Logo

Pointierte Formulierung

Rrr am Donnerstag den 1. November 2012

Lehrer Lämpel ist froh, dass ihm kompetente Journalisten die Wirrnisse rund um YB erklären.

Inhaltlich sind sämtliche Analysen in allen Fachpublikationen über jeden Zweifel erhaben, das weiss auch Lehrer Lämpel. Er fragt sich allerdings bei der einen oder anderen Formulierung, ob der Autor da wirklich ins Gelbschwarze getroffen hat. Oder ob er den Mann im Kind vor dem Bad ausgeschüttet hat.

Oder wollte der Autor einfach in ein Wespennest stechen, hatte aber gerade einen sitzen?

Lehrer Lämpel ist mitunter sehr verwirrt, wenn er die Zeitungen durchgearbeitet hat.

« Zur Übersicht

39 Kommentare zu “Pointierte Formulierung”

  1. Rrr sagt:

    Diesen löblichen Beitrag unseres Sonderkorrespondenten Lehrer Lämpel verdanken Sie unserem A****++++-Leser Herr Je.

    Messi Herr Je, seile Giech!

  2. Newfield sagt:

    Sehen Sie, darum lese ich keine Pendler”zeitungen”, sondern habe ein Qualitätsblatt aBUNDnniert. Was das nun folgende Foto damit zu tun hat?

    Keine Ahnung, hat mir vorhin spontan gefallen, Klub hin oder her. Und es war wahrscheinlich das 5:1.

  3. Je sagt:

    Ob Nest oder Nets spielt ja für den durchschnittlichen Legastheniker keine grosse Rolle, daher wird es den meisten nach, sagen wir mal, 1980 eingeschulten Leuten gar nicht aufgefallen sein.
    Wobei: die “Direk-theit” deutet eher auf Schlamperei hin.
    Gibt es heutzutage bei den geplagten Printmedien in diesen schnellebigen Zeiten eigentlich noch Korrektoren oder wurden die schon durch besser länger ausgebildete C*Os ersetzt?

  4. Newfield sagt:

    Ähm nein, und ich sah soeben, dass die Qualitätsonlinezeitung noch mehr Bilder dazu hat, so Sie denn wollen:

    http://www.nzz.ch/aktuell/sport/uebersicht/schuetzenfeste-im-ligacup-1.17747959#gallery:1-17745012

  5. Je sagt:

    Ob Nest oder Nets spielt ja für den durchschnittlichen Legastheniker keine grosse Rolle, daher wird es den meisten nach, sagen wir mal, 1990 eingeschulten Leuten gar nicht aufgefallen sein.
    Wobei: die “Direk-theit” deutet eher auf Schlamperei hin.
    Gibt es heutzutage bei den geplagten Printmedien in diesen schnelllebigen Zeiten eigentlich noch Korrektoren oder wurden die schon durch besser länger ausgebildete CKOs ersetzt?

  6. Je sagt:

    Ob Nest oder Nets spielt ja für den durchschnittlichen Legastheniker keine grosse Rolle, daher wird es den meisten nach, sagen wir mal, 1980 eingeschulten Leuten gar nicht aufgefallen sein.
    Wobei: die “Direk-theit” deutet eher auf Schlamperei hin.
    Gibt es heutzutage bei den geplagten Printmedien in diesen schnelllebigen Zeiten eigentlich noch Korrektoren oder wurden die schon durch besser länger ausgebildete C*Os ersetzt?

    sondern habe ein Qualitätsblatt aBUNDnniert

    Hihi, Herr Newfield!

  7. Rrr sagt:

    Ui. Ich mache mir Sorgen um Herrn Kienberger.

  8. sitting dino sagt:

    Kurze Karriere

    ich weiss, schnee von gestern, aber wieviel abfindung kriegt eigentlich herr thomas f. nach seinem arbeitstag?

  9. Pelocorto sagt:

    Üblich sind zwei Jahressaläre, Herr Dino.

  10. Baresi sagt:

    Wobei, das Wissen von diesem Ex-CFO, wie man aus 100 Mio. verbernerbare 10 Mio. macht, wäre vielleicht noch hilfreich gewesen.

  11. Rrr sagt:

    OT: Der Gott der Alperose wird morgen 60 und schenkt uns dazu einen neuen Song. Happy Birthday Hanery!

    Happy Birthday Hanery Amman!

  12. sitting dino sagt:

    Üblich sind zwei Jahressaläre, Herr Dino

    äh, ok, wo kann ich mich melden? ich bleibe auch einen ganzen, einen GANZEN tag und werde mich mit EINEM einjahressalär zufrieden geben! schnäppchen also sozusagen!

  13. Rrr sagt:

    Kennen Sie die doppelte Buchhaltung, Word Excel und die wichtigsten faulen Kredite, Herr dino? Dann können Sie morgen beim Runden Leder anfangen, der Bad Bank Ihres Herzens!

  14. Pelocorto sagt:

    OT
    Schön, dass eine Schlüsselszene im neuen Bond im Museum spielt!

  15. Rrr sagt:

    Den Gangnam Style hat er aber noch überhaupt nicht drauf.

  16. Pelocorto sagt:

    Was Bond anschaut?

