Logo

Not und Elend und dann noch Pech dazu

Val der Ama am Mittwoch den 24. November 2010

Vier Spiele, vier Niederlagen, kein Tor erzielt. Werder spielt in einer der grössten Krisen heute gegen Gareth Bale in Tottenham.

“Kaum jemand gibt noch einen Pfifferling auf uns. Vielleicht ist aber gerade das der Reiz. Wir wollen einfach nur ein WerderBusgutes Spiel machen”, sagte Trainer Thomas Schaaf kurz vor dem Abflug. 

Mehr Optimismus liegt im Moment nicht drin, weil auch die Personalsituation ist recht angespannt: Zehn Spieler fehlen (Pasanen, Naldo, Pizarro, Boenisch, Wesley, Borowski, Silvestre, Arnautovic sowie Vander und Frings), nur zwölf Profis stehen im Kader. Dafür nominierte Schaaf acht Buben aus der U23-Mannschaft.

Doch damit nicht genug. Auf dem Weg zum Abschlusstraining gestern Abend wurde der Mannschaftsbus Werders in einen Verkehrsunfall verwickelt. Verletzt wurde zum Glück niemand.

« Zur Übersicht

20 Kommentare zu “Not und Elend und dann noch Pech dazu”

  1. Pipistrella sagt:

    Sind die auch in der 3. Phase?

  2. Tom Bombadil sagt:

    Nein, nein, die sind schon viel weiter.

  3. Val der Ama sagt:

    Das stimmt, weil die hatten bereits Erfolg.

  4. Tom Bombadil sagt:

    In Bern hatte man auch bereits Erfolg Herr der Ama.

  5. Val der Ama sagt:

    Stimmt, aber das ist so lange her, da mögen Sie sich grad sicher nicht mehr dran erinnern. Wohingegen… Nun ja.

  6. Dr. Acula sagt:

    Als man in Bern noch Erfolg hatte gab’s noch keinen Mannschaftsbus.

  7. Tom Bombadil sagt:

    Ich weiss Herr der Ama ich bin recht gut erhalten, kann mich aber sehr wohl an die letzten Erfolge der Young Boys erinnern.
    Sieg beim Uhrencup 2000, 2004 und 2007
    Sieg beim OBI Cup 2008

  8. newfield sagt:

    Also ich bin auch in Phase 3.

  9. Rrr sagt:

    Als man in Bern noch Erfolg hatte gab’s noch keinen Mannschaftsbus.

    Natürlich nicht, damals war ja das Rad noch gar nicht erfunden.

  10. Natischer sagt:

    Das stimmt, weil die hatten bereits Erfolg.

    Wen die Götter nicht mögen, dem erfüllen sie seine Träume.

  11. Val der Ama sagt:

    Interessant, Herr Natischer, in meinem Freundealbum aus der dritten Klasse stehen nur so Sachen wie ‘Lebe glücklich, lebe froh, wie Donald Duck im Haferstroh.’

  12. Shearer sagt:

    Freundealbum aus der dritten Klasse

    Pah, Mädchenkram. In meinem Paninialbum aus der dritten Klasse stand Walter Eichenberger noch im Tor.

  13. JimBobIII sagt:

    Bei mir stand im Schulagenda “Fuck it all”, hahaha.

  14. JimBobIII sagt:

    Ach so, dritte Primarschulklasse, das muss 1971 gewesen sein. Da stand natürlich “Ajax gewinnt den Europacup”. Das taten wir denn auch.

  15. zuffi sagt:

    Himmel, diese Götterverehrung auf SF ist ja nicht auszuhalten. Dem armen Fink wirds langsam glaub auch peinlich.

  16. JimBobIII sagt:

    Dieser Fink macht einfach das was alle machen einfach ein bisschen besser, Herr Zuffi.

  17. newfield sagt:

    Ich hab mal eine Halbzeit Quälix 04 geschaut. Die spielen besser als Tabellenrang 15. MM.

  18. R'olé sagt:

    Mach es wie die Sonnenuhr, zähl die schönen Stunden nur.

  19. Känzig, Chef sagt:

    Ich bin indemfall zwr schon mehrere Tage im Amt, aber nur einige Stunden alt. Jungbrunnen Young Boys olé!

  20. Natischer sagt:

    Hi, hi, Herr der Ama.