Logo

Rudelbildung auf Russisch

Rrr am Dienstag den 31. Juli 2018

Jenissei Krasnojarsk rockt die Premjer-Liga!

Der Klub aus Sibirien darf erstmals in der obersten russischen Liga mitspielen und ist darauf natürlich mächtig stolz.

Zum Auftakt gabs am Wochenende zwar eine 0:2-Heimniederlage gegen Zenit St. Petersburg. Dafür sorgt der Klub mit seinen neuen Trikots für Aufsehen.

Das Heimtrikot ist voller Löwenköpfe, denn “Löwen sind gefährlich und im Rudel kann sich ihnen niemand widersetzen”. Auswärts stellt der Klub die Wahrzeichen seiner Stadt zur Schau, die Kathedrale und die Brücke über den Jenissei.

YB-Bezug in diesem Text: Jenissei schaffte den Aufstieg dank dem Play-off-Triumph über Anschi Machatschkala.

« Zur Übersicht

7 Kommentare zu “Rudelbildung auf Russisch”

  1. Briger sagt:

    Sähe der Löwe etwas weniger wie ein Pavian aus, wäre das Trikot toll.

    Ich warte jetzt auf das YB-Bärenshirt und das Münster, Bundeshaus, Kindlifresserbrunnen Ausweichtrikot.

  2. dres sagt:

    In Sachen Mode kann mit dem Russen nicht einmal der Italiener mithalten. Nein, auch bei den Frauen nicht.

  3. Alleswisser sagt:

    Heimtrikot: Stuhl
    Auswärtstrikot: Stuhl

    Jenissei Krasnojarsk ist aber durchaus ok!

  4. spitzgagu sagt:

    Das Libli rechts hat ein bisschen Desigual-2000er-Jahre-“Chic”.

  5. Briger sagt:

    Legia Warschau scheidet gegen Spartak Tarnava aus der Champions League aus, damit müssten noch zwei höher klassierte Teams in den Runden 2 und/oder 3 ausscheiden und YB wäre in den Playoffs gesetzt.

    Salzburg, Razgrad, Celtic oder Astana. Salzburg trifft in Runde 3 auf Tetovo, Razgrad hat im Hinspiel in der 2. Runde nur 0:0 gegen MOL Vidi FC gespielt und würde in der 3. Runde auf den Sieger der Partie Cluj/Malmö treffen. Astana hat das Heimspiel gegen Midtjylland mit 2:1 gewonnen, könnte also durchaus ausscheiden. In der dritten Runde hiesse der Gegner Dinamo Zagreb. Celtic hat gegen Rosenborg 3:1 daheim gewonnen und würde auf AEK Athen treffen. Ein gesetztes YB liegt durchaus im Bereich des möglichen.

  6. Briger sagt:

    The draw for the 4th qualifying round is made before the results of the 3rd qualifying round are known. Clubs of the 3rd qualifying round are seeded by the highest ranking of the clubs involved.

    Oh ich sehe, evtl. ist YB zwar nicht gesetzt, aber das Aufeinandertreffen mit einem schwächeren Gegner wäre dann dennoch möglich. Die Gefahr auf Eindhoven oder Salzburg zu treffen würde dann aber weiterhin bestehen. Darum: Hopp Midtjylland und Vidi.

  7. Orakel von Delfi sagt:

    OK then