Logo

Ungeheuer am Steuer

Rrr am Sonntag den 29. November 2015

Xherdan Shaqiri kann extrem gut Auto fahren.

11So gut, dass er sich während einer Fahrt selbst filmen kann. Den 10-Sekunden-Clip stellte er auf Instagram. “Shaqiri schneidet dazu Grimassen und blickt regelmässig in die Kamera seines Handys, das er in der rechten Hand zu halten scheint”, berichtet die Schweiz am Sonntag. Sie hat eine erboste Reaktion bei der Strassenverkehrsopfer-Vereinigung Road Cross eingeholt und Shaqiri dazu gebracht, den Clip vom Netz zu nehmen.

Und wo hat Shaq das Blödeln am Steuer gelernt? Vermutlich in der Nati. Allerdings ist zu bezweifeln, dass der Instagram-Clip am amtlichen Nati-Schabernack-Auto VW Gravitas LLC entstand.

Übrigens: Im Vergleich zu Gerard Pique, Sergi Roberto und Marc-Andre ter Stegen vom FC Barcelona ist Shaqiri dann doch eher ein kleiner Fisch.

« Zur Übersicht

5 Kommentare zu “Ungeheuer am Steuer”

  1. Lars Sohn sagt:

    Nennt man sowas “Audipilotselfie”? Weil ich kenne mich da nicht so aus.

  2. Rrr sagt:

    Ich leider auch nicht, ich mache meine Selfies immer auf dem Velo, wenn ich vom Belpberg herunterfahre.

  3. zuffi sagt:

    Ich warte gespannt auf das typähnliche Video mit Haris Tabakovic auf dem grossen Honda-Rasenmäher HF 2622 HT.

  4. Frans sagt:

    1:5. Da hat Herr Shearer immerhin Herrn Je erfreut. Das ist doch ein guter Grund, die Newcastle-Abwehr (und besonders Herrn Janmaat, der sich bei gegnerischen Schüssen ebenso erschrocken wie elegant abdreht) zu prämieren. Gefeliciteerd!

    Daryl Janmaat werd onlangs verkozen tot North East’s player of the year en neemt die award zondag in het Ramside Hall Hotel in Durham in ontvangst. “Ik was een beetje verrast”, zegt de rechtsback in een interview met de Daily Mirror.

  5. Je sagt:

    Ein herzliches “Dankeschön!” nach Neuenburg!
    Dieses Wochenende konnte ich mich übrigens noch über ein Dutzend weitere 5:1 freuen.