Logo

Katerkaskade

Rrr am Sonntag den 13. Dezember 2020

Das heutige Adventstürchen öffnet Ihnen Horr Hetz, der langjährige Letzigrund-Korrespondent des Runden Leders.

“Auf einen 13. fallen gleich mehrere Partien, wo Horr Hetz nicht vergessen kann. Zum Beispiel natürlich damals, als sich Herr Baresi fragen musste, wie man den Korken wieder in die Champagnerflasche bringt. Aber eben auch 14 Monate vorher, am Sonntag, 13. März 2005.

Es war ein recht schöner Märzsonntag – allerdings habe ich davon die meiste Zeit verschlafen, denn ich war himmeltraurig verkatert. Wie es dazu kam, weiss ich nicht mehr genau, schliesslich bot das Stadtzürcher Nachtleben damals ja noch unzählige Gelegenheiten für einen hemmungslosen Konsumismus, total unhygienisch dicht an dicht bis total dicht. Davon können die Jungen heutzutage nur träumen.

Jedenfalls schien mir ein Matchbesuch über weite Strecken des Tages unmöglich, bis ich mich dann kurz nach halb vier doch noch aufraffen konnte. Ein bisschen frische Luft, eine Wurst und vielleicht ein Tee oder so würden mir gut tun.

Aber dann, noch keine Viertelstunde war im altehrwürdigen Letzigrund gespielt, traf ein gewisser Francisco Neri zum 0:1. In der 21. Minute traf Neri schon zum zweiten Mal. Vier Minuten später bugsierte Nef den Ball ins eigene Tor und kurz danach schloss Rochat die erste halbe Stunde mit dem 0:4 für YB ab. So hatte ich bereits den nächsten Kater, bevor der alte verdampft war. In der zweiten Halbzeit traf dann noch ein Hopper und sorgte für meine bis dahin höchste Heimniederlage. (Bericht im Sportpanorama)

Ich beschloss, solche Tage künftig anders zu verbringen, hielt mich aber kaum lange daran. Gegen YB ging’s bereits einen guten Monat später wieder, im vorgezogenen Cupfinal, das unterklassige Luzern hatte anschliessend keinen Stich und der FCZ holte seinen ersten Kübel unter Favre.”

TIPPSPIEL YB-Servette ab 14.03 Uhr

« Zur Übersicht

3 Kommentare zu “Katerkaskade”

  1. Rrr sagt:

    Grande Horr Hetz, süsse Erinnerungen!

  2. Herr Maldini sagt:

    MIr gefällt die Anzeigetafel im Stadion oben.

  3. Je sagt:

    Die Null ist schon ein wenig peinlich, möchte ich anmerken.