Logo

Ein Walliser im Wankdorf

Rrr am Mittwoch den 19. Juni 2019

Neu bei YB: Vincent Sierro.

Die Young Boys haben einen weiteren zentralen Mittelfeldspieler verpflichtet, wie sie auf ihrer Website melden. Der 23-jährige Vincent Sierro hat bei YB einen Vertrag bis Sommer 2023 unterzeichnet.

Der Walliser gehörte bislang dem SC Freiburg. Der Bundesligist hatte Sierro in der letzten Saison an den FC St. Gallen ausgeliehen. Bei den Ostschweizern bestritt er 39 Wettbewerbsspiele und erzielte 13 Tore und 6 Assists. Insgesamt blickt er auf 69 Spiele in der Super League zurück.

« Zur Übersicht

25 Kommentare zu “Ein Walliser im Wankdorf”

  1. Briger sagt:

    Fry, Kronig, Sierro, bald schon mehr Walliser bei YB als beim FC “Sion”.

  2. Natischer sagt:

    ♫ Nennt mir das Land …

    *räusper* …

    Mir gefällt das.

  3. nadisna sagt:

    Ich bin zwar nicht Walliserin, aber mir gefällt das auch.

  4. Lars: L sagt:

    Weiss jemand, ob dieser Burkhalter Cup geeignet ist, um ein 3.5jähriges Kind mitzubringen? Oder ist das Gestungg schlimmer als am Busbahnhof von Lagos?

  5. Val der Ama sagt:

    Das gefällt mir so an diesem YB: Keine Gerüchte, keine Wassertandsmeldungen (also mit Ausnahme vom Zeugs und den Millionenaufzählungen, die der Dings da jeweils im Sportteil schreibt) und dann zäck!

  6. Val der Ama sagt:

    Ah, Herr L. Das geht.

  7. R'olé sagt:

    Herr L. das geht, aber nur mit Schnauz..

  8. Rrr sagt:

    Ist PSV machbar? Frage für einen Herrn Burgener.

  9. Natischer sagt:

    Burgener. Noch so ein Walliser …

    Wir sind wie Efeu: Langsam aber stetig überwuchern wir das ganze Land, und man bekommt uns fast nicht mehr weg.

  10. passiver attacker sagt:

    fährt es wenigstens ein, wenn man sie raucht?

  11. Shearer sagt:

    Welcher von den beiden auf dem Bild ist jetzt dieser Sierro?

  12. Rrr sagt:

    Der neben Albi Saner, Sie Ignorant.

  13. Natischer sagt:

    Man wird eher betrunken, Herr p.a..

  14. Durtschinho sagt:

    Links starke Thermik, rechts eher seitwärts einfallende Winde.

  15. Max Power sagt:

    It’s coming home!

  16. Lars: L sagt:

    Danke, die Herren. Dann steche ich wohl rasch auf den Spitz. Frühförderung!

  17. Natischer sagt:

    Bedeutet «Shirt von vorne zeigen» eigentlich immer, dass dieses noch nicht entsprechend beflockt wurde?

  18. spitzgagu sagt:

    Ich habe etliche WalliserfreundInnen: Petite Arvine, Heida, Johannisberg…

  19. Max Power sagt:

    Odds Slashed On England To Host 2022 World Cup After Michel Platini Was Detained

    A well-known bookmaker has slashed odds on England to host the 2022 World Cup after former UEFA president Michel Platini was detained.

    Coral has dropped England’s odds from 10-1 to 6-1 to take over from Qatar as the tournament’s new host nation.

    Get In!

  20. Briger sagt:

    Bedeutet «Shirt von vorne zeigen» eigentlich immer, dass dieses noch nicht entsprechend beflockt wurde?

    Club > Spieler?

  21. Herr Maldini (C) sagt:

    Könnten die Engländer das denn überhaupt, Herr Power?

  22. Znuk sagt:

    Was mich besonders freut: Das Wort Perspektivespieler scheint in Bern nicht mehr zu existieren.
    Ein schöner Tag!

  23. Khathran sagt:

    Vincent Sierro mit Sombrero
    Küken aus Sion wenn wir dich sehen sind wir sehr froh.

    Vincent Sierro mit Sombrero
    ja das ist ein Hut/und der gefällt uns gut.

    Und Wuschu hilft dir immer.
    Vincent Sierro ist sein Held der ihm und uns gefällt.

    Soviel Freude schenkst du heute.
    Allen die viel Spass verstehen ihr werdet sehen.

    Nun ist es soweit,
    es ist Vincent Sierro Zeit.

    Seid ihr auch bereit kommt schaut zu und seid gescheit.

    Vincent Sierro mit Sombrero
    Küken aus Sion wenn wir dich sehen sind wir sehr froh.

    Vincent Sierro mit Sombrero
    ja das ist ein Hut und der gefällt uns gut.

    Seid bereit denn jetzt ist wieder Vincent Sierro Zeit.

  24. Durtschinho sagt:

    Herr Khatran, der Text sollte wie umgehend von den Calimeros vertont werden!

  25. Je sagt:

    Sie sind ein musikalischer Grüsel, Herr Durtschinho.