Logo

Dr. Rüdisühli erforscht das Publikum.
Heute: Das Wort.

Dr. Rüdisühli am Montag den 10. August 2015

«Endlich, endlich, der erste Sieg des BSC YB!

Das wurde aber auch langsam Zeit. Jetzt ist die Freude natürlich gross über den ersten Sieg in der neuen Saison. Aber lange freuen können Sie sich nicht, es geht ja Schlag auf Schlag weiter. Am Mittwoch gegen den FC Lugano und am Samstag im Cup gegen den SC Kriens.

Dr. Rüdisühli und sein Assistent erforschen das Publikum

Deshalb Freude in aller Kürze: Wie umschreiben Sie den Sieg gestern gegen den FC Thun in einem einzigen Wort?

Ich bin gespannt auf Ihre konzentrierten Kommentare!
Herzlich, Ihr Dr. Rüdisühli»

« Zur Übersicht

21 Kommentare zu “Dr. Rüdisühli erforscht das Publikum.
Heute: Das Wort.”

  1. Dr. Ebola sagt:

    «Es ist nichts Gefährliches. Renato hat Schüttelfrost, Gliederschmerzen, fühlt sich schlapp und ist weiss wie ein Tuch.»

  2. Habistuta sagt:

    Oberaffengeil!

  3. Natischer sagt:

    Derbysieg

    *Stuhl-von-Ciriaco-ansäg*

  4. Natischer sagt:

    Ferndiagnosen via Internetz, sehr schöne, Frau Dr. Ebola.

  5. Je sagt:

    Keinfünfzueins!

  6. Val der Ama sagt:

    Jagopferteilesgeitjadochwemedrfingerechliusenimmtheilandsack.

  7. Rrr sagt:

    Pflichtsieg.

  8. Briger sagt:

    Spaziergang.

  9. nadisna sagt:

    Sorry, leider nicht in einem Wort:

    I ha YB schampar gärn
    hüt chli feschter
    aus no geschter!

  10. auti liebi sagt:

    ZakaTabaRiavic

  11. Tom Bombadil sagt:

    Wörd Herr Rrr.

  12. Rrr sagt:

    Angesichts der drei Torschützen:

    Pflichtsic.

  13. eriksen sagt:

    boxing day

  14. Max Power sagt:

    Easy peacy lemon Schindelholz squeezy

  15. Harvest sagt:

    War gestern Fussball?

  16. Frau Senn sagt:

    Zak!

  17. Briger sagt:

    OT: Gute Güte, heute Abend werde ich ausnahmsweise beten und zwar für all die armen Anhänger des Fussballclubs Sochaux.

  18. Lars Sohn sagt:

    Dutzendsieg.

    (Weil während der letzten zehn Minuten war zu hören, es laufe im Wankdorf immer so.)

  19. Lars Sohn sagt:

    *michdochnochaufdenlinkklicktrau*

    Herr Briger, Sie sind ein Grüsel!

  20. Frau Weber sagt:

    10-sind-genug-Tag

    (10 Spieler reichen gegen Thun, nach 10 Jahre SdS wollen wir zrügg zum Glück, 10 Minuten anstehen für ein Feldschlösschen Amber sind zu viel….)

  21. Chäsgring sagt:

    Drüeis.