Logo

Schiri mit Schale

Rrr am Mittwoch den 6. Mai 2020

Das historische Bild zur Wochenmitte.

Montevideo, 30. Juli 1930: Wimpeltausch vor dem ersten WM-Final der Geschichte. Der Herr mit der Krawatte ist Schiedsrichter Jean Langenus aus Belgien.

Die beiden Captains kennen Sie ja: Jose Nasazzi (Uruguay) und Manuel Ferreira (Argentinien). Die Gastgeber siegten 4:2 und sicherten sich damit den ersten von bislang zwei Weltmeistertiteln. Film ab!

« Zur Übersicht

53 Kommentare zu “Schiri mit Schale”

  1. georges b. sagt:

    Ah, eben erst gestern nachgeledert.
    Das mit den Fähringern erinnert mich doch glatt an meine erfolgreiche ORF-Karriere ORF-Karriere

  2. dres sagt:

    Also Gelfrisuren gab es offensichtlich schon. Welche Funktion übte der Mann im Seemannskostüm aus? Das ist der neben dem Schiri links, nicht der Gartenzwerg mit der Dächlikappe rechts.

  3. Rrr sagt:

    Das war der damalige Südamerika-Korrespondent des Runden Leders, Herr dres.

  4. Rrr sagt:

    Tami, die Steak-Latte liegt heute hoch. Wahrscheinlich muss ich ein paar Klick-Bots anstellen (sind ja bei Spotify gerade viele arbeitslos geworden)…

  5. dres sagt:

    Wir unterstützen Sie, Herr Rrr, nicht dass Ihnen dieser Jungspund noch über die Latte springt. Notfalls schreibe ich alle drei Minuten etwas über Thun, Xamax, Rugenbräu oder Jesus. Der Korrespondent damals war ein Glückspilz – Rio statt Rothrist als Seminarort…

  6. Rrr sagt:

    Thun, Xamax, Rugenbräu oder Jesus

    Ok, ist ja gut. Ich lege einen Diättag ein.

  7. El Tren sagt:

    Warum ist das Foto farbig und der Film grau? Fake News im RL!?

  8. Rrr sagt:

    Da müsste ich recherchieren, Herr El Tren. Das geht leider nicht (starker Franken, Coronakrise, schwieriges Umfeld, Nähe zum Apero). Aber vielleicht ist das Föteli koloriert. Zu jener Zeit gabs technisch jedenfalls schon Farbföteli. Vielleicht auch Farbfilmli, aber eben –

    Herr Briger, kommen Sie mal rasch in mein Büro.

  9. passiver attacker sagt:

    die krawatte ist vorbildlich gebunden, bravo!

    an diesem schiedsrichter könnten sie sich hier mal ein beispiel nehmen.

  10. spitzgagu sagt:

    Damals hatten wir doch alle Brillantine im Haar, Herr dres.

  11. Durtschinho sagt:

    Und ich dachte schon, das ist der Ethikbeauftragte der FIFA.

  12. Alleswisser sagt:

    ich habe heute Vormittag auswendig gelernt, dass im BL-Konzept 8 Greenkeepers / Match benötigt werden.

    Damals in Montevideo gab’s offensichtlich noch gar keinen.

  13. Loddar M. sagt:

    8 Greenkeepers / Match benötigt werden.

    wo kann ich mich melden?

  14. Herr Maldini (C) sagt:

    ein paar Klick-Bots

    Viele Klick-Bots haben momentan ja auch Kurzarbeit, das geht leider leicht vergessen.

  15. Rrr sagt:

    Aber nicht beim Runden Leder, da sind die Klickzahlen konstant hoch.

    *erröt*

    Oder verrate ich jetzt Internas? Interna? Interni?

  16. dres sagt:

    Inter! Forza Inter!!!

  17. Rrr sagt:

    Gehört Inter auch zu Ihrem Portfoglio? (Folio? Follie?)

  18. dres sagt:

    Inter ja, Portoferraio nur ferientechnisch.

  19. Durtschinho sagt:

    Internae.

  20. spitzgagu sagt:

    Ah, Turismo Internazionale, Herr dres. Ja, das gefällt mir durchaus auch.

  21. dres sagt:

    Genau, Herr spitzgagu, sobald der Italiener seinen Käfer im Griff hat. Inklusive Sampdoria, Cagliari, Palermo und Livorno.

  22. Dienstbier sagt:

    Alllerlöblichster Beitrag, bedankt!

  23. Fallrückzieher sagt:

    Man glaubt eine gewisse innere Unruhe im Hinblick auf die baldigstmögliche Aufhebung der momentan herrschenden Einschränkungen zu verspüren.

  24. Val der Ama sagt:

    Totale Unruhe, weil und vor allem: Können diese Färinger überhaupt Fussi und wird der illegale der Stream funktionieren?

  25. Rrr sagt:

    Ich habs gestern ausprobiert, Kinder, TV2 Norge funkzt einwandfrei. Moment, ich zeigs Ihnen

  26. Rrr sagt:

    Voilà, im Moment zeigen sie grad altes Premier-League-Zeugs. Aber einwandfreies Bild und sehr charmanter Kommentator.

