Logo

Jeder kennt die Frage, kaum einer die Antwort (37)

Rrr am Donnerstag den 19. September 2013

Warum gilt Dortmund-Trainer Jürgen Klopp eigentlich als sympathisch?

iOfqC2Ibg5sze

« Zur Übersicht

40 Kommentare zu “Jeder kennt die Frage, kaum einer die Antwort (37)”

  1. Val der Ama sagt:

    Ach, das sind Emotionen, das gehört einfach dazu.

  2. Rrr sagt:

    Aha Und wenn ich Sie das nächste Mal an einer Redaktionssitzung zusammenfalte, spielen Sie wieder zwei Monate die beleidigte Leberwurst.

  3. Alleswisser sagt:

    diese Frage kann ich leider nicht beantworten.

    Könnte aber hier erwähnen, dass mir die Gestik und Mimik von Klopp durchaus bekannt ist, habe ich mich doch beim letzten MAG etwa so verhalten…
    Bin dann aber nicht auf Tribüne geschickt worden, sondern werde (nach einigen nicht ganz einfachen weiteren Aussprachen) nun in eine andere Abteilung “befördert”…

  4. imi sagt:

    MAG

    Sie schreiben das YB-MAG, Herr Alleswisser? Högschter Reschpekt!

  5. imi sagt:

    Mich würde ja noch interessieren, wass die Dentalhygienikerin dann in zwei Wochen bei der Halbjahresroutine-Untersuchung den ollen Klopp sagt. Dieses Zähneknirschen kann ja nicht gut für den Zahnschmelz sein.

  6. Val der Ama sagt:

    Halbjahresroutine-Untersuchung

    Sind Sie des Wahnsinns, Herr imi?

  7. imi sagt:

    Sind Sie des Wahnsinns, Herr imi?

    Ich war vor einigen Wochen, nach drei Jahren Unterbruch (da ich umgezogen war kannte meine Hyäne meine Adresse nicht und ihre Erinnerungskarten sind im Müll gelandet), wieder einmal bei der Zahnhyäne. Es gibt nur wenige Menschen, die einem so penetrant ein so schlechtes Gewissen einreden wollen wie Zahnhyänen. Sie meinte, man müsse MINDESTENS 2x im Jahr bei ihr vorbeischauen. Sonst hätte man mit 50 schon die Hälfte der Zähne verloren.

    Bei anderen Dingen war sie dann jedoch weniger sattelfest. Meine Frage, welche Frequenz und Wellenlänge denn ihr Ultraschallgerät haben würde, konnte sie trotz Konsultation der Bedienungsanleitung nicht beantworten Pah!

  8. dres sagt:

    Wahnsinnig mutig, so auf einen Gartenzwerg loszugehen.

  9. Val der Ama sagt:

    Sie meinte, man müsse MINDESTENS 2x im Jahr bei ihr vorbeischauen. Sonst hätte man mit 50 schon die Hälfte der Zähne verloren.

    Interessant. Ich gehe 1 Mal pro Jahr zum Zahnarzt zur Kontrolle und der tut dann zum Schluss auch noch so pützerlen und meint, das reiche völlig für gesunde Zähne bis 70 (das sind immerhin 20 Jahre mehr, als die Garantie Ihrer doch völlig inkompetenten und aber wahrscheinlich auch geldgierigen Hyäne).

  10. Rrr sagt:

    Ich gehe zweimal pro Jahr zur Hyäne, aber nur, weil ich auf ein gepflegtes Äusseres achte. Wenn es einem egal ist, wenn man beim Lachen die gelbgerauchten Zähne inklusive schwarzer Umrandung und grünen Spinatresten von vorgestern zeigt, klar, dann reicht auch einmal pro Jahr.

    _____
    Menschen ohne Zungenschaber gehören nicht in ein Grossraumbüro.

  11. imi sagt:

    Interessant. Ich gehe 1 Mal pro Jahr zum Zahnarzt zur Kontrolle und der tut dann zum Schluss auch noch so pützerlen und meint, das reiche völlig für gesunde Zähne.

    Ja, in der Schweiz hat das jeweils auch direkt mein Zahnarzt gemacht. Und der macht ja eigentlich auch dasselbe wie die Dentalhyäne. Früher bin ich ja nicht ungern zur Dentalhyäne gegangen, weil das war ja diese BILD Titelgöörl. Die neue ist jedoch optisch nicht mehr soo der Börner…

  12. Val der Ama sagt:

    Wenn man die Zähne mit der Elektrischen putzt, reicht einmal völlig.

    ____________________
    Haha! Unser Chef hat nicht mal ein Büro für sich alleine!!

  13. Dentalhygienikerin sagt:

    Spinatresten von vorgestern

    Im Fall von Herrn der Ama wohl eher Fischgräte von heute morgen.

  14. passiver attacker sagt:

    bei mir junge eier, glaubs.

  15. Alleswisser sagt:

    welche Frequenz und Wellenlänge denn ihr Ultraschallgerät haben würde

    hatten Sie Angst, dass Ihr Herzschrittmacher mittels Interferenz beschleunigt wird?

    (eigentlich wäre ja das noch eine neue Doping Möglichkeit für die Ra(n)dsportler!)

  16. Max Power sagt:

    Einen schönen guten Tag wünsche ich den Herren und den Damen im Runden Leder. Neigt sich eine tolle Woche dem Ende zu, weisst du ganz genau nun kommt das wohlverdiente Wochenende. Das Wochenende bietet ein Paar hochkarätige Partien. So spielen die berühmten Berner Young Boys gegen den FC Luzern, aber auch der FC Täuffelen gegen den FC Wileroltigen. Im Wankdorf ist Ladiesnight auf der Rüti ist Abschlussfest mit Max Power, wie gesagt zwei riesen Fussballfeste.

