Logo

Kein Sieg in der Innerschweiz

Briger am Sonntag den 1. September 2019

YB spielt in Luzern 2:2. Die Luzerner ärgern die Berner damit auch in der Saison 2019/20.

Luzern startet mit den besseren Chancen ins Spiel und geht in der 22. Minute in Führung. Margiottas Schuss misslingt zwar, wird so aber zur Vorlage für Ibrahima Ndiaye, der zum 1:0 trifft. Aber YB wäre nicht YB, wenn es nicht reagieren würde. In der 38. Minute fällt Knezevic Assalé im 16er. In Abwesenheit von Hoarau und Sulejmani übernimtt Topscorer Nsame und trifft zum 1:1. Fünf Zeigerumdrehungen später dann umgekehrte Vorzeichen. Nsame auf Assalé, der vernascht Schwegler, Knezevic und Müller und trifft zur Führung.

Nach gut einer Stunde wehr Von Ballmoos erst stark gegen Schürpf ab, beim anschliessenden Eckball kommt Luzern durch Alves aber zum 2:2.

Verwirrung dann in der Nachspielzeit. SR Tschudi pfeift erst keinen Freistoss oder Elfmeter für Luzern, im Gegenzug fliegt Schwegler mit gelb-rot nach Foul gegen Mambimbi vom Platz und SR Tschudi pfeift erst Elfmeter für YB, ändert seinen Entscheid dann aber auf Freitstoss (so berichten es zumindest die Kollegen von Radio-Gelb-Schwarz). Die allerletzte Chance vergibt dann Aebischer in der 96. Minute.

Die Young Boys gehen damit als Tabellenzweiter in die Länderspielpause. Weiter geht’s am 14. September wiederum in der Innerschweiz beim Cupspiel in Freienbach. Das nächste Meisterschaftsspiel ist dann der Spitzenkampf am 22. September um 16 Uhr zwischen YB und Basel. Wir wünschen eine schöne Länderspielpause.

« Zur Übersicht

7 Kommentare zu “Kein Sieg in der Innerschweiz”

  1. Gilles Bär sagt:

    Pro-forma-Auftrag an die YB-Physioabteilung: Macht einfach, dass am 14.9.19 die Herrschaften Hoarau, Sulejmani und Martins wieder einsatzfähig sind. Dieses Lazarett ist ja unerträglich. Besten Dank und schönen Abend.

  2. ManU97 sagt:

    Positiv gesehen, ist YB das einzige Team, das noch ungeschlagen ist in dieser tollen Liga…

  3. Briger sagt:

    Quasi im Felde unbesiegt und das in allen Wettbewerben.

  4. nadisna sagt:

    Angeschlagen ungeschlagen!

    Man stelle sich vor, wenn YB dann mal personell aus dem Vollen schöpfen kann.

  5. Je sagt:

    Man hat offenbar auch die beste Defensive, was mich doch etwas erstaunt…

  6. Herr Shearer sagt:

    Vielleicht auch einfach die am wenigsten schlechte, Herr Je.

  7. Herr Shearer sagt:

    Oha, Gareth Bale gleicht zwei mal gegen Villareal aus. Genau, der Gareth Bale, den man dort gar nicht mehr will, soviel ich weiss.