Logo

Glande Silvio!

Dr. Rüdisühli am Sonntag den 14. August 2016

Die Kommunisten sind da. Wir haben erste Reaktionen.

Letzte Woche hat Silvio Berlusconi (59) völlig überraschend seine AC Milan verkauft. Seit Tagen versuchten wir vergebens, unserem China-Korrespondenten zu erreichen. Gestern ist es uns endlich gelungen, Dr. Eichenberger zwischen zwei Auslandaufenthalten auf dem Flughafen Kloten kurz zu sprechen.

Dr E in China

RL: Herr Doktor, ältere Leser erinnern sich: Sie sind der Gründer und Mentor des Fanclubs «Forza Silvio!». Wie geht es Ihnen?
Dr. Eichenberger: Ich bin tlaulig, walum?

Oh, das tut uns Leid!
Jaja, jetzt auf einmal! Wissen Sie, was ich jahlelang fül Häme übel mich elgehen lassen musste?

Ehh, nein, das wussen wir nicht.
Das hab ich mil gedacht, dass keinel unsele glossaltig lechelchielten Belichte über Silvio Bellusconi gelesen hat. Ignolanten!

Nun, eigentlich wollten wir Ihnen nur unser Mitgefühl entbieten.
Mitgefühl. Walum?

Also, mit Verlaub, Sie verlieren gerade Ihren Säulenheiligen…
Silvio ist unstelblich, begleifen Sie das denn nie (sniefft). Und einzigaltig! Dass el seine AC Milan jetzt in die Hände von Kommunisten gibt, das…. tschuldigung (sniefft) … das hätte nicht einmal ich von ihm elwaltet. Silvio, sei lande! Dass ich das noch eleben dalf… tschuldigung… (wischt sich eine Träne aus dem rechten Auge und ringt sich ein Lächeln ab).

Dottore, wir wollen Sie nicht länger stören. Vielen Dank für dieses Gespräch. Und gute Reise. Wohin fliegen Sie eigentlich?
(Ist schon weg)

« Zur Übersicht

13 Kommentare zu “Glande Silvio!”

  1. Shearer sagt:

    Folza Silvio!

    Ebenfalls aus dem Osten meldet sich Herr Kämpf.

  2. auti liebi sagt:

    Lio de Janeilo ist mein Ziel, denn in Milano velpass ich nicht viel….

  3. Herr Maldini (C) sagt:

    Ui, ich glaube, Herr Sohn braucht professionelle Hilfe. Aber klar, dieses Breitenrain ist einfach eine klasse Mannschaft.

  4. Natischer sagt:

    Keine Sorge, Herr Maldini. Ein fünfköpfiges RL-Care-Team hat sich vor Ort um Herrn Sohn mokiert gekümmert

  5. Internotarzt sagt:

    Ich bin derweil auf dem Weg zu Herrn Pelocorto ins Emirates Stadium.

  6. Sgt.Pepper sagt:

    Schalalalala……ui

  7. Lars Sohn sagt:

    Es geht nichts über Familie, Herr Natischer.

  8. Rrr sagt:

    Herr Pepper counts his chickens before they’re hatched, wie wir Pouletliebhaber sagen …

  9. Herr Shearer sagt:

    Wenn Sie aus London zurück sind, können Sie gleich noch nach Thun, Herr Internotarzt.

  10. Sgt.Pepper sagt:

    Haha KFC AFC !

  11. Herr Maldini (C) sagt:

    Herr dres, hat jemand Herrn dres gesehen?

  12. Briger sagt:

    Kommen Sie, gerade in Kriens ist es nie einfach!

  13. Rrr sagt:

    83′ – Tor für Kriens (2:1). Sulejmani schlenzt den Ball von der Strafraumgrenze aus in die entfernte obere Ecke.

    * Überleg *

    Ah, deshalb hat er gestern nicht in Winterthur gespielt.