Logo

Lässiges Leiberl

Val der Ama am Donnerstag den 20. Juni 2019

BREAKING NEWS:Der Spielplan für die Saison 2019/20 ist da. YB startet am Sonntag, 21. Juli 2019, mit einem Heimspiel gegen Servette in die neue Saison (16:00 Uhr).

Hübsch wie Hoarau? Kein Problem.

Unglaublich, dieser Hoarau. Er ist Goalgetter, macht Musik, hat Style und lässt neu auch Style machen, schauen Sie nur oben auf dem Bild. Herr der Ama hat das Shirt ausgiebig für Sie getestet und hier sein Bericht dazu:

“Als richtiger Fussballfan ist es mir natürlich wichtig, nur offizielle Ware zu tragen. Keine Plagiate, keine Kopien aus Fernost. Mit diesem Shirt kann ich ganz entspannt durch Bern flanieren, weil es steht ja drauf: “Official Merchandise by Guillaume Hoarau”. Das gibt ein gutes Gefühl und die Gewissheit, dass sowohl Herr Hoarau, der Kleiderladen, aber auch die Näherinnen in Fernost die Produktionsfirma etwas daran verdienen. Pfiffig dabei: Die Bestätigung “Official Merchandise by Guillaume Hoarau”, die steht nicht nur hinten beim Nackenteil drauf, sondern auch noch auf einem separaten Lanyard, den es dazu gibt. Auch dort steht drauf: “Official Merchandise by Guillaume Hoarau”.

Für viele von Ihnen vielleicht nicht zentral, für Modebewusste aber durchaus von Interesse: Das Shirt gibt es in verschiedenen Grössen. So konnte ich vorgestern Dienstag wählen zwischen einem Shirt der Grösse S, M, L oder sogar XL. Auch hier: Ein gutes Gefühl und irgendwie die Bestätigung, dass ich als Kunde ernst genommen werde.

Gewagt dann das Design! Herr Hoarau kann sich einen horizontalen Schriftzug natürlich leisten, so schlank und rank wie er ist. Für mich als Fussballfan ist es nicht ganz unproblematisch, mit einem derart bauchbetonenden Kleid umherzugehen. Aber selbstverständlich habe ich mir gleich einen krassen Konter überlegt, sollte mich wer auf mein Gewicht ansprechen: “Nünänünzg isch top”, werde ich dann einfach sagen und sofort wird dann die Stimmung wieder entspannt sein. Die Farbe? Ja, vielleicht nicht ganz ideal. Aber eventuell Referenz an den Absteiger GC? Wir wissen ja, Herr Hoarau ist ein guter Mensch und gut möglich deshalb, dass er hiermit seine Solidarität manifestieren wollte.

Über den Tragekomfort kann ich keine Auskünfte geben. Das Shirt kostet schliesslich 59 Franken, ich werde also noch ein paar Monate sparen müssen. Trotzdem folgende Kaufempfehlung: Wer kann und unbedingt will, der sollte möglicherweise einen Kauf beabsichtigen.”

 

« Zur Übersicht

49 Kommentare zu “Lässiges Leiberl”

  1. ManU97 sagt:

    Für die weiblichen Fans, die nicht ganz so gross sind, heisst das dann entweder Nachthemd oder warten auf etwas Kleineres?!

  2. Baresi sagt:

    Sry. So ein Shirt muss zwingend 99 Franken kosten. Sonst ist es nur Marketing und keine echte Liebe.

  3. ManU97 sagt:

    Wenn es gelb schwarz wäre, könnte man über den Preis diskutieren, Herr Baresi. Aber bei weiss blau, naja…

  4. Natischer sagt:

    Auch neu: Oberwalliser Kleiderketten verkaufen exklusiv YB-Zeugs.

  5. Max Power sagt:

    Was gingen Sie denn früher alben, Herr Power? Schutte oder Fuessballspiele? Sie verkappter Germane.

