Logo

Weisse Weste

Briger am Montag den 17. Februar 2020

Samstagabend, Spitzenspiel in den Ardennen. Sedan vs. Bastia.

Zwar nur in der vierten Liga, der National 2, Gruppe A. Punktgleich stehen die beiden Teams vor dieser Runde auf Platz 1 und dies belibt nach dem 0:0 am Wochenende so. Die Korsen, die zwei Jahre nach dem Zwangsabstieg aus der Ligue 1 in die National 3, der fünften Liga, mit drei Airbus A320 Anhängern an die belgische Grenze angereist sind und so dafür gesorgt haben, dass letztlich über 11’000 Zuschauer das Spiel im Stade Louis-Dugauguez verfolgt haben, bleiben somit ebenso im Rennen um den Aufstieg wie die “Wildschweine” aus dem Norden und die dritte Mannschaft im Bunde, die AF Bobigny aus dem Grossraum Paris, die mit 43 Punkten aus 19 Spielen auf Rang 3 lauert.

Leider kam es vor dem Spiel zu Ausschreitungen in der Innenstadt, als offenbar niederländische Schläger eine Gruppe von 50 Bastia-Fans angegriffen hat. 6 Personen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Bastia-Anhänger in Sedan. Foto SC Bastia.

Noch bemerkenswerter als die knappe Ausgangslage und die Ausschreitungen ist aber das Abwehrverhalten von Sedan. In den bisherigen 19 Spielen ist die Abwehr ein einziges Mal überwunden worden. Am 14. Dezember 2019, dem 14. Spieltag der Saison, gelang Illan Kebbal von den Reserven von Stade de Reims das Kunsstück, das erste und bislang einzige Tor gegen Sedan zu erzielen in dieser Saison. Wobei, das mit dem einen Gegentor stimmt nicht ganz, im Oktober 2019 hat Sedan im Cup eine 0:1 Heimniederlage gegen die Association Sportive de Prix-lès-Mézières Wer sich die Abwehr von Sedan aus der Nähe ansehen möchte, nimmt dazu am besten die Gelegenheit am 4. April wahr, wenn Sedan auswärts auf Schiltigheim trifft. Auswärs ist die Weste immer noch rein.

« Zur Übersicht

22 Kommentare zu “Weisse Weste”

  1. Alleswisser sagt:

    sehr schöne, Herr Briger.

    Eigentlich schade, dass ich keinen Erst- und keine Zweitklubs habe. Ansonsten würde ich Sedan in mein Repertoire aufnehmen, da mir deren Zu-Null-Mentalität bestens gefällt.

  2. dres sagt:

    Wir mussten uns fantechnisch bisher zum Glück nicht mit Klubs unterer Ligen bschäftigen. Ich danke Ihnen.

    Zwangsabstieg

    WIE? Wir kennen keinen Tschechen.

  3. Nörgel sagt:

    Jagdflinten-Choreo ist jetzt nicht so mein Ding….

  4. Briger sagt:

    Ah, ich dachte, das sei ein Feldstecher.

  5. Briger sagt:

    Ich habe den Bericht quasi für Sie geschrieben, Herr AW, weil die Leserschaft, die kann einfach nichts anfangen mit Torhütern, ausser man kann über einen lachen.

  6. Natischer sagt:

    Und die in der Choreo angekündigte Jagd meint auch diejenige nach Punkten und nicht die nach gegnerischen Fans, nehm ich an?

  7. Briger sagt:

    Ich denke ja, Herr natischer. Wobei beim Korsen weiss man nie.

  8. dres sagt:

    Ach was, die verarschen doch nur Frau Büchi…

  9. Natischer sagt:

    (Wenn Sie jetzt nicht wissen, wer Frau Büchi ist und bei welchem Verein sie spielt, machen Sie bzgl. Medienkonsum einiges richtig!)

  10. Alleswisser sagt:

    ich schätze Ihren persönlichen Service für mich, Herr Briger.

    Falls die spanische Hypothek erfolgreich abgeschlossen werden kann und dabei Herr Rrr auf seine hohe Provision verzichtet, werde ich Sie demnächst gerne einmal in Budapest in unsere neu zu erwerbende Mansarde im 7. Stock zu einem Glas Milch einladen. Anschliessend können wir uns ja gemeinsam ein Wasserball-Spiel ansehen.

  11. Briger sagt:

    Sehr nett, Herr Alleswisser.

    Ungarischen Wasserballsport mag ich.

    Wer ist Frau Büchi?

  12. Frau Büchi sagt:

    Ich bin Frau Büchi.

  13. Durtschinho sagt:

    Targeted political advertising vom Feinsten.

    Geschmackssache. Auch Geschmackssache: Ob Frau Büchi ein Schuss ist oder nicht.

    Auch Geschmackssache: Ob man solche Sachen überhaupt schreiben soll.

    Es wird immer wie komplexer!

  14. passiver attacker sagt:

    jetzt ist mir blümerant.

  15. Zürischnurre sagt:

    Naja, die Korsen jagen gerne Wildschweine auf Korsika (gibt es massenhaft dort) und wenn sie dann gegen, Zitat: “die Wildschweine aus dem Norden” spielen besteht schon Verwechslungsgefahr.
    Aber was zum Teutates sind hollhänische Schläger? Und haben die Bastia-Fans dort die Flinten gezückt?

  16. Fallrückzieher sagt:

    Haben es die Korsen nicht auch noch mit dem Stink-Käse? Offenbar ein ziemlich wehrhaftes oder auch militantes Trüppli bei all den Waffen.

  17. Violoncellix sagt:

    Oiiiink!

  18. Pipistrella sagt:

    Ah, ein Gallier-Blog.

  19. R'olé sagt:

    Frau Pipistrella lebt!
    Wie gefällt Ihnen das grünweisse Zwischenhoch?

  20. gavagai sagt:

    Ich vestehe den Titel nicht, Herr Briger, sie haben ja schon ein Gegentor kassiert.

  21. Briger sagt:

    Stimmt. Nicht ganz dicht wäre besser.