Logo

Einer gegen alle

Rrr am Donnerstag den 28. November 2013

Sascha Ruefer am Ende – nie mehr Uhrencup.

Nach 51 Jahren ist der Wettbewerb gestern zu Grabe getragen worden. Das Traditionsturnier in Grenchen wird nicht mehr ausgetragen. Sascha Ruefer behält die Marke ,Uhrencup’ in seinem Privatbesitz und will sie einstweilen niemandem zur Verfügung stellen.

Das Image des Uhrencups sei letzten Sommer irreparabel beschädigt worden, sagte Ruefer an einer weithin unbeachteten Medienkonferenz gestern in Grenchen. Ein Ex-Funktionär des FC Grenchen hatte Strafanzeige wegen Betrugs und ungetreuer Geschäftsbesorgung eingereicht.

Er zog die Anzeige am gleichen Tag wieder zurück, die Staatsanwaltschaft ermittelte aber von Amtes wegen (und kam zum Schluss, es sei nichts an den Vorwürfen). Die Anzeige geisterte durch die Presse, Sponsoren sprangen ab, der Ruf des Uhrencups wurde durch den Schmutz gezogen, jetzt zog das OK einen Schlussstrich.

Die Young Boys gewannen das Turnier insgesamt 7-mal , in den Jahren 1964, 1973, 1975, 1987, 2000, 2004 und zuletzt 2007.

« Zur Übersicht

23 Kommentare zu “Einer gegen alle”

  1. Shearer sagt:

    SORRY, ABER ICH KANN DEN BEITRAG NICHT LESEN, DER HERR RECHTS IM BILD SCHREIT ZU LAUT!

  2. dres sagt:

    …und der Herr links im Bild schweigt zu leise. Thun Sie was, Herr Rrr! Das sind die einzigen wichtigen Titel wo YB berühmt worden ist!!!!!

  3. tinel grantig sagt:

    OT: ich habe für das Spiel vom Sonntag 2 abo vorig (statler & waldorf loge). anybody?
    *überleg
    hm… nein, beitragsbezogen fällt mir nichts ein.
    weitermachen!

  4. Rrr sagt:

    Wichtig ist eigentlich nur die Bildlegende, Herr Shearer. Dafür müssen Sie mit der Maus über das Bild fahren, wenn Ihnen das motorisch möglich ist.

  5. Problemfan sagt:

    Ein Höhepunkt des Fussballjahres geht verloren. Muss sich nun die Stadt Basel dem Kanton Bern anschliesssen damit der FCB beim Burkhalter-Cup mittun darf?

  6. Natischer sagt:

    Vielleicht kann Herr Ruefer mit dem Titel “Uhrencup” ja dereinst ein schönes Schlagerfestival aufziehen?

    *überleg* …

    Möglichst auf dem Uranus oder geografisch ähnlich.

  7. Sascha Ruefer sagt:

    NEBEN MIR OHNE SCHNAUZ STEHT HERR PELOCORTO, NEIN, HERR SHEARER MIT SCHNAUZ, ES IST, ICH HABE RECHERCHIERT, HERR rRR MIT GEPHOTOSHOPTEM SCHNAUZ!!!!!

  8. Gianluigi sagt:

    war auch mein erster Gedanke: nun wird YB definitiv nie mehr (wenigstens zu meinen Lebzeiten) einen Titel gewinnen !

  9. Aarhus GF sagt:

    wie was??? nie mehr uhrencup? ai, ich muss grad weinen.
    *tränenwegwisch*

    jetzt muss ich tatsächlich eine andere gelegenheit suchen, mal wieder ins schöne brühl gehen zu können.

  10. Lars Sohn sagt:

    Garage in Hilterfingen

    Für Sie, Herr Rrr. Um darüber hinwegzukommen. Prost!

  11. zuffi sagt:

    Schöner Lokalbezug, Herr Lars Sohn.

  12. dres sagt:

    Vielleicht könnte sich ja einer der feinen Herren bemühen, den Philips Cup zu reanimieren. Das war dann noch was Anderes als dieser Uhrenchabis. MM

  13. Thomas Seelig und Duncan Forbes sagt:

    Sehr geehrter Herr Rrr

    Gerne informieren wir Sie, dass wir demnächst eine Sonderausstellung mit Ihren Fotos durchführen werden.
    Insbesondere Ihre Doppel-Porträts setzen neue Massstäbe sowohl in fotografischer wie auch in dokumentarischer Hinsicht. Ein Meilenstein der zeitgenössischen Fotografie !

    Mit freundlichen Grüssen

    TS und DF
    http://www.fotomuseum.ch/

  14. Oli K. sagt:

    Sehr richtig, Herr dres. Und Ruedi Ruch, der Mister Philips Cup von anno dunnemals, hätte auch gerade Zeit.

  15. Rrr sagt:

    Oh, das freut mich seelig, Herr Forbes. Ich könnte es Ihnen sonst auch noch als impressionistisches Werk anbieten.

  16. dres sagt:

    Danke, Herr Oli K, ich sags dann dem Ruedi heute im Apéro, wenn er mal wieder auftaucht. Und dann wird wieder geprotzt mit Weltklasse in Bern statt in Zürich Grenchen.

  17. Duncan Forbes sagt:

    impressionistisches Werk anbieten

    sehr schön, bitte wenden Sie sich direkt an

    http://www.musee-orsay.fr/

  18. Rrr sagt:

    Ou wau, super, Herr Forbes, danke! Sie können sich gar nicht vorstellen, wie froh ich bin, dass ich endlich als arrivierter Kunstschaffender ernstgenommen werde und mich bald nicht mehr in diesem heruntergehundeten Fussi-Proll-Forum herumtreiben muss.

  19. Tagi sagt:

    Ihr Vertrag bei uns (ohne Ausstiegsklausel) wurde gerade bis 30.06.2018 verlängert, Herr Rrr. Sorry, da müssen Sie jetzt durch.

  20. Rrr sagt:

    Ich glaube nicht, dass die Mona Lisa noch so lange allein in Paris herumhängen will.

  21. Markus sagt:

    Sche….., das ist eine Walliser Verschwörung und sicher hat auch der Constantin seine Finger im Spiel. Der einzige Titel den YB gewinnen kann weil Basel nicht antritt einfach zu Grabe tragen!

  22. Der Gabi Huber sagt:

    Verschieben wir doch die ganze Franchise nach Altdorf und nennen das Turnier neu Uricup. Tönt ja fast gleich!

  23. Oli K. sagt:

    Vom Fussi her kennen Sie das ja Herr Rrr: Knapp verbii isch o dernäbe. Vom Müsee d’Orse zur Mona Lisa im Louvre sind es über den Pont Royal ca. zehn Gehminuten.