Logo

Neulich im Joggeli

Rrr am Dienstag den 1. Oktober 2013

In unserer Serie “Transparente in der Champions League bekennen sich zu YB” präsentieren wir Ihnen heute Greenpeace in Basel.

20131001-222243.jpg

Fussball gab es auch: Der FCB unterlag Schalke mit 0:1. Schalke führt die Tabelle nun vor Chelsea, Basel und Steaua an.

« Zur Übersicht

17 Kommentare zu “Neulich im Joggeli”

  1. dres sagt:

    Hihihi, den mit YB und dem Transparent wollte ich auch bringen. Die einzige Chance für YB Europaluft zu schnuppern.
    *dres sich schnell vom Acker machend*

  2. Rrr sagt:

    Schön natürlich auch die Hommage an Holland, darf man sagen.

  3. dres sagt:

    ….oder an die verdienstvollen Altvorderen die die Kletterrouten im Oberland…

  4. Alleswisser sagt:

    hallöchen, melde mich zurück.

    Kein Goaliefehler, aber schade, dass Sommer beim Gegentor nicht übergreift (einige Experten hier werden hoffentlich das auch schon gedacht haben).

    Das Transparent hat Herrn Platini nicht sehr gefallen, mir hingegen schon. Dafür fand ich Socken vom Schiri störend.

  5. Lars Sohn sagt:

    Sie können die Sammlung im Blog lancieren, Herr Rrr. Ein gröberes Nachtreten gab es wirklich noch nie.

  6. Alleswisser sagt:

    ein Lob an die besonnene Basler Polizisten übrigens. Bei den G8 Protesten (Evian 2003) haben unsere Freunde und Helfer aus dem Kt. VD einem Aktivisten, der an einer Autobahnbrücke hing, kurzerhand das Seil durchgeschnitten. Gab dann seltsamerweise einen Freispruch….
    Nun gut, vor laufenden TV Kameras und 30’000 Leuten im Stadion wäre eine solche Aktion heute wohl etwas schwieriger zu vertuschen gewesen! Als doch kein Lob an die Basler Polizisten.

  7. Rrr sagt:

    Es gab noch eine Perspektive von hinten, da sah es unschöner aus. Wie auch immer: grundsätzlich habe ich natürlich nichts gegen Nachtreten gegen Barca-Spieler 😉

  8. Renz sagt:

    Besonders nicht gegen Neymar. Ein Unsympath sondergleichen. Aber die Aktion von Brown war doch auch ziemlich dämlich, sorry Herr Sohn.

  9. Lars Sohn sagt:

    unschöner

    Pah pah pah. Eine sanfte Berührung, war das, geradezu ein Streicheln. Nichtmal eine Kick-Bewegung ist erkennbar. Sonst: Hihi (wenn’s Neymar betrifft).

  10. Lars Sohn sagt:

    Geschickt war’s nicht, ganz klar, Herr Renz. Rot aber auch nicht.

  11. Renz sagt:

    Der Schiri war sich auch nicht ganz sicher aber ein Blick auf Neymar in Agonie hat ihn dann doch überzeugt.

  12. Max Power sagt:

    alle valis verbieten im Fussball

  13. Baresi sagt:

    Greenpeace in gelbschwarz und orange, die Königsblauen in Grün, der Schiri mit neonfarbigen Stülpen und dennoch kein bunter Abend für rotblau. Schwamm drüber.

  14. Lars Sohn sagt:

    Schwamm drüber.

    Sie sagen es, Herr Baresi. Geht mir genau so.

  15. Gygax sagt:

    Heute war alles Stuhl. MM.

  16. Baresi sagt:

    So schlimm war es nun auch wieder nicht, Herr Gygax. Zumindest die Dreharbeiten für den neuen Film «The Red Blues Brothers» mit der Verfolgungsjagd in der Basler Innenstadt waren sehr interessant!

  17. maude sagt:

    Greenpeace macht glücklich.