    Der T vor dem, S in Schutte, der macht dann aus dem ganzen Wort ein negativ konotiertes. Da es entweder despektierlich benützt wird oder von Personen, welche keine Ahnung von Fussball haben. Oft sind sind dies ein und dieselbe Person.

    Item, grossartiger Bericht Herr der Ama.

    sollte mich wer auf mein Gewicht ansprechen: “Nünänünzg isch top”, werde ich dann einfach sagen

    Ich ahnte es schon immer, Sie sind nicht ganz Hundert.

  6. Briger sagt:

    Möchten Sie behaupten, Menschen östlich von Bern hätten keine Ahnung von Fussball?

  7. spitzgagu sagt:

    Nordöstlich, Herr Briger. Drum das dialektbedingte T vor dem Sch. Damit grenzen wir uns von den Baselern ab.

  8. Max Power sagt:

    Ich glaube Hoarau sagt Nünänüz und nicht Nünänüzg. #lostintranslation

    Möchten Sie behaupten, Menschen östlich von Bern hätten keine Ahnung von Fussball?

    keine Ahnung, aber deren komischen Wörter soll man nicht in Bern verwenden. Ich sage ja Ihnen auch nicht Grüezi, himmelheilanddonner.

  9. Max Power sagt:

    Im Raum Bern hat dieses T vor dem Sch einen negative Konotation.

  10. spitzgagu sagt:

    Für mich hat der Raum Bern eine leicht negative Konnotation. Ich verbinde ihn mit “Arbeit” und einem grossen Randsportverein.

  11. Max Power sagt:

    Für mich hat der Raum Bern eine leicht negative Konnotation. Ich verbinde ihn mit “Arbeit” und einem grossen Randsportverein.

    hihihi, Ich habe nun im kleinen Sprachatlas der deutschen Schweiz nachgeschlagen Herr Spitzgagu. Sie teilen relativ viele Wörter mit den Baselern um zu behaupten sie würden sich von denen unterscheiden wollen.

  12. Val der Ama sagt:

    Egal, hauptsache top!

  13. spitzgagu sagt:

    Die Schwarzbuben, die sind eigentlich eh Basler, da haben Sie Recht., Herr Power. Ich entstamme hingegen dem Bezirk, der ins Bernbiet hineinragt. Von dem her werde ich ab heute Nachmittag das T vor dem Sch weglassen.

  14. Baresi sagt:

    Sie teilen relativ viele Wörter mit den Baselern

    Das nehmen Sie sofort zurück, Herr May Power.

  15. Briger sagt:

    Herr 24, ich habe Ihnen doch gesagt, Sie sollen der Liga sagen, dass YB auswärts starten soll, himmelherrgott.

  16. ManU97 sagt:

    Das was Herr Briger sagt, grmbl!

  17. Shearer sagt:

    Hat schon jemand ausgerechnet, wann wir Meister werden?

  18. Rrr sagt:

    Warum immer so kurzfristig denken, Herr Shearer? Ich bin gerade am Ausrechnen, wann wir den zweiten Stern kriegen.

  19. spitzgagu sagt:

    Am 28.7. kommen Sie dann zu Besuch, wie schön.

  20. Durtschinho sagt:

    Gibt es die fehlenden eigentlich eher, wenn man die CL gewinnt, Herr Rrr?

  21. Baresi sagt:

    Herzl Gratul

  22. nadisna sagt:

    Auch lustig:

    Als Herr Rahmen kürzlich kurz Trainer war bei Basel nahm er wohl Obexer vom FC Aarau gleich mit.

    https://www.fcb.ch/de-CH/Teams/1-Mannschaft?ext=.#Verteidigung

    Wobei, als ich gestern zufällig bei der Allmend vorbei radelte, trainierte er – soviel ich erkennen konnte – bei YB.

  23. Durtschinho sagt:

    Frau nadisna, dann haben Sie Hoaraus Wechsel zum Ligakrösus noch gar nicht mitbekommen?

  24. nadisna sagt:

    Ich komme gleich vorbei mit meinem Stabmixer (messi Frau Xirah) und mache Brei aus Ihnen, Herr Durtschinho.

