Logo

Richys Rechnung

Herr Winfried am Mittwoch den 2. Oktober 2019

Im Lager der Glasgow Rangers herrscht grosse Zuversicht.

Die Welt ohne Podcasts? Heute ist das unvorstellbar. Das finden auch die Glasgow Rangers, der morgige Gegner der Young Boys produziert im Schnitt einmal täglich eine kleine Sendung. In der jüngsten Ausgabe ist neben dem Wochenend-Rückblick der Männer- und Frauenequipe auch das Reislein in die Schweiz ein Thema. Aber hören Sie selbst!

Wer dem fürchterlich unverständlichen grossartigen Schottisch aber gerade nicht lauschen kann, hier sind die wichtigsten Punkte zur Spielvorschau auf morgen Donnerstag zusammengefasst:

  1. YB ist ein guter Gegner
  2. Die Rangers sind nach dem 5:0 am Samstag gegen Aberdeen optimal vorbereitet, die Berner gewannen ihr Ligaspiel dagegen nur 3:2
  3. In Bern sollte das Team von Steven Gerrard nicht so offensiv spielen wie in der heimischen Liga, denn auf europäischer Ebene werden Fehler direkt bestraft
  4. Die Plastikunterlage ist ein Vorteil für YB. Sonst sei es aber ein Vergleich auf Augenhöhe
  5. “No travelling fans” – der Gästesektor bleibt zu. Das sollte aber keinen grossen Einfluss auf die Leistung der Mannschaft haben.

So viel zur Wertschätzung des eigenen Anhangs. Und falls Ihnen doch ein Ranger über den Weg laufen sollte: Es sind alles bescheidene, ja demütige Leute.

Noch ist Richys Rechnung realistisch.

« Zur Übersicht

17 Kommentare zu “Richys Rechnung”

  1. dres sagt:

    Kommen die Schotten in den sexy Klamotten? Ich erwarte also Bildli von einem Röckli. Guten Morgen.

  2. Briger sagt:

    Wie viel bezahlt Ihnen die Unsinkbar für die Gratiswerbung, Herr Power?

  3. Max Power sagt:

    Mit den Zahlen liegt Herr Dingwall allerdings nicht immer ganz richtig.
    Immerhin, wird relativ viel informiert über den BSCYB.

    Heute wird ein guter Tag.

  4. Max Power sagt:

    Genau so viel wie das Pickwick bezahlt hat. Mit dem Unterschied das man nach dem Besuch eventuell noch Geld übrig hat.
    Mit dem Taucher des Pfundes gegenüber dem CHF und der allgemein teuren Schweiz ist es nur hilfreich nicht die teuerste Bar in Bern vorzuschlagen.

  5. Briger sagt:

    Für diesen Schottenhaufen reicht das Anker vom Coop oder das Casa Marcello.

  6. Max Power sagt:

    Selbst das Casa Marcello ist teurer, Herr Briger.
    Dosenbier gibts am Do auf dem Bärenplatz.

  7. Briger sagt:

    Sie meinen ich muss im 1898 durchsetzen, dass man neu nach der Unsinkbar fragt und nicht mehr nach dem Casa?

  8. Fussigotts Rechnung sagt:

    Noch ist Richys Rechnung realistisch.

    Nein, aber theoretisch noch möglich.

  9. Winfried sagt:

    Nein, aber theoretisch noch möglich.

    Stimmt. Es war schon spät… bzw. früh

  10. Je sagt:

    Gott ist tot und deshalb summe ich heute den ganzen Tag *Majaaaaaaaa!*

  11. nadisna sagt:

    Your Luck Will Find You

    Jetzt musste ich gerade wieder weinen.

    Come on you Young Boys!

  12. spitzgagu sagt:

    RL, mein Lieblings-Schotten-Blog.

  13. Rrr sagt:

    Meine Worte, Herr Je! Zum Glück lebt Doumbia noch, obwohl er glaubs denselben Jahrgang hat.

  14. dres sagt:

    Welchen Jahrgang hat Gott? Ich könnte sonst unten auf der Strasse nachfragen. Aber das gube möglicherweise Lämpen.

  15. Je sagt:

    Er war seit längerem krank, Herr dres.