Logo

Doofer Dodo

Val der Ama am Donnerstag den 1. Februar 2018

Endlich: Simone Zaza hat einen würdigen Nachfolger.

An der EM 2016 hat sich der Italiener mit nur einem Penalty unsterblich gemacht: Zuerst hat er getanzt, dann den Ball übers Tor gedroschen und dann musste er Spott und Hohn erdulden. Wenn Penalty, dann bestimmt nicht so, wissen wir Fachexperten heute.

Nur der Sandro Ferreira André (oder kurz Dodó) von Giresunspor, der hat von der letzten Europameisterschaft bestimmt nichts mitbekommen, weil gestern im Cupspiel gegen Fenerbahçe hat er das da vollbracht:

(Bild oben: Reuters, Bild unten Printscreen)

« Zur Übersicht

11 Kommentare zu “Doofer Dodo”

  1. Harvest sagt:

    Liegts ächt an den dümmlichen Namen?

  2. zuffi sagt:

    Sauber verladen!

  3. Alleswisser sagt:

    absolut unhaltbar!

    *** nochmals hinguck ***

    oh, daneben…

  4. Dodomusic sagt:

    Harvest
    1. Februar 2018 um 13:19 Uhr
    Liegts ächt an den dümmlichen Namen?

    Wie meinen, Herr Harvest?

  5. dres sagt:

    Ich darf das Medium ja wie immer nicht sehen. Trotzdem: Ich finde es sehr verletzend, einen Menschen als doof zu betiteln, weil er allenfalls ein Tor nicht geschossen hat. Zum Glück ist die doofe Winterpause bald vorbei.

  6. Val der Ama sagt:

    Er ist doof, der Dodo, Herr dres, er ist bestimmt doof.

  7. dres sagt:

    Nein und nochmals nein, Herr der Ama. Ein Mensch, der Ferreira heisst, kann gar nicht doof sein. Vielleicht holen wir ihn zu uns, also Oberland-uns, um Ferreira zu benachfolgen.

  8. spitzgagu sagt:

    Ich habe das Video eingehend geprüft, er ist doof.

  9. spitzgagu sagt:

    Holen Sie den bitte nicht, Herr dres.

  10. Briger sagt:

    Geschickte Verzögerung. MM. Einfach der Rasen ist dann nicht so gut gemäht.

  11. dres sagt:

    Sie haben alle so etwas von recht. Jetzt habe ich es auch gesehen. Der ist wirklich dodo. Nein, weder bei uns noch bei uns wollen wir den.