Logo

Rotblaue Welt

Rrr am Mittwoch den 19. Juni 2019

Die heutige Meditationsübung war natürlich ganz simpel.

(Klicken zum Vergrössern)

Die Karte stellt die Unterschiede zwischen Männer- und Frauenteams in den FIFA-Weltranglisten dar. In rot eingefärbten Ländern ist das Frauenteam besser klassiert, in blau eingefärbten die Männermannschaft.

Je kräftiger der Farbton, desto grösser die Differenz. In Papua Neu Guinea ist der Unterschied am grössten zugunsten des Frauenteams, in Uruguay und Senegal sind die Männer weit besser.

Was die grau eingefärbten Länder bedeuten? Nicht-FIFA-Mitglieder und Länder, in denen nur das eine Geschlecht eine offizielle Nationalmannschaft hat. So, jetzt aber zurück an die Arbeit!

« Zur Übersicht

19 Kommentare zu “Rotblaue Welt”

  1. dres sagt:

    Genau das habe ich geschrieben. Ich hatte einfach keine Lust, mich auf eine Genderdebatte einzulassen. Man traut sich ja als Mann kaum mehr auf die Strasse seit Beginn der Frauenfussball-WM.

  2. spitzgagu sagt:

    Also wenn Sie die LeserInnenschaft an die Arbeit befehlen, wird das nichts mit einer Kommentarflut zu diesem Topartikel, Herr Rrr.

  3. T. Funicello sagt:

    Männerdominanz Blau, Frauendominanz Rot?

    #neinzustereotypen

  4. Natischer sagt:

    Rotblaue Welt

    Mir geistert eine geradezu grossartige Pointe mit der gestrigen FCB-Pressekonferenz und Pipi “Wide-wide-wie sie mir gefällt” Langstrumpf im Kopf herum.

  5. Rundes Leder Publikum sagt:

    Wir hören, Herr Natischer.

  6. Briger sagt:

    Lassen Sie uns teilhaben, Herr natischer, weil sonst kriegt der Chef plötzlich doch noch auf’s Dach, weil er wieder Frauen plagt.

  7. Natischer sagt:

    Danke für Ihr Vertrauen, geschätztes Publikum, und aber auch Herr Briger, aber das ist eben das Problem, dass sie sich noch nicht so richtig konkretisiert hat …

  8. passiver attacker sagt:

    henu, diese nine brothers waren dafür ein konkret guter tipp, herr natischer.
    danke und prost!

  9. spitzgagu sagt:

    Rotblau ist mir Wurst. Meine Welt ist rotschwarz, rotweiss und schon bald wieder ein bitz rotgelb.

  10. Newfield sagt:

    Vielleicht noch ein Symbolbild zum Beitrag sowie zur allgemeinen Lage …

    … und come on, Herr Natischer, den französischen Ergänzungsspielerinnen haben sie die Pointe …

    … doch neulich schon getwittert. Aber wie, wo, wem und was auch immer, Apéro hättixeit!

  11. Problemfan sagt:

    Regelrechtler daher!
    Ist bei den Nationalmannschaften eigentlich das Geschlecht vorgeschrieben? Also im Sinne von: “Männernationalmannschaft”?Oder dürfte eine Frau dort mittun? Wenn Frauen auch dürften verstehe ich das Gschtürm nicht.

  12. Alleswisser sagt:

    Man traut sich ja als Mann kaum mehr auf die Strasse seit Beginn der Frauenfussball-WM.

    genau Herr dres, deshalb bin ich ja auch ins Ausland geflüchtet.

    Destinationsmässig habe ich aber noch Steigerungspotential.

    in Uruguay und Senegal sind die Männer weit besser.

    Somit wird Montevideo wohl mein nächster Ferienort sein.

  13. dres sagt:

    Apropos rotschwarz und schwarzelb, Herr spitzgagu. Gehen Sie am Freitag zu diesem Burkhalter Cup?

  14. dres sagt:

    Sind Sie beim Magyaren, Herr Alleswisser?

  15. Alleswisser sagt:

    ich bewundere Ihr Antizipationsvermögen Herr dres

  16. spitzgagu sagt:

    Ja warum eigentlich nicht BurkhalterCup, Herr dres. Wäre sicher auch eine geeignete Nöglichkeit zum Apéro. Gehen Sie?

  17. spitzgagu sagt:

    Man beachte den Gesichtsausdruck des Herrn Links im Bild mit dem YB-Kärtli.

    Burkhalter Cup 2019

  18. Briger sagt:

    So schwer war das nicht, Herr Alleswisser, durch Ihre Ungarn-Kontakte werden Sie vermutlich überall sonst einem Einreiseverbot unterliegen.

  19. Monsieur Putin sagt:

    also bei mir ist dieser Herr A. jederzeit sehr willkommen!