Logo

Gelungener Cup-Start in Genf

Rrr am Freitag den 16. August 2019

Maximaler Aufwand, minimaler Ertrag.

Aber was solls. YB siegt bei Etoile Carouge 1:0 und zieht in die nächste Cup-Runde ein. Das einzige Tor der Partie erzielte Nicolas Moumi Ngamaleu (er war nach dem Schuss von Nsame noch mit der Brust am Ball).

YB hatte gefühlte tausend Torchancen und dominierte das Spiel nach Belieben. Zumeist standen den Bernern der Carouge-Goalie, das Pech, der Pfosten oder alles zusammen im Weg.

Einziger Wermutstropfen: Marvin Spielmann fiel früh aus, er erlitt bei obiger Szene Verletzung am linken Sprunggelenk.

Und nun zum Nachspiel. Eine sehr ländliche Version von We Love You, die uns da unser rasende Reporter Herr Maldini übermittelt hat.

« Zur Übersicht

2 Kommentare zu “Gelungener Cup-Start in Genf”

  1. Newfield sagt:

    Engagierte Leistung, well done.

    Aebischer –

  2. Newfield sagt:

    Um-zü-ge!