  25. Durtschinho sagt:

    Das finde ich wie unsensibel, Frau nadisna, und ich weiss genau, dass Sie nur scherzen!

  26. nadisna sagt:

    Jaja, schon gut. Aber Ihr Kommentar war also noch viel unsensibler.

  27. Durtschinho sagt:

    Es handelte sich doch bloss um einen harmlosen Reaktionstest! Wer wollte da gleich zum Stabmixer greifen, und: Was hat DAS noch mit Sport zu tun?

  28. nadisna sagt:

    Stabmixern ist durchaus gut für die Fitness, Herr Durtschinho. Denken Sie an die Vibrationen.

    Und bei Hoarau und Ligakrösus verstehe ich gar keinen Spass!! Es sei denn, wir sind jetzt der Ligakrösus.

  29. Val der Ama sagt:

    Stabmixer

    Ein Bamix, hoffentlich?

  30. spitzgagu sagt:

    Endlich, ein Küchengeräteblog.

  31. nadisna sagt:

    Natürlich, Herr der Ama.

  32. Briger sagt:

    FREE DURTSCHINHO!

  33. nadisna sagt:

    Der Bamix hat lebenslange Garantie, Herr Briger.

  34. Val der Ama sagt:

    Und hält. Aber ich musste alt werden und mindestens 4 Generika verwenden und dann wegwerfen, bis endlich so ein Bamix.

  35. Max Power sagt:

    Stabmixern ist durchaus gut für die Fitness, Herr Durtschinho. Denken Sie an die Vibrationen.

    Ein Mulifunktionsgerät quasi.

  36. Durtschinho sagt:

    Ich weiss jetzt gar nicht, ob Sie so etwas meinen, Frau nadisna, aber wenn ich “Bamix” und “fitness” in die Suchmaske eingebe, kommt u.a. das da:

  37. Max Power sagt:

    Am 28.7. kommen Sie dann zu Besuch, wie schön.

    Saubere sache, Xamax einmal im Juli und einmal im Mai auswärts.

  38. nadisna sagt:

    Genau, Herr Durtschinho. Und die Vorhüpferin bekennt sich erst noch zu YB, das ist wunderbar.

    Jetzt einfach noch den Bamix-Stabmixer auf höchster Stufe laufen lassen und beim Hüpfen mitschwingen. Das verstärkt durch die Vibration den Effekt auf die Muskeln.

  39. nadisna sagt:

    “HBP – Hand Blender Powertraining”

    Ich glaube, ich muss das patentieren lassen.

  40. Shearer sagt:

    Möchten Sie Ihr Fischsteak gerne püriert, Herr der Ama?

  41. nadisna sagt:

    Fischsteak zusammen mit der kleinen Gemüsegarnitur in Bouillon köcheln, dann mit dem
    Bamix prürieren – fertig ist die feine Suppe! E Guete Herr der Ama.

  42. Santesuisse sagt:

    und mindestens 4 Generika verwenden und dann wegwerfen,

    Herr der Ama, können Sie bitte kurz in die Arena kommen.

  43. Val der Ama sagt:

    Yep, und saignant, bitte.

  44. 24 sagt:

    Tami Herr Briger wieso können Sie nicht einfach Ihre Ferien richtig planen. Dieses YB hört nicht mehr auf mich seit man erfolgreich ist.

  45. Max Power sagt:

    Passende Musik zum Steak und zum Beitrag

  46. Newfield sagt:

    And cheers, Herr Power!

  47. Max Power sagt:

    Tretten Sie manchmal Leute die schon am Boden liegen noch in den Kopf? And cheers to you, mr Newfield.

  48. Briger sagt:

    Ich trete sie höchstens.

  49. Newfield sagt:

    Tretten Sie manchmal Leute die schon am Boden liegen noch in den Kopf?

    Jessesnein, nichtmal Leute, die stehen oder sitzen. Ich trete eigentlich nur gelegentlich in die Pedale. Bahnhof retour meistens.

    Für Sie (und Herrn Val der Ama) aus einer der besagten Publikationen: