Logo

Weinen in Villareal

Val der Ama am Montag den 17. Februar 2014

So geht Hooliganismus.

Tränen

Pyro, Petarden, Bananen oder Feuerzeug? Kinderkram. Richtig Randale macht man mit Tränengas.

So geschehen diesen Samstag in Spanien beim Spiel des FC Villarreal gegen Celta de Vigo (0:2). In der 88. Minute und unmittelbar nach dem Führungstreffer der Gäste flog ein mit Tränengas gefüllter Kanister auf das Spielfeld. Spieler und Schiedsrichter flüchteten in die Kabinen, die Zuschauertribünen wurden geräumt.

Nach einer halben Stunde Frischluft konnte das Spiel beendet werden.

« Zur Übersicht

6 Kommentare zu “Weinen in Villareal”

  1. Lars: L sagt:

    YB hat gewonnen am Wochenende, folglich lahmen die Leser. Oder schauen etwa alle Biathlon und Curling?

  2. Rrr sagt:

    Ich glaube, heute geht es um Bob.

  3. Tom Bombadil sagt:

    Ich glaube, heute geht es um Arbeit.

  4. nadisna sagt:

    So Feierabend. Ich visioniere gerade die Zusammenfassung von YB-Lausanne auf http://www.bscyb.ch. Ich möchte zwar den Tiefschlaf unserer Verteidigung nicht schönreden und es spielt ja auch keine Rolle, aber war der Schütze des 5:3 nicht Offside (Teleclubzusammenfassung)?

    (Auf dem ipad kann ich irgendwie das Bild nicht genau bei der Ballabgabe anhalten)

  5. Rrr sagt:

    Beat Hefti Bobgott!!!

    * überleg *

    Gelb gegen Herrn Rrr wegen Radsport.

  6. nadisna sagt:

    Genau. Heftig!