Logo

Rücken ohne Lücken

Rrr am Mittwoch den 29. Juli 2020

Matteo Politano hat jetzt auch ein Tattoo.

Und der Napoli-Stürmer macht keine halben Sachen, kann man sagen.

Die Redaktion des Runden Leders hat dieses Werk mit 3:1 Stimmen bei 2 Enthaltungen zum Fussitattoo des Jahres 2020 gewählt.

Wenn Sie sich auch ein so imposantes Wildtier stechen lassen möchten, wenden Sie sich wie Politano an Valentino Russo. Für den Leoparden brauchte er übrigens nur gerade acht Stunden. Als Dankeschön erhielt er von Politano ein signiertes Napoli-Trikot. “An Valentino, mit Liebe. Du bist No1”, schrieb Politano neben das Autogramm.

« Zur Übersicht

9 Kommentare zu “Rücken ohne Lücken”

  1. Herr Maldini (C) sagt:

    Acht Stunden? Ist es ein Abziehbildchen?

  2. Alleswisser sagt:

    Ist es ein Abziehbildchen?

    hoffentlich

  3. Durtschinho sagt:

    Das würde vielleicht den Schiri beim Kopfball verwirren.

  4. spitzgagu sagt:

    Valentino Russo? Ich kenne Valentino Rossi, Nr. 46, the Doctor.

  5. all white sagt:

    es ist schwierig mit Ihnen, Herr Spitzgagu.

    Aber angesichts Ihres Abstiegstraumas wird der Schiri evtl. darüber hingwegsehen?

  6. Schiri sagt:

    Dunkelgelb gegen Herrn Spitzgagu wegen vorsätzlichem Randsport. Und keine Widerrede.

  7. Rrr sagt:

    Acht Stunden? Ist es ein Abziehbildchen?

    Das müsste ich recherchieren, Herr Maldini.

  8. spitzgagu sagt:

    Danke, Herr Schiri. Ich verstehe auch den Wink mit dem Zaunpfahl und unterlasse sämtliche Bemerkungen zum Tiger.

  9. Rrr sagt:

    Es ist ein Leopard, Herr Spitzgagu.

    Ein neuer Beitrag ist aufgeschaltet: Juhui, bald mit Hygienemaske ins Stadion!