Logo

Norwegische Nachfolgeregelung

Herr Pelocorto am Donnerstag den 22. Januar 2015

Wer wird in einigen Jahren das Erbe Cristiano Ronaldos antreten?

«The cat is out of the sack», würde wohl Herr Trappatoni dazu sagen. Seit vorgestern ist klar, dass das norwegische Jahrhundertfussballtalent Martin Ødegaard zu Real Madrid wechseln wird. Der 16-Jährige wird in der zweiten Mannschaft starten, die von Zinedine Zidane trainiert wird. Dort soll der Rohdiamant den letzten Schliff erhalten, bevor er in Ronaldos Fussstapfen tritt. Ronaldo selber ist völlig überzeugt von Ødegaard und hat ihm beim Probetraining in Valdebebas erklärt:

In ein paar Jahren werde ich nicht mehr so viele Tore erzielen, dann musst Du übernehmen!

Velkommen Martin Ødegaard!

Herr Rrr und ich sind einhellig der Meinung, dass Ødegaard eine vorzügliche Wahl getroffen hat. Auch die umsichtige Karriereplanung bei Real Madrid halten wir für absolut mustergültig. Wir möchten es nicht ausschliessen, dass Ødegaard in einigen Jahren Ronaldo als besten Fussballer aller Zeiten ablösen wird.

« Zur Übersicht

5 Kommentare zu “Norwegische Nachfolgeregelung”

  1. Harvest sagt:

    dass Ødegaard in einigen Jahren Ronaldo als besten Fussballer aller Zeiten ablösen wird.

    Meinen Sie den Dicken?

  2. Harvest sagt:

    Und ja, Herr Lars, der Knup hat einen Elfer versemmelt. Dafür hat er dann auch den Cupfinal ein paar Tage später mit zwei Toren entschieden.

  3. Baresi sagt:

    Ødegaard

    MØ7? Wie spricht man das aus?

  4. Lars Sohn sagt:

    Wir Skandinavier vom Runden Leder wünschen Martin nur das Beste!

  5. Rrr sagt:

    Hervorragende neue Kategorie, Herr Pelocorto, der Jahresbonus in doppelter Höhe ist Ihnen hiermit sicher.