Logo

Schlechtes Vorbild

Herr Shearer am Freitag den 10. Oktober 2014

Fremdsprachen lernen mit Fussballern!

Gut, mit Louis van Gaal besser nicht. Dessen Englisch ist in seiner Heimat Holland inzwischen dermassen berüchtigt, dass ein Gymnasium in Woerden (in der Nähe von Utrecht) seinen Schülern nun mit Interviews und Aufnahmen des Manchester United-Trainers beibringt, in welche Fettnäpfchen der Aussprache zu treten es unbedingt zu vermeiden gilt. Van Gaal eigne sich dafür nämlich geradezu exemplarisch, da er wirklich keinen klassischen Aussprachefehler auslasse. Bram Van Welie, Lehrer an ebendiesem Institut, hat sogar Bilder der holländischen Trainerlegende an die Wand gehängt, damit seine Schützlinge ständig an die Wichtigkeit einer sauberen Aussprache ermahnt werden. Selbst das niederländische TV hat Van Gaals holpriges Englisch in einem Sketch parodiert.

So, und jetzt geniessen wir zusammen noch einmal die erste Pressekonferenz von Louis Van Gaal bei seinem aktuellen Arbeitgeber. Viel Spass und bitte: nicht nachsprechen!

« Zur Übersicht

4 Kommentare zu “Schlechtes Vorbild”

  1. clanam sagt:

    Hat die Schweiz nicht auch mal gegen Azerbaidschan… Lassen wir das.

    Wurde “Horror in Maribor” noch nicht von 20MinBlickamabend abgekauft?

  2. Harvest sagt:

    Tami, jetzt habe ich die ornithologische Diskussion verpasst. Aber ich kann sehen, das Runde Leder steigert sich auf hohem Niveau.

  3. maude sagt:

    Zuerst Entenfilmchen, dann dieser Scharmbolzen von ManU Trainer *gähn* Nur noch 8 Tage, dann gibts wieder Fussball.

  4. B. Freyt sagt:

    Kein Wunder, verstehen seine britischen Schütteler die Taktik nicht.