Logo

Leader ohne Stadion

Rrr am Sonntag den 22. September 2013

Kein Fussballstadion in Zürich.

1372669950674Der Zürcher braucht so neumodisches Zeug nicht, wie die Stimmberechtigten heute beschlossen. 50,8 Prozent sagten Nein.

Der neue Leader GC und Zürich spielen damit weiterhin im Leichtathletik-Tempel Letzigrund.

« Zur Übersicht

55 Kommentare zu “Leader ohne Stadion”

  1. Problemfan sagt:

    Ich gratulieren dazu dass Zürich bis auf weiteres Fussballprovinz bleiben wird.

  2. imi sagt:

    Hoffentlich müssen sich jetzt nicht 200 FCZ und GCZ-Fäns den Vorwurf machen, dass sie nicht zur Abstimmung gegangen sind. Bei diesem knappen Resultat. Dann hoffen wir mal, dass gelb-schwarz heute verliert.

  3. Baresi sagt:

    Sehr schade, was das Zürcher Stimmvolk heute für den Schweizer Fussball getan hat.

  4. Newsnet-News-Ticker sagt:

    GC-Präsident André Dosé gibt sich «schwer enttäuscht» und deutet an, dass es so etwas wie einen Plan B gibt. Man müsse das Verdikt jetzt akzeptieren, meint er. Jede Sekunde, die man zurückblicke, sei aber vergeudete Zeit. Es gelte, nach vorne zu blicken. Man habe sich Gedanken gemacht für den Fall eines Scheiterns des Stadions an der Urne. Doch schüttle man ein solches Projekt nicht aus dem Ärmel.

  5. Frans sagt:

    In fussballerischer Hinsicht ein Weekend zum Vergessen, kann man sagen.

  6. Rrr sagt:

    Dann hoffen wir mal, dass gelb-schwarz heute verliert.

    Schwarz-gelb, Herr imi.

    Die neue modische Kombination ist glaubs schwarz-rot, das wird die Herren Baresi und Eichenberger freuen.

  7. Rrr sagt:

    OT: Manchester United im Stadtderby 0:4 hinten.

  8. Alleswisser sagt:

    In fussballerischer Hinsicht ein Weekend zum Vergessen

    auch RL-Tippspiel-mässig

    Switzerland Alleswisser Zero Points

    (mangels Bereitschaft nach der CL mich wieder dem hiesigen Fussball vertieft zu widmen*, hatte ich auf die Schnelle überall 1:1 getippt, nicht sehr zielführend)

    * gilt wohl auch für die FDP in Deutschland, die hatten wohl keine Lust mehr sich vertieft den Wählern zu widmen

  9. Harvest sagt:

    Hallo liebe Lederer. Was für ein wunderbares Wochenende. In einem stimme ich aber mit Herrn Rrr überein: Stuhl Abstimmungsresultate.

  10. Rrr sagt:

    Bale verletzt sich beim Aufwärmen. Stuhl! Getafe trifft nach 4 Minuten mit einem abgefälschten Weitschuss. Stuhl ohne Ende!

  11. Pelocorto sagt:

    PEPE!

  12. Pelocorto sagt:

    CRONALDO!

  13. Rrr sagt:

    Und dann kehrt Real das Spiel, wo ich mich gerade so schön im ganzen Stuhl gesuhlt habe. Mega Stuhl!

  14. Pelocorto sagt:

    Ui, ui, ui, den muss Benzema einfach machen.

  15. Alleswisser sagt:

    Mega Stuhl!

    nehmen Sie endlich mein Angebot an für eine gemütliche Velotour. Anschliessend fühlen Sie sich

    MEGA GUT

    (meine heutige Tour um den Murtensee hätte Ihnen auch gefallen und statt dann über den Frienisberg heimzuradeln, gibt’s ja ab Kerzers den Zug)

  16. Rrr sagt:

    Velofahren mitten im Winter? Sind Sie von Sinnen, Herr Alleswisser?

  17. dres sagt:

    Guten Morgen. Die Velotour war heute tatsächlich das einzig Brauchbare. Aber in einem Leichtathletikstadion ist es einfach nicht lustig zu spielen.

  18. Pelocorto sagt:

    Aber in einem Leichtathletikstadion ist es einfach nicht lustig zu spielen.

    Es gibt wesentlich Schlimmeres, Herr Dres.

  19. dres sagt:

    Das stimmt, Herr Pelocorto, nämlich in einem solchen nicht nur zu spielen sondern auch noch zu verlieren. Aber wir waren nicht so schwach wie YB, oder?

  20. Pelocorto sagt:

    Keine Ahnung, Herr Dres, ich habe den BSC YB nicht gesehen.

  21. dres sagt:

    ich habe den BSC YB nicht gesehen.

    Ich uns angesichts des schönen Wetters eben auch nicht, Herr Pelocorto. Egal, gleich frustriert wie andeRrre heute Morgen muss ja man nicht sein als Verlierer.

  22. Pelocorto sagt:

    Sehe ich auch so, Herr Dres.

    OT
    Kun Agüro hat ein zen-za-zionelles Tor für ManCity zum 1:0 gegen ManUtd erzielt. Vorabeit durch Nasri und Kolarov:

  23. Rrr sagt:

    Ich? Frustriert?? Das ist eine ungeheuerliche Verdächtigung, Herr dres.

  24. Rrr sagt:

    GOOOOOOOOOOL ISCO!

  25. Pelocorto sagt:

    ISCO!

  26. Rrr sagt:

    Langsam lichtet sich der Stuhl, wie wir Poeten sagen.

