Logo

Warme Kugeln?

Harvest am Mittwoch den 21. September 2016

Einmal mehr konnten die YB-Fans jammern. Sie treffen im Achtelfinale auf einen Super League Club.

Und Basel? Natürlich nur gegen einen Club aus der Promotion League. YB habe immer die schwereren Lose als der FCB, hört man die Berner schimpfen. Doch ist das wahr? Das Runde Leder hat keine Mühen gescheut und die letzten zehn Jahre Cup ab dem Achtelfinale ausgewertet. Dabei wurden die Super League Clubs 2016/2017 und der FC Zürich berücksichtigt.

achtel
Basel und Zürich sind die einzigen Clubs, die in dieser Zeit immer im Achtelfinale dabei waren. Beide trafen dabei zweimal auf einen Super League Club. YB musste drei von neun Malen gegen einen Höchstklassigen antreten. Deutlich härter traf es da Luzern, St.Gallen und Thun (St.Gallen und Thun je einmal, als sie selber in der Challenge League spielten), die bei ihren neun Teilnahmen je fünfmal auf einen Vertreter aus der höchsten Klasse spielen mussten.

viertel
Im Viertelfinale wird es dann offensichtlicher, wie der FC Basel vom Losglück profitiert. Die Hälfte aller Spiele (als einzige Mannschaft zehn!) durfte Basel gegen Unterklassige austragen. Lausanne, das im Achtelfinale von Super League Vertretern verschont blieb, traf in allen seinen vier Teilnahmen am Viertelfinale auf einen eben solchen (einmal davon waren sie in der Challenge League).

halbNoch schlimmer sieht es im Halbfinale aus. Von den fünf Unterklassigen, die in den letzten zehn Jahren im Halbfinale standen, durfte der FC Basel gleich gegen drei spielen. Je einmal hatten dieses Glück Sion und St.Gallen.

finale
Im Finale dann spielte der FC Basel, wann immer ein Vertreter aus der Challenge League dabei war, gegen diesen. Allerdings hat das mit Losglück überhaupt nichts mehr zu tun.

Ob bei diesen Auslosungen alles mit rechten Dingen zu und her ging, können wir natürlich nicht beurteilen, entscheiden Sie selber.

« Zur Übersicht

30 Kommentare zu “Warme Kugeln?”

  1. Rrr sagt:

    Ob bei diesen Auslosungen alles mit rechten Dingen zu und her ging, können wir natürlich nicht beurteilen,

    Ich habe darüber nachgedacht. Nein, es ging nicht alles mit rechten Dingen zu. Somit hätten wir das nun geklärt.

  2. Lars Sohn sagt:

    Ihnen sagt ‘Slalom’ nicht zufällig etwas, Herr Harvest?

  3. dres sagt:

    Wir mussten auch gestern wieder gegen einen Super League Club, und das nicht einmal im Cup. Fussballmafia!
    Schlimmer finde ich jedoch, dass Deos krebserregend sein sollen. Nach der Antiraucher jetzt die Antideo-Kampagne?
    Guten Morgen

  4. Harvest sagt:

    Slalom

    *schwelg*

    Das ist natürlich reiner Zufall, genau wie die Farben, Herr Sohn.

  5. Lars Sohn sagt:

    Wie hätte ich das je anders vermuten können, Herr Harvest?

  6. Lars Sohn sagt:

    Wir mussten auch gestern wieder gegen einen Super League Club

    Das legt sich von selber, Herr Dres.

  7. Newfield sagt:

    GC im Wankdorf ist ein gutes Los. MM.

  8. Harvest sagt:

    Das kann nicht sein, Herr Newfield, das miechte den Beitrag ja komplett obsolet.

  9. dres sagt:

    Nein, Herr Sohn, bestimmt nicht.
    Aber viel schlimmer ist doch, dass Vali trotz Tor immer noch nicht glücklich ist. Was leben wir in einer hinterhältigen Welt, welche nicht auf die Gefühle anderer Menschen Rücksicht nimmt:

    “Du spielst für das eigene Land. Es ist extrem schmerzhaft, dass es zuletzt nicht mehr vorkam. Dass mir dieses Gefühl weggenommen wurde.”

    Vali, wir singen für Dich gemeinsam den Schweizerpsalm und beten danach das Valiunser.

  10. Shearer sagt:

    Einmal mehr konnten die YB-Fans jammern

    Ich kenne einige YB-Fans, aber über dieses Los hat kein einziger gejamert. Kenne ich die falschen Leute?

  11. Rrr sagt:

    Ah, Herr dres! Wie läufts in der Super League?

