Logo

Verbrennen verschieben

Val der Ama am Dienstag den 31. Januar 2017

BREAKING NEWS: Motivationsprobleme! Källström verlässt GC per sofort

Feuer weg! West Ham hat da ein Angebot.

Eine schöne Tradition im Fussball: Wenn ein Spieler den Verein verlässt, gehen die Fans nach draussen, vergiessen Benzin und Tränen und dann, wenn die Handykamera aufzeichnet, dann wird das Trikot des Wegreisenden verbrannt.

Das muss nicht sein. Besser so wie bei West Ham: Dort hat der Dimitri Payet nach wochenlangem Streit endlich seinen Wechsel zu seinem Wunschverein Olympique Marseille erzwungen und gleichentags verkündete die Vereinsmitbesitzerin Karren Brady per Twitter folgende Botschaft: “Bringt eure Payet-Shirts zu jedem beliebigen Klub-Shop zurück und ihr erhaltet für 25 Pfund Ersatz.”

Nicht alle Hammers-Fans reagierten begeistert auf die Geste. Einzelne ärgerten sich wegen der 25 Pfund und der Tatsache, dass West Ham so noch mehr Profit mache, andere haderten wohl wegen Voreiligkeit.

« Zur Übersicht

19 Kommentare zu “Verbrennen verschieben”

  1. all white sagt:

    in diesem Zusammenhang ist es doch schön zu sehen, dass die Berühmten beim Schlechtmachen von Wegzügern nicht mitmachen und unverdrossen immer noch an jeder Strassenecke mit Kubo für den Kauf einer Jahreskarte werben…

  2. all white sagt:

    …und das erst noch mit dem sinnigen Slogan “YB for ever”

  3. Val der Ama sagt:

    Kubo – Für immer euse Japaner!

  4. dres sagt:

    Ich finde dieses Verhalten nicht korrekt. Diese Jungen Menschen hatten einfach keine Kinderstube. MM. Noch Fragen?

  5. Rrr sagt:

    Tolles Bild, Herr der Ama. Soll ich noch was über die Mannschaft machen, wo in Latex aufläuft?

  6. Val der Ama sagt:

    Pfft. Das zitiere ich Sie und Sie jammern deswegen rum. Kein Wunder, ist Ihr Beliebtheitswert auf der Redaktion beinahe bei Null.

  7. dres sagt:

    Oh, das Gezicke geht wieder los. Sie verbrennen jetzt aber nicht gerade gegenseitig RL-Shirts? Zum Glück beginnt bald das Apéro. Manchmal hilft das, um Konflikte zu überwinden. Wir wünschen Ihnen viel Durst und einen gesegneten Abend. Tami ist das ein Sch…regen in diesem Bern unten.

  8. Sgt.Pepper sagt:

    Jajaja Herr Immerinoffenenbrandwundenstocherer Power, ich liebe Sie auch.
    *THCfreienjointanzünd*
    *hust*

  9. Natischer sagt:

    Ich hätt ja immer noch so ein «No Title since 1987»-T-Shirt, das wir schon lange mal verbrennen wollten …

  10. Natischer sagt:

    Motivationsprobleme!

    Stünde da nicht im Neufeld auch noch ein ähnlicher Fall rum…?

    Btw: Wie gehts wohl Herrn Pelocorto?

  11. dres sagt:

    Die untere Frage von Herr Natischer ist schon ziemlich wichtig, kann man sagen. Wie um Himmelswillen will GC gegen uns am Wochenende nicht untergehen? Wir beten alle gemeinsam, dass es für den Zürcher nicht ganz so schlimm wird wie sonst immer.

  12. Herr Maldini (C) sagt:

    Liverpool hat dem Donald soeben gezeigt, wie man eine Mauer nicht baut.

  13. Sgt.Pepper sagt:

    Vielleicht bräuchte Herr Clatterdings eine lautere Pfeiffe?
    Mignolet war irgendwie absent.

  14. Herr Shearer sagt:

    Ich glaube, Mignolet und Firmino sitzen noch im Pub und haben nicht gemerkt, dass der Match schon angefangen hat…

  15. Sgt.Pepper sagt:

    Uff…

  16. Herr Maldini (C) sagt:

    Mignolet war irgendwie absent.

    Dafür war er jetzt ziemlich parat.

  17. nadisna sagt:

    Mignolet ist inzwischen eingetroffen.

  18. Raul sagt:

    herr alles weiss, sie haben aber gesehen, dass es yb forever heisst, nicht kubo forever. und sie kennen sicher auch die güldene regel: spieler kommen und gehen, der verein bleibt.
    bei weiteren unklarheiten können die mich gerne konsultieren.