Logo

Adäquater Adventskalenderauftakt

Herr Maldini am Dienstag den 1. Dezember 2020

Herzlich Willkommen zum Adventskalender des Runden Leders. Wir von der Redaktion des Runden Leders nehmen Sie in diesem Monat mit auf Zeitreisen, an Spiele, die wir nie mehr vergessen werden.

Wir schreiben den 2. Juli 2000, es ist Sonntagabend und klein Maldini musste soeben an einer Darbietung des örtlichen Jugendorchesters mitwirken, also auf der Bühne (Klarinette) und verpasste deshalb den Grossteil des Finales der Fussballeuropameisterschaft 2000. Das ist ärgerlich, weil ihm entgeht deshalb das siegbringende 1:0 von Marco Delvecchio (55., nach einer Flanke von Gianluca Pessotto, aber vor allem schön Tottis Assist zum Assist).

Sie erinnern sich eventuell, es fallen dann doch noch zwei Tore, Sylvain Wiltord trifft in der Nachspielzeit (93.) und David Trezeguet kurz vor der Halbzeit der Verlängerung. Es gilt das unsägliche Format Golden Goal, und Trezeguets Grinsen, als er jubelnd abdreht – Herr Maldini ist jetzt schon etwas älter, aber er hat diese Szene noch immer nicht vergessen können. Die sexy Kappa-Leibchen immerhin, an die erinnert er sich gerne.

« Zur Übersicht

41 Kommentare zu “Adäquater Adventskalenderauftakt”

  1. Herr Maldini sagt:

    Maldini

  2. Natischer sagt:

    Komisch. An solch ein Spiel könnt ich mich jetzt überhaupt gar nicht erinnern.
    Aber die Leibchen waren schon klasse. Mir persönlich stand es allerdings nicht ganz so gut wie den Spielern.

  3. Herr Maldini sagt:

    An solch ein Spiel könnt ich mich jetzt überhaupt gar nicht erinnern.

    Herr Natischer, soll im Rahmen dieser Serie noch über ein Spiel schreiben, an das Sie sich ganz bestimmt erinnern können? Herr Briger freut sich bereits jetzt auf diesen Text.

  4. Natischer sagt:

    Nachtrag zur gestrigen Medien-Diskussion:

    Das kann die olle NZZ nicht, wetten?

  5. Natischer sagt:

    Gerne, die Herren Maldini und Briger!

  6. Shearer sagt:

    Oh ja, dieser Match! Tolle Stimmung in einer Bar irgendwo am Comer See. Gut, nach Abpfiff dann nicht mehr so.

  7. dres sagt:

    Nie gehört von diesem Spiel. Guten Morgen.

  8. Max Power sagt:

    RL Adventskalender, schön sind Sie wider da.

  9. Alleswisser sagt:

    die Zeit rast dahin, erst gerade bin ich noch in der 21°C warmen Aare geschwommen und heute fängt schon diese unsägliche dank dem RL Adventskalender knapp erträgliche Adventszeit an.

    2. Juli 2000

    wäre das nicht passender für das 2. Türchen gewesen?

    Ich mag mich ans EM Finale 2000 einigermassen erinnern. Der italienische Goalie Toldo hatte eine überragende EM gespielt (wobei ich jetzt ohne Recherche nicht sagen kann, warum damals nicht Zoff oder Buffon gespielt haben, zeit meines Lebens stand ja eigentlich immer einer der beiden im italienischen Goal…), musste dann aber den Ausgleich kurz vor Schluss aus eher spitzem Winkel passieren lassen. Gegen das doofe Golden Goal gab’s dann nichts zu halten.

    Geblieben ist mir auch die Szenen nach dem Spiel. Die Franzosen sassen lange noch entspannt auf dem Rasen und genossen ihr WM/EM Double. Dazu lief ein Disco-Song meiner Jugend, aber auch hier müsste ich nun recherchieren, welcher…
    … ich tippe mal auf “I will survive”, passend zum Spielausgang wäre es ja gewesen.