    William Turners Bild The Fighting Temeraire (Öl auf Leinwand, 91 cm × 122 cm, 1839)

  17. Rrr sagt:

    Sie sind wirklich ein übler Bilderfälscher, Herr Pelocorto. Die Aufnahme stammt natürlich aus “Skyfall”, 37 min 50 sec, wo James Bond gerade mit Herrn Noz und Dr. Eichenberger das YB-Museum besucht.

  18. Telmo: Z sagt:

    Huch, ist schon wieder Samstag?

  19. Pelocorto sagt:

    Tami, und ich habe mich noch gewundert, warum im Film plötzlich alle Schnauz tragen.

  20. Rrr sagt:

    Easy, Herr Pelocorto. Nicht alle.

  21. Rrr sagt:

    Wobei, komisch: Die Füsse verliert er doch erst ganz am Schluss des Films.

  22. Pelocorto sagt:

    Gut übrigens, dass wir die RL- Kommentarkontrolle endlich in ein Schwellenland auslagern konnten.

  23. sitting dino sagt:

    Kennen Sie die doppelte Buchhaltung,

    etc

    ich bleibe hartnäckig, weil ich brauche geld. ich kenne triple-buchhaltung, triplefingerschreibmaschinenschreiben, habe die quantenphysik begriffen und kann soundprocessing aus dem ff. für’s RL fürchte ich bin ich überzuqualifiziert, ausser es zahlt mir einen triplejahressalär für einen tag beratender dienste. noch fragen?

    können sie mich nun bei yb einschläusen oder nicht, mein heRrr?

  24. Herr Shearer sagt:

    Herr wo Ama Gangnamgott von einer anderen Pressekonferenz! Ich schlage vor, dass wir zusammen nächsten Sommer im Wankdorf auftreten. Hanery nehmen wir auch gleich noch mit.

  25. Rrr sagt:

    Sie sind engagiert als CFO beim Runden Leder, Herr dino!

    Könnten Sie morgen zum Beginn mal die Spesenabrechnungen von Herrn der Ama überprüfen? Die jüngste da aus Thun, also ich will nicht – es ist einfach ein bisschen komisch. Dann gibt es bei Herrn Pelocorto eine offene Frage wegen der Steuererklärung 1999, das können wir zusammen anschauen. Bei Herrn Frans ist mir nicht ganz klar, warum wir monatlich 18’500.- überweisen, wo er doch vor acht Jahren fristlos entlassen wurde. Aber gut, Peanuts! Ich wäre einfach froh, wenn Sie überprüfen könnten, weshalb Herr Maldini fünf Konten auf Geldinstituten in Offshore-Paradiesen benötigt, bei einem Einstiegslohn von jährlich 800.- Und dann möchte ich endlich wissen, wie es Herr Shearer schafft, mit seinem Monatslohn so viel Alkohol zu kaufen.

    Meinen Sie, dass Sie das morgen abend hinkriegen? Weil dann werden Sie ja entlassen.

  26. Pelocorto sagt:

    Ui, Herr Dino! Wenn Sie nur nicht in die Nesseln stechen mit Ihrem neuen Mandat!

  27. Rrr sagt:

    Kein Problem, Herr Pelocorto, wenn er irgend etwas aufdeckt, machen wir ihn beim nächsten Gegentor des FC RL f-i-x- u-n-d- f-e-r-t-i-g. Auch wenn es natürlich ein Stellungsfehler von Baresi war.

  28. Herr Maldini sagt:

    Soeben habe ich erfahren, dass Herr Alleswisser die Gegend in Angst und Schrecken versetzt:

    Herr Alleswisser

  29. imi sagt:

    Tami, und ich habe mich noch gewundert, warum im Film plötzlich alle Schnauz tragen.

    Weil Movember ist, Herr Pelocorto.

  30. Baresi sagt:

    Herr Rrr, gerade eben wollte ich Sie als Mem-Gott von einem anderen Internethype loben. Aber jetzt bin ich wieder traurig. So wie Sie auf mir rumhacken.

  31. Rrr sagt:

    Müssen Sie jetzt wieder weinen, Herr Baresi?

  32. Rrr sagt:

    War nur ein Scherz, Herr Baresi. Ich hoffe einfach, Ihr Muri hat in Basel auch Freunde.

  33. Alleswisser sagt:

    Herr Alleswisser die Gegend in Angst und Schrecken

    sehr schön Herr Maldini, fühle mich geehrt, 53 km / h auf diesem Göppel ist nicht schlecht.
    Wobei die Polizei die Radarkästen ja meist bergab montiert, gibt bessere Busseinnahmen!

    William Turner

    danke Herr Pelocorto, einer meiner Lieblingsmaler. Hat der auch Fussball? Würde die RL-Morgen-Matinée in neue künstlerische Dimmensionen führen.

  34. Baresi sagt:

    Nicht weniger als Ihr Wölfli in Bern, Herr Rrr.

  35. Lineker sagt:

    Mir scheints, der Blick hat noch so eine spannende Story

  36. zuffi sagt:

    So, nachgeledert. Tausend Dank!
    Herr Shearer ab in die Hitmill-Studios!

  37. Lars: L sagt:

    1. April am 2. Movember?

  38. Pleonasmus-Polizei sagt:

    RL-Morgen-Matinée

    Sie sind verhaftet!