Logo

RIP Johan Cruyff

Rrr am Donnerstag den 24. März 2016

Ein grossartiger Fussballer ist von uns gegangen: Johann Cruyff starb mit 68 Jahren an Krebs. Seine Krankheit hatte er letzten Herbst öffentlich gemacht.

Noch im Februar schrieb er: “Ich habe das Gefühl, mit 2:0 in der ersten Halbzeit eines Spiels vorne zu liegen, das noch nicht zu Ende ist. Aber ich bin mir sicher, dass ich es gewinnen werde.”

Cruyff starb am Donnerstag in Barcelona im Kreis seiner Familie, wie diese mitteilte.

« Zur Übersicht

11 Kommentare zu “
RIP Johan Cruyff

  1. Rrr sagt:

    Möge er nun nächtelang mit JimBobIII fachsimpeln

    Oder Kartenspielen.

  2. Lars: L sagt:

    Ihnen allen, der Landi, und aber auch Johan:

  3. Frans sagt:

    Legende. Voor altijd.

  4. Val der Ama sagt:

    Heute Cruyff, morgen Jesus – hört denn das nie auf?

  5. Rrr sagt:

    Sie sind ein Zyniker, das geht auf keine Kuhhaut, Herr der Ama.

    So, nach der Schlappe von Davos braucht der SCB unsere Solidarität, ich habe deshalb mein Facebook-Profilbild aktualisiert.

    Bildschirmfoto 2016-03-24 um 16.58.43

  6. Je sagt:

    Herr Je gefällt das

  7. Alleswisser sagt:

    Schade, dass er nicht Weltmeister wurde, aber dazu hätte es einen richtigen Goalie benötigt.

  8. Waso Immer sagt:

    So, nach der Schlappe von Davos braucht der SCB unsere Solidarität, ich habe deshalb mein Facebook-Profilbild aktualisiert.

    Abernei, Herr Rrr, randsportartlich um Karten buhlen?
    Wobei z.Z. ein gewisser Fussikonnex nicht abzustreiten ist: Eine Verlängerung ist nach den Erkenntnissen des RL ja eigentlich nichts anderes als die Körperoberflächenvergrösserung beim Händs.

  9. Waso Immer sagt:

    Und dann noch das!

    #VonBergen, #Nuzzolo und #Rochat von #BSCYB feuern den #SCBern heute Abend an!