Logo

Er kam, traf und flog

Rrr am Dienstag den 19. Januar 2021

Emanuel Biancucchi spielte nur sechs Minuten.

Aber die hatten es in sich: In der 72. Minute wurde er eingewechselt, kurz darauf sah er wegen eines Fouls die gelbe Karte. In der 78. Minute schoss er das einzige Tor des Spiels, das seinem Team Vila Nova den Aufstieg in die brasilianische Serie B sicherte. In Ekstase riss sich Biancucchi das Trikot vom Leib.

Das trug ihm leider die zweite Verwarnung ein – in der 78. Minute sah der Argentinier Gelbrot und musste wieder runter. Immerhin: Sein Team brachte den Vorsprung über die Zeit.

Sie kannten Emanuel Biancucchi bis heute nicht? Dann vielleicht seinen Cousin: Lionel Messi. Der spielt beim FC Barcelona und sah am Sonntag ebenfalls Rot – aber das wissen Sie ja bereits.

« Zur Übersicht

49 Kommentare zu “Er kam, traf und flog”

  1. spitzgagu sagt:

    Der Mann ist effizient und sparsam. Der musste nicht mal Duschen nach diesen sechs Minuten.

  2. Val der Ama sagt:

    Gut, wenn er so spielt, wie sein Cousin ab und zu, wird er auch nach 90 Minuten nicht duschen müssen.

  3. nadisna sagt:

    Noch schnell eine wichtige Zwischenbemerkung:

    YB geht weiw, da ist doch kein Kraut dagegen gewachsen, oder?

    Aber sowas von, Herr Heinz Einz.

  4. Fallrückzieher sagt:

    “Er kam, traf und flog”

    Das ist eben genau der Unterschied zu diesen Sionesen, bei denen es heissen müsste “Er kam, hätte treffen können, aber segelte lieber”.
    Doch dazu hätte ich dann gerne die Einschätzung meiner Segelexpertin und -freundin Frau Villa gehabt, die aber vielleicht im Moment nicht da ist, sondern lieber die Vendée-Globe mitverfolgt.

  5. Rundes Leder Tatsachenpolizei sagt:

    Apropos (deutsche) Torhüter des Schreckens: Oli Kahn hatte gemäss meiner Röscherschen nur drei rote Karten in seiner Karriere. Kann das überhaupt sein?

    Es waren vier, Herr dres. 2x Gelbrot, 2x direkt Rot.

    Zahlen Sie bar oder mit Karte?

  6. Rrr sagt:

    Exklusiv! Herr Alleswisser im Training. (Am Steuer seine Frau)

  7. DONALD T. sagt:

    MORGEN IST DER TAG DER GRÖSSTMÖGLICHEN UNGERECHTIGKEIT UND SCHANDE IN DER GESCHICHTE DER USA UND WELTWEIT. ICH BEREITE MICH DARAUF VOR UND MEINE LEUTE TUN DIES AUCH.
    RUDY, WO SIND SIE UND WAS TUN SIE?

  8. dres sagt:

    Diese Taschenpolizei des RL soll sich nicht so aufführen… Ich zahle nichts und habe schrecklichen Durst, weil dieses Dauergestürm um die WM in Katar langsam ein wenig viel Zeit nimmt, und ich kaum mehr Raum habe für Kommentare – geschweige denn für komplizierte Recherchen.

  9. BAG sagt:

    Wenn Sie Katar haben, sollten Sie sich testen lassen, Herr dres.

  10. Alleswisser sagt:

    S E N S A T I O N E L L

    vielen Dank, Herr Rrr (und einmal mehr ein Beweis, dass Sie, wie viele andere hier auch, fasziniert sind von der besten aller Fussi-Positionen)

    Es waren vier, Herr dres. 2x Gelbrot, 2x direkt Rot.

    bei den anderen ca. 46x verzichtete der Schiri auf Rot, da er im Kabinengang nicht von Kahn aufgefressen werden wollte. Vernünftiger Business-Entscheid.

  11. Aarhus GF sagt:

    In dieser Familie ist wie ein bisschen der Wurm drin, wenn Sie mich fragen.

  12. Aarhus GF sagt:

    lieber die Vendée-Globe mitverfolgt

    Alan Roura momentan auf Platz 16. Einige der Skipper*innen dümpelten in den vergangenen Tagen in einer bekannten Flauteregion ausserhalb der Küste Südamerikas.
    Ich danke Ihnen.

