Logo

Derby in Duisburg

Rrr am Mittwoch den 3. Juli 2019

Schalke und Dortmund an einer Wand. Viele Ähnlichkeiten.

Till Brönner ist als Jazz-Trompeter bekannt, aber er ist auch Fotograf. In Duisburg zeigt er jetzt die Ausstellung “Melting Pott”, eine Momentaufnahme des Ruhrgebiets. Kein Wunder, dass die Hingabe der Menschen zu Schalke 04 und Borussia Dortmund eines der zentralen Motive ist.

Es gibt zwar Ausnahmen, aber die meisten Fotos sind schwarzweiss. Und das führt zu einem interessanten Effekt, wie eine Kritikerin im ZDF-Morgenmagazin sagte: “Es ist erstaunlich, wie Brönner es schafft, durch das Weglassen von Schwarzgelb und Königsblau zwei Vereine an eine Wand zu bringen. Dann sieht man halt, dass die Fans und die Einlaufkinder gar nicht so unterschiedlich sind, wie die Fans das oft sehen.”

Museum Kuppersmühle, Duisburg: Melting Pott. Von heute Mittwoch bis 6. Oktober.

« Zur Übersicht

16 Kommentare zu “Derby in Duisburg”

  1. dres sagt:

    Schalke und Dortmund an einer Wand. Viele Ähnlichkeiten.

    Das glaube ich nicht. Man sieht die dramatischen Unterschiede auch schwarzweiss, wenn man nur will.

    Einlaufkinder

    Schrecklicher Begriff – das fällt mir erst jetzt auf.

  2. Rrr sagt:

    Wie heissen sie denn in Thun? Stuhlgoofen?

  3. dres sagt:

    Vermutlich Fussiängeli. Oder Christkickerli. Oder Flankengöttli. Oder Judasausputzerli. Auf jeden Fall nicht Klistierkinder.

  4. Alleswisser sagt:

    sehr schön Herr dres, ich muss somit mein Fach-Vokabular wie folgt erweitern:

    – Titänli
    – Buffonini

    (hingegen tönt Goalieli oder Wöflili nicht wirklich gut)

  5. Rrr sagt:

    Buffonini

    tönt wie vegane Büffelmozzarella-Kugeln aus dem Reformhaus.

  6. Newfield sagt:

    Das mit den Kindern hatten wir in diesem Fachforum schonmal ziemlich ausführlich diskutiert, aber ich mag jetzt nicht suchen. MM.

    But anyway, Musik und Fussball(kunst) …

    … olé, and cheers.

  7. ManU97 sagt:

    Schöner Helgen, Herr Newfield, Sport und Musik ist immer eine gute Kombination.

  8. Entenmann sagt:

    In der Tat, tolles Bild!

  9. Wirrkopf Walter sagt:

    Grande, Herr Newfield.

    Wer ist eigentlich künftig Brustsponsor der Einlaufkinder? Auch das Shoppyland? Na ja, egal.

  10. Baresi sagt:

    Ist mein Farbmonitor kaputt oder ist das schon wieder ein Beitrag in schwarzweiss?

  11. Rrr sagt:

    Neues Konzept, Herr Baresi. RL free ist schwarzweiss. Wenn Sie Farbbilder sehen möchten, müssen Sie RL pay abonnieren.

    Darf ich Ihnen unsere farbige Hochglanzbroschüre RL PAY * LEATHER LUXUS LIVE * zukommen lassen?

  12. Durtschinho sagt:

    Ich glaube, die heutigen Jungen wie Herr Baresi wollen immer alles nur gratis haben, Herr Rrr.

    Aber kreieren Sie doch für Herrn dres RL PRAY!

  13. Rrr sagt:

    Stimmt, das wäre im doppelten Abstiegskampf sicher ein willkommenes Angebot.

  14. dres sagt:

    He! Ich habe alles schwarz auf weiss gelesen, meine Herren. Ich brauche weder einen RL-Mullah noch hege ich die Absicht einen auf Abstiegskampf zu machen. Ich danke Ihnen.

  15. Hermann sagt:

    Sie könnten immerhin Galileo Goalilei noch in ihr Fach-Vokabular aufnehmen, Herr Alleswisser.

  16. Briger sagt:

    Noch zu gestern: Herr Durtschinho hat ja da diesen Käptb Hinkebei als Captain gefordert. Nun habe ich nachgeschaut, Josh Simpson spielt gar nicht mehr bei YB!