.

  4. Val der Ama sagt:

    Haben wir. Danke für den Quote.

  5. dres sagt:

    Ich schwelge auch in Erinnerungen. Zudem trägt der Mann die gleiche Hose genau das gleiche Hemmli wie ich heute. Also hat er vermutlich irgendeinen Stil. Schade gibt es kein Bild vom Phillips Cup damals. Dann wäre es definitiv der beste Beitrag aller Zeiten über Gremio und diesen Portaluppi.

  6. Newfield sagt:

    Gute Gelegenheit, mal den überrraschend zu den 10 dienstältesten Trainern in Europas Topligen gehörenden Herrn Dyche …

    … in diesem Fachblog fotografisch festzuhalten. Immer gut gekleidet und immer leicht heiser. But anyway, Übungsleiter dürfen tragen, was sie wollen, solange sie für deinen Club erfolgreich sind. MM. Hopp YB!

  7. Newfield sagt:

    Schade gibt es kein Bild vom Phillips Cup damals.

  8. Christian Constantin sagt:

    Das ist doch fertiger Hafenkäse, das macht mich sowas von aggressiv!
    Herr Fringer, kommen Sie doch mal in mein Büro!

  9. dres sagt:

    Merci, Herr Newfield! Ich stehe ganz links oben, oberhalb der Granini-Werbung! Vermutlich so mit einem Pubertätler-Schnäuzchen. In welchem Jahr war das nur schon?

  10. Lars: L sagt:

    Roger Wehrli und Maradona spielten mal im selben Team?

  11. Aarhus GF sagt:

    Eine Minolta-Werbung an der Bande – wahnsinnnig!

  12. Aarhus GF sagt:

    Interessanter Link unter

    Anderswo geht mehr

    Sowohl Botafogo wie auch Vasco steigen ab. Ein merkwürdiger Verein namens Red Bull Bragantino bleibt aber oben. Schade eigentlich.

  13. dres sagt:

    Oh, Sieg der Kinder über den kleinen Engländer.

  14. Bregyschorsch sagt:

    Sie sind aber nicht etwa dieser unsägliche Praktikant, oder?

    Tut mir leid Herr Gavagai, ich muss Sie enttäuschen. Dafür bin ich schon nur viel zu wenig regelmässig am ledern, wie figura zeigt. Meine WC-Reinigungs-Skills hingegen würden vermutlich ausreichen für den Job.

    Und natürlich aus aktuellem Anlass: “Hudson-Odoi, you’re such a toy!”

  15. Habistuta sagt:

    Herr Portaluppi sieht aus wie George Clooney.

  16. ManU97 sagt:

    Die Grossen schlagen sich bis jetzt auch nicht schlecht.

  17. Alleswisser sagt:

    Die Grossen schlagen sich bis jetzt auch nicht schlecht.

    ob es wohl am Co-Kommentator auf TSR2 liegt?

    schlecht.

    ja sogar sehr schlecht, ist hingegen das Dress-Design der CH-Mannschaft. Obwohl ich für Servette durchaus gewisse Sympathien habe, begreife ich den Farb-Bezug im CH-Dress dazu nicht wirklich.

    Die Bulgaren hingegen mit einem schön-klassischen Ostblock-Design, aber das nützt ihnen offensichtlich nichts.

  18. Lars: L sagt:

    Hurra! Ghana qualifiziert sich für den Afrikacup!!

  19. dres sagt:

    Thunesien sicher auch!!

  20. ManU97 sagt:

    Jetzt sind Sie gefordert, Herr Alleswisser. Herr Sommer?

  21. Alleswisser sagt:

    Herr LIch, können Sie übernehmen? Ich habe nicht mehr geschaut…

  22. Herr Lich sagt:

    Sommer kann man keinen grossen Vorwurf machen, er wird nach dem Fehlpass Freulers contrepied erwischt. Es zeigt sich aber einmal mehr, dass man als Goalie den eigenen Leuten auch im Aufbauspiel nie trauen kann und immer auf der Hut sein sollte.
    Herzig fand ich den Bulgarengoalie beim 3:0. Wie er leutselig dem Blick Shaqiris folgt (recht clever vom Stürmer!), die nahe Ecke offen lässt und dann erst noch mit der Hand statt mit dem Fuss zum Ball geht. Drei Fehler am Stück fürs Lehrbuch!

  23. Alleswisser sagt:

    VIelen Dank, Herr LIch (einmal mehr).

  24. dres sagt:

    Alles was Herr Lich und Herr Alleswisser. Beni Huggel hätte das nie so sagen können. Schreiben sowieso nicht.