  13. Fallrückzieher sagt:

    Das nenne ich einen tollen Service, besten Dank Herr Aarhus GF. Und jetzt ab ins Apéro!

  14. Frau Villa sagt:

    dümpelten in den vergangenen Tagen in einer bekannten Flauteregion

    In der Tat Top-Service, vielen Dank, Herr Aarhus!

    Segelexpertin und -freundin Frau Villa

    Was für eine (unverdiente) Ehre, Herr Fallrückzieher. Ich weilte nicht an der Vendée Globe, sondern musste meinen Kreislauf dem See entlang etwas in Schwung bringen und habe dabei sehnsüchtig dem einen Segler draussen zugeschaut. Apropos: Falls von den Segelfreunden hier jemand zufälligerweise hin und wieder eine Vorschoterin brauchen könnte – gerne melden!

  15. dres sagt:

    sollten Sie sich testen lassen

    Auf was genau, Herr Rrr? Zu wenig Promille? Da helfen wir sofort nach. Prost, meine Damen und Herren.
    *indieküchestolperunderschreck*
    Hier hilft nur noch eine Zehnkubikmulde für die Entsorgung…

  16. Frau Villa sagt:

    Hier hilft nur noch eine Zehnkubikmulde für die Entsorgung…

    Es soll Ihnen nicht besser ergehen als mir.

  17. Fallrückzieher sagt:

    An Bord einer tollen Yacht wäre so etwas sicher kein Problem, weil alles lückenlos auf- und eingeräumt.

  18. dres sagt:

    Frau Villa, Sie haben auch so viele grüne Flaschen zuhause? Ich dachte jetzt wirklich, dass ich mit diesem Problem der absolut einzige bin – mit und ohne Pandemie.

  19. Frau Villa sagt:

    Ein toller, vielversprechender Ansatz, Herr Fallrückzieher. Ich stelle mir meine Wohnung künftig einfach als Yacht vor.

  20. Frau Villa sagt:

    Wenns nur die grünen Flaschen wären, Herr dres…

  21. Brauereiinnung Bern West sagt:

    Gutes Bier wird ja meist in braune Flaschen abgefüllt.

  22. Fallrückzieher sagt:

    einfach als Yacht vor.

    *schwelg*

  23. Aarhus GF sagt:

    Ich stelle mir meine Wohnung künftig einfach als Yacht vor.

    Sie schwelgen noch, Herr Fallrückzieher, ich weine schon.

  24. Alleswisser sagt:

    hin und wieder eine Vorschoterin brauchen könnte – gerne melden!

    werde gerne Ihre Koordinaten an meinen HU-Freund melden, wobei…

    Hier hilft nur noch eine Zehnkubikmulde für die Entsorgung…

    Es soll Ihnen nicht besser ergehen als mir.

    damit verfehlen Sie leider das Selektionskriterium, sorry.

  25. Frau Villa sagt:

    Voilà, ein Taschentuch, Herr Aarhus

  26. Frau Villa sagt:

    verfehlen Sie leider das Selektionskriterium

    Das ist ein harter Schlag, Herr Alleswisser. Vor allem, weil es nicht am fehlenden seglerischen Touch scheitert, sondern an der Mulde… Danke trotzdem noch für den Balaton-Törn-Hinweis. Ihnen schon jetzt frohe Planung!

  27. Fallrückzieher sagt:

    Knallhart, dieser Herr Alleswisser und sein HU-Freund, das geht ja gar nicht!
    Wollen Sie zum Trost zu meiner Runde mit Herrn Briger dazustossen? Ich bin gerade in der letzten Vorbereitung für das

    Glas Wasauchimmer

  28. Frau Villa sagt:

    Danke tausend, Herr Fallrückzieher, das ist ein grosser Trost. Salud!

  29. Fallrückzieher sagt:

    Das freut mich sehr, zum Wohl auch für Sie!

  30. gavagai sagt:

    nicht am fehlenden seglerischen Touch scheitert, sondern an der Mulde

    Wenn man Herrn Alleswisser kennt, dann muss man wohl sagen: es scheiterte an der Antizipation.

    Ich brauche auch ein

    Glas Wasauchimmer

    ,

    darauf.

  31. Fallrückzieher sagt:

    Wollen Sie ebenfalls zu uns stossen, Herr gavagai? Falls Frau Villa und Herr Briger nichts dagegen haben, kann ich gerne auch für Sie ein Glas parat machen.

