Logo

Ganzheitliche Gelassenheit

Rrr am Samstag den 10. November 2018

Stress beim Fussi-Gucken? Das muss nicht sein.

Wer die Spannung und die Emotionen beim heutigen Superclasico nicht erträgt, hört am besten AM550 Radio Colonia. Der Privatsender plant eine Live-Übertragung für Menschen mit Herzproblemen, präsentiert von einem natriumarmen Mineralwasser und der Argentinischen Gesellschaft für Kardiologie.

Der Kommentator wird in ruhigem, nüchternem Ton berichten, was sich auf dem Spielfeld ereignet. Im Hintergrund wird nicht der Fanlärm aus der Bombonera zu hören sein, vielmehr ertönt ganzheitlich entspannende Zen-Musik.

Regelmässig erteilt ein Kardiologe wertvolle Ratschläge für die Patienten Fans. Er ergreift immer dann das Mikrofon, wenn es zu einer Schlüsselszene kommt, also einem Tor, einem Penalty und einem Platzverweis.

Es ist ja längst bekannt: Während eines aufregenden Fussballspiels kann sich das Risiko eines akuten kardiovaskulären Ereignisses wie Herzinfarkt mehr als verdoppeln. “Wer während des Spiels oder danach Schmerzen in der Brust verspürt, unter Kurzatmigkeit leidet oder kalten Schweiss verspürt, sollte sofort ein Gesundheitszentrum aufsuchen”, teilt die Kardiologen-Gesellschaft mit. Weitere wichtige Tipps:

✔ Bleiben Sie in der Halbzeitpause nicht sitzen, sondern bewegen sie sich einige Minuten und lenken Sie sich auch geistig ab.

✔ Vermeiden Sie klassische Snacks mit hohem Natriumgehalt, da dies den Blutdruck erhöhen kann. Essen Sie vor dem Fernseher lieber Obst und Gemüse.

✔ Zuckerhaltige und alkoholische Getränke sind natürlich verboten, denn sie können den Blutdruck in die Höhe treiben.

✔ Schauen Sie sich das Spiel nicht allein an, sondern tun Sie dies mit Freunden und Familien in einer entspannten Umgebung.

✔ Vergessen Sie nicht, Ihre Medikamente zu nehmen.

« Zur Übersicht

14 Kommentare zu “Ganzheitliche Gelassenheit”

  1. xirah sagt:

    Sehr geehrter Herr Dr. Rüdisühli, können Sie mit Ihrem Fachwissen das löbliche Radio Gelb-Schwarz dahingehen unterstützen, damit die auch mal einen herz- und nervenschonende Sendung machen? Oder ist da allenfalls Herr Dr. Almen-Lafti zuständig?

  2. gavagai sagt:

    Kevin meets Dr. Almen-Lafti.

  3. Bäne II sagt:

    das löbliche Radio Gelb-Schwarz dahingehen unterstützen, damit die auch mal einen herz- und nervenschonende Sendung machen?

    Ich kenne nichts entspannenderes und nervenschonenderes als RGS. MM

  4. Gygax sagt:

    Wie gemacht für Herr Baresi! MM.

  5. Experte sagt:

    Bester Gratistipp: Spiel zeitversetzt schauen und zuvor das Matchtelegramm lesen (dies mit Meeresrauschgeräuschen im Hintergrund).

  6. Petersosse sagt:

    Hello. And Bye.

  7. Bregyschorsch sagt:

    Herr Hoeness könnte jetzt gerade auch etwas entspannende Zen-Musik brauchen …

  8. Val der Ama sagt:

    Oder Herr Koller.

  9. Newfield sagt:

    Oder Herr Koller.

    Zen? Mindestens elf. Hopp YB!

  10. Gesundheitsapostel sagt:

    Vielleicht könnte das Choreo-Team aus dem Sektor D während der Pausen ein paar kreislaufstärkende Übungen (Schal schwingen, Stretching mit Schal, Seilspringen mit sehr langem Schal, etc.) anbieten.
    Übrigens haben diese Kardiologen nichts zum Thema Alkohol gesagt. Sehr bedenklich, das.

  11. Briger sagt:

    Thun ist der geilste Club der Welt, oder so?!?

  12. Baresi sagt:

    Wie gemacht für Herr Baresi! MM.

    Wie gemacht für alle Fans des FC Basel 1893.

  13. gavagai sagt:

    Thun ist der geilste Club der Welt, oder so?!?

    Nein, die geilsten Clubs schlagen Basel 7:1.