Logo

Vernünftige Verzögerung

Val der Ama am Donnerstag den 21. November 2019

Die Spieler der beiden höchsten niederländischen Spielklassen protestieren am kommenden Wochenende gegen Rassismus.

Jetzt also auch in Holland: Beim Spiel des FC Den Bosch gegen Excelsior Rotterdam in der zweiten niederländischen Liga am Sonntag war Excelsior-Spieler Ahmad Mendes Moreira bei jeder Ballberührung mit Affengeräuschen beleidigt worden. Der Schiedsrichter unterbrach daraufhin das Spiel, die Partie wurde aber in Absprache mit Excelsior-Kapitän Danny Verbeek fortgesetzt.

Erik Gudde, der Direktor des niederländischen Fussballverbands, verurteilte das Geschehen deutlich: “Es ist Wahnsinn, was hier passierte. Scheusslich”. Premierminister Mark Rutte nannte das rassistische Verhalten der Zuschauer “ekelhaft” und Bondscoach Ronald Koeman erklärte vor dem EM-Qualispiel gegen Estland: “Du musst nur das Feld verlassen. Als niederländische Mannschaft würden wir dasselbe tun.”

Die Spieler setzten ein Zeichen: Holland gewann das Spiel am Dienstagabend mit 5:0 und nach dem ersten Treffer stellte sich Torschütze Wijnaldum zusammen mit Frenkie de Jong vor die Fans. Die beiden entblössen ihren rechten Unterarm und hielten diesen nebeneinander. Der Verband, der setzt am nächsten Wochenende ein Zeichen: In der ersten Minute aller Partien der beiden höchsten niederländischen Spielklassen werden die Spieler stillstehen.

(Bild: wijnaldum/Twitter)

« Zur Übersicht

6 Kommentare zu “Vernünftige Verzögerung”

  1. Herr Maldini (C) sagt:

    Schön.

  2. Renz sagt:

    Der Verband, der setzt am nächsten Wochenende ein Zeichen: In der ersten Minute aller Partien der beiden höchsten niederländischen Spielklassen werden die Spieler stillstehen.

    Das ist super. Die Übeltäter werden sich bestimmt ganz fest schämen während dieser Minute.

  3. dres sagt:

    Ich täte versuchen, die Rassisten plus alle Schläger und sonstigen Kriminellen, welche sich in und um Stadien tummeln, der Justiz zuzuführen. Das wäre möglicherweise effizienter und mit ein bischen gutem Willen wohl auch machbar, auch wenn die symbolischen Gesten von Verbänden, Vereinen und Spielern durchaus nett sind.

  4. Val der Ama sagt:

    Ein interessanter Ansatz, Herr dres.

  5. dres sagt:

    Danke, Herr der Ama. Aber bei all den wüsten Sachen, die auf der Welt passieren, möchte ich doch noch etwas festhalten: Das Orange des Holländers Leibchen ist einfach der Hit. Schade hat der Italiener nur so ein langweiliges Blau. Vom Deutschen, dem Franzosen und dem Helvetier wollen wir farbtechnisch gar nicht sprechen. Und langsam habe ich Durst.