  10. Briger sagt:

    Genau, Herr Alleswisser! Die Zahlenbindung würde vieles erleichtern, aber Herr Maldini ist zu unflexibel.

  11. Durtschinho sagt:

    Herr Alleswisser, was nach dem Spiel lief, habe ich (noch) nicht herausgefunden, aber geniessen Sie doch einfach den offiziellen EM-2000-Song – diese Emotionen!

  12. Fallrückzieher sagt:

    Tatsächlich unglaubliche Emotionen, besten Dank Herr Durtschinho! Aber so viele Leute nahe beieinander und niemand trug Masken, auch das ist kaum zu glauben. Guten Morgen.

  13. Alleswisser sagt:

    besten Dank Herr Durtschinho

    falls Sie dann tatsächlich den richtigen Nach-Finale-Song ermitteln können, werde ich Sie hier nicht nur rein-copy-pasten, sondern mich vor Ihnen verbeugen.

  14. Max Power sagt:

    Euro 2000 die erste Endrunde bei dir ich richtig mitfiebern konnte.

  15. Natischer sagt:

    zeit meines Lebens stand ja eigentlich immer einer der beiden im italienischen Goal

    Da war ja min. auch noch Gianluca Pagliuca, Herr A.W.

    Euro 2000 die erste Endrunde bei dir ich richtig mitfiebern konnte.

    Danke, jetzt fühl ich mich bin alt.

  16. Natischer sagt:

    jetzt bin alt

    Ich glaub, Sie verstehen, wie ich meinte.

  17. dres sagt:

    Euro 2000 die erste Endrunde bei dir ich richtig mitfiebern konnte.

    Euro habe ich aus ethischen Gründen gar nie geschaut – weil zu eurozentrisch. Zumindest früher.
    Meine erste Endrunde war WM 1982, wo es Rossi zusammen mit Tardelli und Altobelli dem Deutschen besorgt hat. Und jetzt fühle ich mich jung, weil ich mich daran nich erinnern kann.

  18. Alleswisser sagt:

    Da war ja min. auch noch Gianluca Pagliuca, Herr A.W.

    vielen Dank und richtig, Herr Natischer, dazu, wie man letzte Woche bei den Maradona-Nachrufen sehen konnte, auch noch Walter Zenga.
    Der schöne Walter war dann aber leider wohl der Hauptgrund (beim 1:1), dass das Sommermärchen von Schillaci in Neapel sein Ende fand und dadurch indirekt auch Maradonas Niedergang definitiv Fahrt aufnahm.

  19. Natischer sagt:

    1982, wo es Rossi zusammen mit Tardelli und Altobelli dem Deutschen besorgt hat. Und jetzt fühle ich mich jung, weil ich mich daran nich erinnern kann

    Dito. Aber kein Grund zum Sich-jung-Fühlen, Herr dres. Oder können Sie sich spontan auch an Resultat und Torschützen der letzten beiden WM-/EM-Finals erinnern?

    Wie? Nein, ich eben auch nicht.

  20. dres sagt:

    Keine Chance, Herr Natischer.
    Sie meinen also, dass wir bereits wie die Grosseltern selig nur noch Geschichten erzählen können, die mindestens vierzig Jahre zurückliegen? Auwejah…

  21. Alleswisser sagt:

    Auwejah…

    +1

    Vielleicht sollte sich dieser Kulturblog hier demnächst in “Zum Vergangenen Leder” umbenenne!?

  22. Natischer sagt:

    Man erinnert sich glöibi einfach v.a. an gute Dinge, die schlechten filtert das Hirni raus. An Highlights und an “erste Male”. Das war die WM 1982. Von derjenigen von 1986 weiss ich schon nur noch, wer im Final stand, sonst kaum was.