  17. Rrr sagt:

    Pfft, ich habe jede Nacht Ladies Night.

    ____
    Ich bin eben ein volksnaher Chef und bin deshalb gerne bei meinen geschätzten Kollegen im Grossraumbüro. So, und jetzt holen Sie mir mal ein Kaffe, Ama, hopp hopp!

  18. imi sagt:

    hatten Sie Angst, dass Ihr Herzschrittmacher mittels Interferenz beschleunigt wird?

    Nein. Ich bin einfach ein interssierter Mensch.

  19. Max Power sagt:

    Pfft, ich habe jede Nacht Ladies Night.

    Ich verstehe Herr Rrr…

  20. Rrr sagt:

    Machen Sie dieses Trikot weg, das ist ja widerlich!

  21. Tom Bombadil sagt:

    Lesen sie hier warum Herr Klopp ein sympathischer Mensch ist. Er kann und ist bereit Fehler einzugestehen. Abgesehen davon wer nicht mit Emotionen umgehen kann soll zum Schach gehen oder zur Rhythmischen Sportgymnastik oder zu OL.

  22. Max Power sagt:

    Das überlass ich ihnen Herr Rrr.

  23. Lars Sohn sagt:

    Ist das jetzt die Dame, welche Ihr wochenlanges Stimmungshoch verursacht, Herr Power?

  24. Natischer sagt:

    Das wirklich Schlimme an Herrn Klopp sind doch seinen Brillenmodelle. Ich tippe auf Vielmann.

  25. Rrr sagt:

    Wer auf Klopp steht, hört auch U2, besucht Dalai-Lama-Seminare und hilft Fröschen über die Strasse.

    ___
    Come on, José, rock das Joggeli im Rückspiel und zeigs diesen Baslern.

  26. Alleswisser sagt:

    Das wirklich Schlimme an Herrn Klopp sind doch seinen Brillenmodelle.

    stimmt, aber an Felix Magath kommt er noch nicht heran.

    Wird übrigens interessant, wie lange Klopp gesperrt wird.

    Nebst der nicht sehr wohlwollenden Mimik gab’s auch (leichten) Körperkontakt zum Gartenzwerg.

    Für Trainer mit -vic Namen würde es wohl 6 Spielsperren geben.
    Für normalen Trainer 4 Spielsperren.
    Mit Klopp-Bonus 2 Spielsperren!?

  27. Max Power sagt:

    Nach all dem europäischen Fussball mal wieder heimisches Schaffen, oh so schön.

  28. Max Power sagt:

    Ist das jetzt die Dame, welche Ihr wochenlanges Stimmungshoch verursacht, Herr Power?

    Wie schon mehrmals erwähnt, hat dir durcheghend positive Gemütslage werder mit Drogen noch mit Frauen zu tun. Es ist eher der Blickwinkel aufs Leben der Entscheidend ist.

  29. imi sagt:

    besucht Dalai-Lama-Seminare

    Es ist eher der Blickwinkel aufs Leben der Entscheidend ist.

    Besuchen Sie etwa diese Seminare, Herr Power?

  30. joseph sagt:

    Ich mag auch lieber aalglatte leute die sich immer kontrollieren können und sich zu jedem zeitpunkt so verhalten wie dies allgemein erwünscht wird.
    Wie zum beispiel dieser mister schweiz aus wollerau, ja roger federer! Oder den Herrn Ospel. Sind die zwei eigentlich Nachbarn? Wollerau scheint den menschen gut zu tun!

  31. Max Power sagt:

    Besuchen Sie etwa diese Seminare, Herr Power?

    Gute Güte Herr Imi, Religion ist Köbizeugs.

  32. imi sagt:

    Budhissmus ist ja nicht nur eine Religion, sondern auch eine Lehrtradition, Herr Power. Sonst gehe ich jedoch mit ihne konform.

  33. imi sagt:

    Budhissmus

    Ich persönlich hätte vermutlich gerade auch noch ein wenig von dieser Lehrtradition nötig. Tami!

  34. Walzer sagt:

    Das ist normal im Fussball und Eishockey und in vielen anderen Sportarten. Emotionen sind dort sogar wichtig und man muss nicht gleich jeden ins Yoga schicken. Und hätte man sich die Zeit genommen und das Interview nach dem Spiel geschaut hätte man die Antwort bekommen… denn er ist einer der wenigen die zugeben kann, dass er falsch lag. Er übernimmt auch die Verantwortung für die Niederlage und nimmt “seine” Jungs in Schutz…

  35. Je sagt:

    Der olle Klopp erinnerte mich gestern irgendwie an den Red. Feuerstein.

  36. Natischer sagt:

    Viel wichtiger wär doch, dass man diesen Herrn Sammer regelmässig chläpft.
    Ich bezweifle stark, dass der bei den Bayern alt wird.

  37. Znuk sagt:

    Apropos Hyänen : Darf ich Ihnen diese

    Interdentalbürsten empfehlen? Meine Hyäne hat mir die drum empfohlen und damit bin (und auch sie) ich superdupi zufrieden.

  38. Znuk sagt:

    Und kann mir einer sagen, was der Herr Klopp jetzt für eine Brille hat? Scheint mir nicht mehr Oakley zu sein?

  39. Pelocorto sagt:

    Eine Persol, Herr Znuk. Modell PO 3012 V, Fassungsfarbe “Gunmetal Horn”.