Logo

Hasch im Sand

Rrr am Donnerstag den 10. Juli 2014

Wie illustriere ich einen Artikel über einen Cannabis-Fund in Italien?

Vor diese anspruchsvolle Aufgabe sah sich der Online-Redakteur von “Russia Today” gestellt. Und er tat, was Online-Redakteure in solchen Momenten tun: Er gab im Bildarchiv die Schlagwörter “Italien”, “Strand” und “Cannabis” an.

Das Resultat war unbefriedigend. Also strich er “Italien”, was wenig brachte. Dann strich er “Cannabis” und schaute sich den Newsfeed der Nachrichtenagentur AFP zum Thema “Strand” an. Und siehe da: Ein Strand, spielende Kinder, und mitten drauf ein obskurer Typ mit irgendwie so einer Art Dreadlocks. Perfekt!

Eigentlich schade, dass es sich beim Mann auf dem Bild um den französischen Nationalspieler Baccary Sagna handelt. Es ist auch nicht wirklich Italien, sondern die Copacabana am 26. Juni. Cannabis hats jetzt nicht direkt auf dem Foto, aber sonst ist es sicher eine perfekte Illustration.

« Zur Übersicht

23 Kommentare zu “Hasch im Sand”

  1. Val der Ama sagt:

    Kiffer, Kiffer überall.

  2. Khathran sagt:

    Hihi.

  3. Rrr sagt:

    Kiffer, Kiffer überall.

    Ausser natürlich in Russland. Dort gibts nur heterosexuelle Wodka-Trinker.

  4. Lars Sohn sagt:

    Dieses Russland scheint mir noch seriös.

  5. Val der Ama sagt:

    Dieses Russland scheint mir noch seriös.

    Stimmt. Das wird bestimmt eine tolle WM in vier Jahren.

  6. Rrr sagt:

    In vier Jahren ist schon wieder WM? Hört das denn nie auf??

  7. Lars Sohn sagt:

    Dank Onkel Sepp, klar.

  8. dres sagt:

    Ich finde es traurig, dass an jedem Strand und noch vor Kindern gekifft wird. Wahrscheinlich hat das an den ostukrainischen Stränden des Dnjepr auch angefangen. Zum Glück kam da der Russe rechtzeitig.

  9. Val der Ama sagt:

    Und noch dazu ein Sportler. Dieser Sagna macht einen auf gesund, verdient Milliarden und kifft dann. Unglaublich. Wobei, eigentlich auch logisch bei den Dreadlocks.

  10. Rrr sagt:

    Und dann trägt er auch noch das offizielle Ausgangs-Polohemd der französischen Nationalmannschaft. Unverschämt!

  11. imi sagt:

    Guten Morgen. Mich würde mehr interessieren, was der Bub ganz rechts tut.

  12. Lars Sohn sagt:

    Wobei, eigentlich auch logisch bei den Dreadlocks.

    Wie meinen Sie das jetzt, Herr der Ama?

  13. Rrr sagt:

    Mich würde mehr interessieren, was der Bub ganz rechts tut.

    Kiffen, hoffe ich! Hauptsache ist doch, dass er nicht onaniert.

  14. Khathran sagt:

    Über die Nachfolge von Artur K. Vogel als Chefredaktor will die Tamedia zu gegebener Zeit informieren.

    Herr Rrr?

  15. Val der Ama sagt:

    Über die Nachfolge von Artur K. Vogel als Chefredaktor

    Och schade, ich fand seine Glossen, äh Leitartikel immer so äh, Dings.

  16. imi sagt:

    Über die Nachfolge von Artur K. Vogel als Chefredaktor

    Und was bedeutet dies für den gleichnamigen Cup?

  17. Rrr sagt:

    Über die Nachfolge von Artur K. Vogel als Chefredaktor will die Tamedia zu gegebener Zeit informieren.

    Der Dings, der Bruder von Frau Feuz, das wär doch einer! Wobei ich gar nicht weiss, ob er der Bruder ist. Wahrscheinlich nicht. Vielleicht Frau Feuz direkt? Oder dann natürlich der Grädel, der könnte das auch, der hat schon bereits Erfahrungen mit Glossen.

  18. Briger sagt:

    Fred, den die Fans zynisch Fred Feuerstein nennen und damit die Comicfigur aus dem weltberühmten Zeichentrickfilm meinen

    Wurde das gründlich rechechiert?

  19. Je sagt:

    …and now for something completely different:
    Kommt jemand übernächsten Sonntag mit zu den Pythons?

  20. xirah sagt:

    Bern Westside, Herr Je?

  21. Je sagt:

    Ja, Frau xirah. Ich kann nichts dafür.

  22. xirah sagt:

    War nicht vorwurfsvoll gemeint, nur muss man bei der trümmligen Pathé-Seite immer erst auswählen, wo man hin will, und Genf oder Basel liegen grad nicht so am Weg. Kämpfe noch mit mir, ob Kino oder concert.arte.tv