  23. Fallrückzieher sagt:

    + nochmals 1

    So lange der Blog nicht “Zum abserbelnden Leder” heisst …

  24. Herr Maldini (C) sagt:

    Man erinnert sich glöibi einfach v.a. an gute Dinge, die schlechten filtert das Hirni raus.

    Naja, dann ist mein Hirn wohl speziell.

  25. Rrr sagt:

    Herr Natischer, soll im Rahmen dieser Serie noch über ein Spiel schreiben, an das Sie sich ganz bestimmt erinnern können? Herr Briger freut sich bereits jetzt auf diesen Text.

    Das Angebot gilt natürlich für alle ledernden Leserinnen und Leser. Wer immer ein Adventstürchen bespielen möchte – nur zu. Sie können Dr. Rüdisühli mailen, auch nur Stichworte, wenn Sie mögen. Hopp de Bäse, Lesercontent olé olé!

    @ Herr Alleswisser: Zwei der sechs RL-Redaktoren waren gestern geistig nicht in der Lage, das Prinzip “Am 1. ein Spiel von einem Ersten des Monats etc” zu begreifen. SAD!

  26. Bundesueli sagt:

    «Leder mit zeitgemässer Güterabwägung»?

  27. spitzgagu sagt:

    Ich bin auch einer, der sich alt fühlen sollte.1982 mit diesem Orangn-Maskottchending, erste Panini, Dino Zoff und der Neandertaler im deutschen Tor….

  28. Herr Maldini (C) sagt:

    Wir schreiben hier über Pagliuca, bevor Peruzzi Thema ist?!

  29. dres sagt:

    v.a. an gute Dinge

    Ähm, Italien wurde 2006 Weltmeister. Und ich habe es zwar geahnt aber musste es zur Sicherheit googeln. Resultat und Torschützen keine Ahnung… Aber ich hatte damals glaubs Freude. Sehr sogar, doch.
    *überleg*
    Vielleicht waren es nach 1982 doch ein paar Apéros zuviel…

  30. Natischer sagt:

    Ich spüre, Sie brauchen etwas Erinnerungsunterstützung, Herr dres.

    Ja, immer noch Ganzkörpergänsehaut bei den Toren.

    Der Final 2006 konnte ja dann leider nur bzgl. Sieger mit diesem Halbfinal halbenwegs mithalten.

  31. Alleswisser sagt:

    Zwei der sechs RL-Redaktoren waren gestern geistig nicht in der Lage

    Relax, Herr Rrr, dafür sehen Sie sehr gut.

  32. Privatlektorin von Herrn AW sagt:

    Sie

    sie

  33. Privatlektorin von Herrn AW sagt:

    … aus

  34. Natischer sagt:

    Das Angebot gilt natürlich für alle ledernden Leserinnen und Leser.

    Ach, das hiess, dass ich schreiben soll? Ich verstand das so, dass sich Herr Briger darauf freut, diesen Text zu verfassen …

  35. Rrr sagt:

    Beides ok, Herr Natischer. Schicken Sie uns einfach eine DN auf Instagram.

  36. Natischer sagt:

    4.7.2006

  37. Briger sagt:

    Ich korrigiere, Maldini schreibt über den WM-Final 2006. Ich war damals wie immer wenn meine Lieblingsteams 1-30 der WM ausgeschieden sind neutral.

  38. dres sagt:

    Merci Herr Natischer. Jetzt kann ich beruhigt wieder an den Glühweinstand. Ich weiss wieder genug.

  39. Natischer sagt:

    Gern geschehen, Herr dres. In diesen Zeiten muss man helfen, wo immer man kann!

  40. all white sagt:

    dres
    Meine erste Endrunde war WM 1982, wo es Rossi zusammen mit Tardelli und Altobelli dem Deutschen besorgt hat. Und jetzt fühle ich mich jung, weil ich mich daran nich erinnern kann.

    Für mich 4 Jahre früher ARG-NED, im Schatten des Militärputschs

  41. Rrr sagt:

    Für mich WM 1974, D-NED. Hopp Holland! Grmbl.