Logo

Was macht eigentlich…

Svon Hetz am Donnerstag den 7. Juli 2011

… der FC Zürich in der Transferzeit?

Genau, er verkauft Spieler, die schon lange nicht mehr so richtig im Einsatz standen, ins Ausland.

So zum Beispiel Andrés Vásquez. Vásquez stiess im Januar 2008 zum FCZ. Unklar ist nach wie vor, ob dies aufgrund intensiven Studiums eines Videos geschah (siehe unten), oder ob es die drei Schweden Vásquez, Tahirovic und Djuric einfach nur im Dreieraktionspack gab. Klar ist hingegen, dass er ab sofort in seinem Heimatland beim BK Häcken spielen wird unter Vertrag steht.

Ebenfalls den Verein verlassen wird Superskorer Silvio Carlos de Oliveira. Silvio gelangen in 113 Partien 57 Treffer – in der Challenge League. Beim FCZ durfte er auch ein paar Mal mittun. Sein neuer Verein Union Berlin wird sicher von seiner Europa League-Erfahrung profitieren können.

Die FCZ-Fangemeinde wurde durch diese Meldungen aufgeschreckt. Kaum jemand wusste nämlich noch, dass die beiden hier unter Vertrag standen.

« Zur Übersicht

11 Kommentare zu “Was macht eigentlich…”

  1. bof sagt:

    Aus gut unterrichteten Quellen war zu vernehmen, dass Herr Vásquez eigentlich ganz zufrieden damit war, bei der Amateurmannschaft zu Fussball zu spielen und einen Profi-Lohn zu kassieren – und diesen in der Langstrasse zu verjassen.

  2. JimBobIII sagt:

    bei der Amateurmannschaft Fussball zu spielen und einen Profi-Lohn zu kassieren

    So fühle ich mich beim RL auch ein bisschen, und bin damit auch sehr zufrieden.

  3. Gary Winston L. sagt:

    und diesen in der Langstrasse zu verjassen.

    der herr vazquez muss ja ein ganz schlechter jasser sein. mm

  4. Leser aus Zürich sagt:

    Ist Köbi Kuhn eigentlich auch noch bei uns im FCZ unter Vertrag?

  5. Tom Bombadil sagt:

    Nun, ich weiss nicht ob wir uns zu sehr aus dem Fenster lehnen sollten. Wenn ich mich nicht irre haben wir auch noch einige Restposten, die man verschachern sollte. Ich frage mal den Otto der hat Erfahrung mit Restposten.

  6. zuffi sagt:

    Coly ist im Fall ein prima Stürmer Nummer 5, kein Restposten.

  7. Tom Bombadil sagt:

    Ja genau so wie Herr Mardassi ein super Verteidiger eine Nummer xy ist, eine Nummer besser als Herr Lingani.

  8. georges b. sagt:

    Dieser Herr Bombadil ist heute wieder negativ drauf, gits ja gar nid. Da hat der Chrigel dann keine Freude.

  9. Natischer sagt:

    Herr Zimmermann wurde schins nach Kriens ausgeliehen, las ich heute bei einem Social Network. Der soll schins auch mal für YB …

  10. Gary Winston L. sagt:

    Herr Zimmermann wurde schins nach Kriens ausgeliehen

    aber der ist noch jung und braucht das geld. da bereitet mir der halbe fc biel kader schon mehr kopfschmerzen. was ist eigentlich mit youssouf “el maestro” traore so los?

  11. Natischer sagt:

    Lausanne, Herr GWL. Dort hats auch noch ein paar (ehemalige?) junge Buben.