  27. dres sagt:

    Ich schaue weiterhin auf meinem Russenstream den Weissrussen. Auch wenn dessen Husten leider zugenommen hat.

  28. Durtschinho sagt:

    Zur Einstimmung:

  29. Rrr sagt:

    Das ist doch auch landschaftlich viel interessanter als dieses Wankdorf mit seinem Beton und dem Kunstrasen.

  30. Durtschinho sagt:

    Und die Musik ist auch gut.

  31. spitzgagu sagt:

    Ich weiss ja nicht, meine Damen und Herren. Aber Südkorea- oder Färöerfussi wirken auf mich wie Nikotinpflästerli. Die wirken auch nur beschränkt, leider.

  32. Rrr sagt:

    Sie zerstören hier das ganze psychologische Aufbauprogramm, Herr Spitzgagu. Wenn Sie etwas konstruktiver wären, würden Sie uns verraten, ob Ihre Sympathien eher Nes Sóknar Ítrottarfelag Runavík oder aber Havnar Bóltfelag Tórshavn gehören.

  33. Bäne II sagt:

    Ru – Ru!!!

  34. spitzgagu sagt:

    Chesterfield, Herr Rrr, die fehlen mir. Und auf diesen Inseln sympathisiere ich mit den Walen und den Papageientauchern, in Südkorea mit den Hunden. Ich danke Ihnen.

  35. dres sagt:

    ob Ihre Sympathien eher

    Haben Sie eigentlich den ersten Kommentar beim Beitrag Ihres Arbeitskollegen heute Morgen nicht verstanden, ignoriert oder vergessen? Alle drei Varianten sind schlimm, aber wir wiederholen gerne: Sangju Sangmu. Nix da Wikinger. Weil Rotschwarz und Rotweiss, dazu Hundespiessli im Stadion.

  36. Durtschinho sagt:

    Das haben Sie sehr schön gesagt, Herr Rrr.

    Herr spitzgagu – hätten Sie gedacht, dass die Spieler des NIS Runavik nach jedem Sieg den Song hören, mit dem Israel 1987 die Eurovision gewann? Sehen Sie.

  37. Fallrückzieher sagt:

    psychologische Aufbauprogramm

    Jetzt müsste ich nur noch wissen, ob es das auch in flüssiger Form gibt, dann wäre der Tag für mich schon gerettet. Messi.

  38. Alleswisser sagt:

    mit dem Israel 1987 die Eurovision gewann?

    schön und danke, Herr Durtschinho.

    Aber passt ins RL nicht der 1998-ISR-Sieg von Dana International besser rein? Ich frage für einen Ex-Fussballer, der mal viele Tore schoss, dann aber sehr dick wurde.

  39. Rrr sagt:

    Jetzt müsste ich nur noch wissen, ob es das auch in flüssiger Form gibt

    Aber sicher, Herr Fallrückzieher. Auf den Färöern ist Lebertran sehr beliebt. Möchten Sie ein Gläschen?

  40. SchwarzNASA sagt:

    viel interessanter als dieses Wankdorf

    Dafür hat das Wankdorf eine eigene Raketenabschussrampe!

  41. spitzgagu sagt:

    Zum Glück nicht den Song, der 1988 gewonnen hat, Herr Durtschinho.

  42. Durtschinho sagt:

    Gut, den hätten Gonzalo Higuain und Raul Albiol damals im Oktober 2014 nach YB-Napoli bringen können, als sie noch am Urintest waren und die Maschine im Belpmoos ohne sie abhob.

  43. Fallrückzieher sagt:

    Auf den Färöern ist Lebertran sehr beliebt.

    Könnte es auch ein kräftiger Schluck Føroya Bjór sein? Der wird hoffentlich auch zum psychologischen Aufbauprogramm beitragen.

  44. Alleswisser sagt:

    unglaublich, das ist nun schon der 42. Kommentar im Nachmittags-Beitrag.

    Jeder andere RL-Redaktör hätte aufgrund der 48 Kommentare heute Vormittag resigniert und hätte aus der Tiefkühltruhe seine

    Hundespiessli

    zum Auftauen rausgeholt.

    .
    Nicht so Herr Rrr.
    Ein Siegertyp glaubt halt immer an seine Chance.

  45. Rrr sagt:

    Mir tut dieser WInfried ein bisschen leid. Jetzt muss er um 21 Uhr vermutlich hungrig zur redaktionellen Houseparty Videokonferenz kommen.

  46. Durtschinho sagt:

    Sie sind einfach einer, der mit den Massen quasi spielen kann, Herr Rrr.

  47. spitzgagu sagt:

    Zählen die Kommentare des Autoren auch?
    Ich habe das Vor Jahren glaub schon mal gefragt hier, aber die Antwort vergessen..

  48. Rrr sagt:

    Die Antwort war 42, Herr spitzgagu.

  49. Durtschinho sagt:

    Da müssten wir jetzt wie nachschauen, Herr spitzgagu.

  50. spitzgagu sagt:

    Wie konnte ich 42 vergessen?

  51. all white sagt:

    Damals hatten wir doch alle Brillantine im Haar, Herr dres.

  52. Bäne II sagt:

    Ru – Ru !!!!

  53. Briger sagt:

    RUBIGEN!