  32. Frau Villa sagt:

    Gerne, ein Botellon ist immer toll!

  33. gavagai sagt:

    Und falls es Sie ganz fest wundernimmt, Herr Fallrückzieher:
    https://www.tagesanzeiger.ch/ein-fussballer-der-148200-verdient-ist-kein-grossverdiener-415979257687?utm_source=sfmc&utm_medium=email&utm_campaign=TA_ED_9_ENG_EM_NL_XX_DRITTEHALBZEIT_XX_2021-01-19&utm_term=2021-01-18&utm_content=1014485&utm_id=48f421e7-51a6-4d17-b6d2-68963407585f

    Es geht übrigens auch um die Frage, ob Herr Nsame nach dem Brexit allenfalls nach England wechseln dürfte… Und ja, er dürfte. Ich gehe jetzt das Fenster schliessen, es zieht.

  34. Rrr sagt:

    Ich geniesse derweil mein Steak.

  35. Frau Villa sagt:

    Ich schlage ein Massen-Flaschen-Leeren und ein Massen-Fenster-Schliessen vor!

  36. Fallrückzieher sagt:

    falls es Sie ganz fest wundernimmt, Herr Fallrückzieher

    Besten Dank Herr gavagai. Ich habe den Podcast dann selber auch gefunden. Aber beim Reinhören bin ich leider innert Kürze eingeschlafen …
    Ausserdem guten Appetit, Herr Rrr, bei Ihrem Steak und gern geschehen. Allerdings verpassen Sie damit leider unseren Botellon, der unmittelbar bevorsteht. Aber man kann halt nicht alles haben.

  37. gavagai sagt:

    Noch so gerne, Herr Fallrückzieher, Frau Villa und Herr Briger – prost!

  38. gavagai sagt:

    Ich geniesse derweil mein Steak.

    Ich hoffe, das ist ohne

    Wasauchimmer

    nicht zu trocken, Herr Rrr!

  39. Briger sagt:

    ¡Salud!

  40. Aarhus GF sagt:

    Voilà, ein Taschentuch, Herr Aarhus

    Meinen Sie das so, wie in den Filmen amigs, wenn eine Frau fast beiläufig ihr Nastuch fallen lässt, der Mann sich dann als Gentleman danach bückt, es aufhebt und es dann also, ähm, etwas verschämt der Dame zurückreicht, und sie huch dann, hmmm, wiederum, also, ähhh, beim Entgegennehmen ganz leicht, hiiiiii, die Hand des Mannes berührt, worauf … ach, es wühlt mich gerade zu fest auf.

    Und dann noch der Vorschlag mit der

    Vorschoterin

  41. Shearer sagt:

    Glas Wasauchimmer

    Ich schlage ein Massen-Flaschen-Leeren und ein Massen-Fenster-Schliessen vor!

    Ich habe im Keller gerade noch ein paar Flaschen Les Promises Jahrgang 2014 von der löblichen Weinbaugenossenschaft in Maubec gefunden. Ein unprätentiöser sauberer Landwein und immer noch trinkbar,darum Prost!

  42. Frau Villa sagt:

    Hui, Herr Aarhus, nein, das meinte ich nicht ganz so. Weder das mit dem Taschentuch noch das mit der Vorschoterin. Ach, es ist zum Heulen (ich nehme mir nun selber ein Taschentuch), von früh bis spät wird man missverstanden.

  43. Internotarzt sagt:

    Ein in Brig wohnhafter RL-Redaktor im Hertha-Trikot hat mich gerufen?

  44. Shearer sagt:

    Wer interessiert sich schon für Hertha – Grande Plymouth Argyle!

  45. Briger sagt:

    Ächz, heute war Buli?

  46. Shearer sagt:

    Vielleicht, Herr Briger. Vor allem aber war League One.

  47. Briger sagt:

    Geben Sie es zu, Sie interessieren sich überhaupt nicht für Plymouth!

  48. Herr Shearer sagt:

    So kann man das nicht sagen. Ich habe einfach die Paarungen in der League One von heute angeschaut und mich spontan dafür entschieden, dass ich jetzt Plymouth-Fan bin. Wobei, ganz sicher bin ich noch nicht. Shrewswbury zum Beispiel, die finde ich auch toll. Eine der schönsten Städte auf der Insel, vielleicht unterstütze ich nächstes Wochenende schon die, wer weiss?

  49. Internotarzt sagt:

    Herr Shearer, der dres der League One!