  12. dres sagt:

    SupeRrr!!!!!!!

  13. Rrr sagt:

    Sehr gut, das freut mich. Und nächste Saison in der Challenge League läuft es sicher noch viel besseRrr.

  14. Harvest sagt:

    kein einziger gejammert

    Vielleicht handelt es sich auch um eine Verallgemeinerung im Sinne eines Stilmittels, Herr Shearer. Ich kenne einen, der sich lauthals darüber beschwert hat, dass YB gegen GC und Basel wieder nur gegen einen Promoter spielen muss.

  15. Herr Lich sagt:

    Ein gutes Los, denn Probleme hatte YB in den letzten Jahren eigentlich vor allem gegen die Unterklassigen.

  16. gavagai sagt:

    Ole, Herr Harvest, Statistikgott aus einer anderen Cuprunde!

  17. Rrr sagt:

    Kenne ich die falschen Leute?

    Eindeutig, Herr Shearer. Ich nenne Ihnen nur einige Beispiele: Herr Newfield. Herr Je. Herr Bombadil. Herr Sohn. Herr Rrr. Das ist einfach kein guter Umgang für einen dufte Kerl wie Sie!

  18. Max Power sagt:

    Rink

    Was für ein wunderschöner Name.

    *Träneabwisch*

    Ich kenne nur Ice Rink.

  19. Max Power sagt:

    Heute in der Bieler Arena ein tolles 4:0

    Und am Samstag ein tolles 0:4.

  20. Harvest sagt:

    Guten Morgen, Herr Power, schön von Ihnen zu hören.

  21. dres sagt:

    Ach, Herr Harvest, seien Sie nicht so streng mit Herrn Power. Ich vermisse den FC Biel wie auch. Dieses Söihäfeli – Söideckeli war schon fast so schlimm wie das mit Bulat oder das mit YB.

  22. Lars Sohn sagt:

    YB – GC gabs auch schon im alten Wankdorf. In der Beiz, an der Wand.

  23. Natischer sagt:

    Solange der FCB die Finals verbaselt, kann ich gut mit einem allfälligen Losglück leben.

    Wie? Ja, dünnes Eis, stimmt. Schampar dünnes Eis …

  24. Herr Lich sagt:

    Mir fehlt in letzter Zeit der Goaliebezug hier. Muss man eigentlich immer alles selbermachen?

    Warum der Goalie die Geldstrafe erhalten hat, ist auf dem Bild leicht zu erkennen.

  25. Rrr sagt:

    Den Beitrag hatten wir für gestern nachmittag vorgesehen, entschieden uns dann aber für ein besseres Thema (FCB/Barfi) und verkitschten den Goalie dem Newsnet. So geht das bei uns, Herr Lich.

  26. Geni Meier 2 sagt:

    Schönes Bild, Herr Sohn. Welche Grazie der Bewegungen, welch schöne Hemden. Und eine klare 2:1 – Situation für YB.

  27. Lars Sohn sagt:

    Leider ist die Kopie im YB-Museum etwas holpriger geraten, Herr Geni Meier 2.

  28. zuffi sagt:

    Jetzt musste ich doch gleich schnell nachschlagen wegen dem armen Vali. Weil, interessant, Zitat: “Ich habe 2015 mit meinen Toren der Hertha geholfen, den Abstieg zu verhindern”.
    Das war dann leider die falsche Form des Wortes “Tor”, weil zwischen August 15 und Mai 16: 1 Tor. Aber immerhin ca. 200 Minuten Einsatzzeit in den letzten 20 Ligaspielen. Dauerbrenner nur Hilfsausdruck.

  29. Do$ar Men sagt:

    Ich bin auch dafür, dass YB mehr gegen Le Mont spielen sollte…..

  30. Rrr sagt:

    Herr zuffi, Vali meinte glaubs die ersten Jahreshälfte 2015, als Hertha mit Ach und Krach den Abstieg verhinderte.

    Im ersten Halbjahr 2015 schoss Vali drei Tore, wie wir alle wissen: das erste Tor beim 2:0-Sieg gegen Paderborn, den späten Ausgleich beim 1:1 gegen Hannover und das Ehrentor bei der 1:2-Niederlage gegen Gladbach. Am Schluss lag Hertha einen Punkt über dem direkten Abstiegsplatz.

    Unter dem Strich betrachtet ist Vali natürlich ein Topfavorit für das Fussipussy des Monats September mit seinem blöden Gegränne, kaum trifft er mal wieder. Aber obige Aussage ist nicht ganz unberechtigt.