  27. dres sagt:

    Oh, ich entschuldige mich in aller Form, Herr Rrr. Woran erfreuen Sie sich gerade, dass Sie ISCO brüllen? Das tönt randsportverdächtig. Oder nach einer Glacemarke.

  28. Pelocorto sagt:

    Isco ist für Real Madrid das, was Schneuwly für den FC Thun ist. Ein fantastischer Spieler.

  29. Rrr sagt:

    Du meine Güte, dieser Benzema ist ein Chancentod, das geht auf keine Kuhhaut.

  30. Pelocorto sagt:

    Langsam lichtet sich der Stuhl, wie wir Poeten sagen.

    Für Sie, Herr Rrr:

  31. Rrr sagt:

    Isco ist für Real Madrid das, was Schneuwly für den FC Thun ist. Ein fantastischer Spieler.

    Richtig. Also Christian Schneuwly. Weil Marco Schneuwly ist ja Cristiano Ronaldo.

  32. Alleswisser sagt:

    zen-za-zionelles Tor

    ja

    und

    zen-za-zionelles

    Stuhl-Video

  33. Rrr sagt:

    Ha ha ha, Herr Pelocorto, sehr schön! Jetzt noch ein Schneuwly-Tor im Bernabeu! und ich bin mit dem Wochenende versöhnt.

  34. dres sagt:

    Isco ist für Real Madrid das, was Schneuwly für den FC Thun ist.

    Danke, Herr Pelocorto. Erstaunlich, dass ein solch unbekannter Spieler wie dieser Isco auf das Level der Scheuwlys gehievt wird. Das kommt mir ziemlich spanisch vor.

  35. Rrr sagt:

    Dieser Benzema macht das Extra.

  36. Pelocorto sagt:

    Roman Signer Sprenggott!

  37. dres sagt:

    Ein Schneuwly-Tor wirds im Bernabeu diese Saison schon noch geben, Herr Rrr. Real wird doch höchstens Gruppendritter hinter dem Türken.

  38. Rrr sagt:

    Marco Ronaldo trifft den Aussenpfosten!

    Und Ancelotti erlöst uns endlich von Benzema. Grazie.

  39. Rrr sagt:

    So, isco geht mit Sonderapplaus raus. Überragender Mann heute. Jetzt kommt Jesé.

  40. Rrr sagt:

    Rrrrrrriesenofen von CR7!

    So, 4:1-Pflichtsieg im kleinen Madrider Derby gegen Getafe, damit kann ich leben. Weiter geht’s am Mittwoch um 22 Uhr in Elche. Hala Madrid !

  41. dres sagt:

    Tolles Tor, in der Tat.

  42. Pelocorto sagt:

    CR7!

  43. Rrr sagt:

    Was meinen Sie, Herr Pelocorto, was schauen wir zum Dessert? PSG-Monaco oder Milan-Napoli?

  44. Rrr sagt:

    * überleg *

    Ich nehme Napoli, da spielen 3 Ex-Real-Spieler mit. Frühes 1:0 durch Britos für Napoli, das wird diesen unsäglichen Baresi ärgern.

  45. Newfield sagt:

    Roman Signer Sprenggott!

    Ja, aber nicht nur.

    signer

  46. Pelocorto sagt:

    Ich schaue noch ein wenig Stadionporno.

  47. Pelocorto sagt:

    Ach was, Herr Newfield.

  48. Newfield sagt:

    Tami.

    Ich bin auf die zugefrorene Eisfläche des Weihers hinausgelaufen, immer weiter, bis ich einbrach.

  49. Rrr sagt:

    OT: Roberto di Matteo scheint vor der Berufung zum Sunderland-Trainer zu stehen. Was sagt dazu der Pawlowsche Hund von Herrn Shearer?

  50. Baresi sagt:

    das wird diesen unsäglichen Baresi ärgern.

    Ende Saison ist wichtig, Herr Rrr. Mein Gott, das haben wir doch erst gerade kürzlich geklärt. Ungehalten werde ich erst, wenn ich morgen keinen vernünftigen Parkplatz finde.

  51. Rrr sagt:

    Wie gesagt, Herr Baresi: Westside. Dort hats eine Einstellhalle. Die ist nur einen Katzensprung vom Fischerstübli entfernt.

    Der einzige Parkplatz in der Matte gehört mir. Also meinem Offroader und mir. Bedankt.

  52. Pawlowscher Hund von Herrn Shearer sagt:

    Jaul!

  53. Rrr sagt:

    Starker Auftritt von Napoli im San Siro. Tolle Mannschaft.

    Ah, ich habe noch ein Bettmümpfeli mit Cola .

  54. Shearer sagt:

    So, Herr Di Canio steht ab sofort bereit, um Herrn Petkovic abzulösen bei seinem Stammverein. Das wäre eine klassische Win-Win-Win-Situation.

  55. Frank, der Weise sagt:

    Das passt doch zu Zürich! Immer den Mund voll nehmen, obwohl man grösste Provinz ist. Zürcher merken einfach nicht, dass das, was sie meinen zu sein, sie nicht sind respektive andere sind. Z.B. eben beim Fussball. Sie wären die grösste Fussballstadt der Schweiz und so weiter, sagten sie im Vorfeld der Abstimmung… Also sie und nicht etwa Basel, das soeben Chelsea geschlagen und letztes Jahr im Halbfinale der Europa-League war… Und so verhält es sich auch bei anderen Dingen: sie meinen, sie wären der Nabel der Welt, dabei spielt die Musik immer woanders… Aber lassen wir sie doch in ihrem Glauben, in ihrer Einbildung und Fantasiewelt… Dann stellen sie wenigstens nichts Dümmeres an…